In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020094392 - VERFAHREN UND SYSTEM ZUM HERSTELLEN EINER FASERVERBUND-KOMPONENTE EINER WINDENERGIEANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/094392
Veröffentlichungsdatum 14.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/078781
Internationales Anmeldedatum 23.10.2019
IPC
B29B 11/16 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
BVorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
11Herstellen von Vorformlingen
14gekennzeichnet durch Aufbau oder Zusammensetzung
16mit Füll- oder Verstärkungsstoffen
B29C 70/54 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile enthalten, z.B. Einlagen
04nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28Formgebungsverfahren hierfür
54Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
Anmelder
  • SENVION GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • BENDEL, Urs
Vertreter
  • WALLINGER RICKER SCHLOTTER TOSTMANN
Prioritätsdaten
10 2018 008 739.607.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND SYSTEM ZUM HERSTELLEN EINER FASERVERBUND-KOMPONENTE EINER WINDENERGIEANLAGE
(EN) METHOD AND SYSTEM FOR PRODUCING A FIBER COMPOSITE COMPONENT OF A WIND TURBINE
(FR) PROCÉDÉ ET SYSTÈME POUR FABRIQUER UN COMPOSANT EN MATÉRIAU COMPOSITE RENFORCÉ PAR DES FIBRES D'UNE ÉOLIENNE
Zusammenfassung
(DE)
Ein erfindungsgemäßes Verfahren zum Herstellen einer Faserverbund-Komponente einer Windenergieanlage, insbesondere eines Faserverbund-Rotorblattes, umfasst die Schritte: -Bereitstellen wenigstens eines gefertigten faserhaltigen Halbzeugs (1, 1'); und -Fertigen (S60) der Faserverbund-Komponente unter Verwendung dieses bereitgestellten Halbzeugs; sowie den Schritten: -Überprüfen (S20, S40) des Halbzeugs zwischen seiner Fertigung (S10) und seiner Verwendung (S60) bei der Fertigung der Faserverbund-Komponente mithilfe einer Sensoranordnung mit wenigstens einem Sensor (4, 4'); und -Auslösen einer Fehlerreaktion (S100), falls bei dem Überprüfen festgestellt wird, dass das Halbzeug ein vorgegebenes Prüfkriterium nicht erfüllt.
(EN)
The invention relates to a method for producing a fiber composite component of a wind turbine, in particular a fiber composite rotor blade, which method comprises the steps: providing at least one produced semi-finished product (1, 1') containing fibers; and producing (S60) the fiber composite component using said provided semi-finished product; and the steps: checking (S20, S40) the semi-finished product between the production (S10) thereof and the use (S60) thereof in the production of the fiber composite component by means of a sensor assembly having at least one sensor (4, 4'); and triggering a fault reaction (S100) if, in the checking process, it is determined that the semi-finished product does not meet a predefined check criterion.
(FR)
L'invention concerne un procédé de fabrication d'un composant en matériau composite renforcé par des fibres d'une éolienne, notamment une pale de rotor en matériau composite renforcé par des fibres, ledit procédé comprenant les étapes suivantes : - mise à disposition d'au moins un demi-produit (1, 1') contenant des fibres, fabriqué ; et - fabrication (S60) du composant en matériau composite renforcé par des fibres au moyen de ce demi-produit mis à disposition ; ainsi que les étapes suivantes : - contrôle (S20, S40) du demi-produit entre sa fabrication (S10) et son utilisation (S60) lors de la fabrication du composant en matériau composite renforcé par des fibres à l'aide d'un ensemble capteur comprenant au moins un capteur (4, 4') ; et - déclenchement d'une réaction à une anomalie (S100) si, lors du contrôle, il est constaté que le demi-produit ne satisfait pas à un critère de contrôle prédéfini.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten