In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020094721 - VERFAHREN UND ANLAGE ZUR REINIGUNG VON HELIUM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/094721
Veröffentlichungsdatum 14.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080403
Internationales Anmeldedatum 06.11.2019
IPC
F25J 3/08 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
25Kälteerzeugung oder Kühlung; kombinierte Heizungs- und Kältesysteme; Wärmepumpensysteme; Herstellen oder Lagern von Eis; Verflüssigen oder Verfestigen von Gasen
JVerflüssigen, Verfestigen oder Trennen von Gasen oder Gasgemischen durch Druck- und Kältebehandlung
3Verfahren oder Vorrichtungen zum Abtrennen der Bestandteile von Gasgemischen unter Verflüssigung oder Verfestigung
08Abtrennen von gasförmigen Verunreinigungen aus Gasen oder Gasgemischen
Anmelder
  • LINDE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • ALEKSEEV, Alexander
  • BAYERL, Wilhelm
  • EBNER, Siegfried
Vertreter
  • GELLNER, Bernd
Prioritätsdaten
10 2018 127 826.807.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND ANLAGE ZUR REINIGUNG VON HELIUM
(EN) METHOD AND SYSTEM FOR PURIFYING HELIUM
(FR) PROCÉDÉ ET ÉQUIPEMENT POUR LA PURIFICATION DE L'HÉLIUM
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Reinigung von Helium, mit folgenden Schritten: - Führen von zu reinigendem flüssigen oder überkritischen Helium durch eine Transferleitung (110), welche sich wenigstens teilweise durch eine Wärmetauschvorrichtung (100) erstreckt, unter Abkühlung des zu reinigenden Heliums auf eine Temperatur von <4K, so dass in dem Helium vorhandene Verunreinigungen ausfrieren, wobei das auf eine Temperatur von <4K abgekühlte Helium durch einen mit einem Ausfrier-Reiniger (114) ausgebildeten Abschnitt (112) der Transferleitung (110) geführt wird derart, dass die ausgefrorenen Verunreinigungen an dem Ausfrier-Reiniger (114) anhaften bzw. gefiltert werden, - Führen des derart von Verunreinigungen befreiten Heliums durch die Transferleitung (110) aus der Wärmetauschvorrichtung (100) heraus in einen Zielbehälter (140).
(EN)
The invention relates to a method for purifying helium, comprising the following steps: - conducting liquid or supercritical helium to be purified through a transfer line (10), which extends at least in part through a heat exchanger apparatus (100), while cooling the helium to be purified to a temperature of <4K, such that contaminants present in the helium separate by freezing, the helium which is cooled to a temperature of <4K being conducted through a portion (112) of the transfer line (110) having a freezing purifier (114) such that the contaminants separated by freezing adhere to or are filtered by the freezing purifier (114); - conducting the helium thus freed of contaminants through the transfer line (110) out of the heat exchanger apparatus (100) into a destination container (140).
(FR)
L'invention concerne un procédé pour la purification de l'hélium, comprenant les étapes suivantes : acheminement d'hélium liquide ou supercritique à purifier à travers une conduite de transfert (110) qui s'étend au moins partiellement à travers un dispositif d'échange de chaleur (100), en refroidissant l'hélium à purifier à une température <4K, de sorte que les impuretés présentes dans l'hélium gèlent, l'hélium refroidi à une température <4K étant acheminé à travers une portion (112) de la conduite de transfert (110) configurée avec un purificateur à congélation (114), de sorte que les impuretés congelées adhèrent au purificateur à congélation (114) ou sont filtrées ; acheminement de l'hélium ainsi débarrassé de ses impuretés à travers la conduite de transfert (110) depuis le dispositif d'échange de chaleur (100) jusqu'à un récipient cible (140).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten