In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020094313 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES STAPELS VON ELEKTRODENELEMENTEN SOWIE STAPEL VON ELEKTRODENELEMENTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/094313
Veröffentlichungsdatum 14.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/077039
Internationales Anmeldedatum 07.10.2019
IPC
H01M 4/02 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
02Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
H01M 10/00 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10Sekundärelemente; Herstellung derselben
H01M 10/36 2010.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10Sekundärelemente; Herstellung derselben
36Akkumulatoren, soweit nicht in H01M10/05-H01M10/3482
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • TORNOW, Alexander
  • STÜHM, Kai
  • RATHMANN, Sven
Prioritätsdaten
10 2018 219 079.808.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES STAPELS VON ELEKTRODENELEMENTEN SOWIE STAPEL VON ELEKTRODENELEMENTEN
(EN) METHOD FOR MANUFACTURING A STACK OF ELECTRODE ELEMENTS AND STACK OF ELECTRODE ELEMENTS
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D’UNE PILE D‘ÉLÉMENTS ÉLECTRODES AINSI QUE PILE D’ÉLÉMENTS ÉLECTRODES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Stapels von Elektrodenelementen (12) sowie einen Stapel von Elektrodenelementen (12). Es ist vorgesehen, dass ein Verfahren zur Herstellung eines Stapels von Elektrodenelementen (12) bereitgestellt wird. Das Verfahren umfasst dabei die folgenden Schritte: Bereitstellen von mindestens einem Anodenelement (22) und mindestens einem Kathodenelement (18). Es wird zudem jeweils zumindest ein Separatorelement (20) auf sich gegenüberliegenden Seiten von einem jeweiligen Kathodenelement (18) angeordnet. Eine Außenform und deren Abmaße von jedem Separatorelement (20) ist identisch mit einer Außenform und deren Abmaße von jedem Anodenelement (22). Ein jeweiliges Kathodenelement (18) weist zudem maximal die Außenform und deren Abmaße von jedem Separatorelement (20) auf. Anschließend wird der Stapel gefertigt, bis eine benutzerdefinierte Anzahl von Anodenelementen (22) und Kathodenelementen (18) angeordnet ist. Zudem wird ein Stapel von Elektrodenelementen (12) offenbart. So ein Stapel umfasst mindestens ein Anodenelement (22) und mindestens ein Kathodenelement (18), wobei jeweils zumindest ein Separatorelement (20) auf sich gegenüberliegenden Seiten von einem jeweiligen Kathodenelement (18) angeordnet ist, wobei eine Außenform und deren Abmaße von jedem Separatorelement (20) identisch mit einer Außenform und deren Abmaße von jedem Anodenelement (22) ist und wobei ein jeweiliges Kathodenelement (18) maximal die Außenform und deren Abmaße von jedem Separatorelement (20) aufweist.
(EN)
The invention relates to a method for manufacturing a stack of electrode elements (12) and to a stack of electrode elements (12). There is provision that a method for manufacturing a stack of electrode elements (12) is made available. The method preferably comprises the following steps: making available at least one anode element (22) and at least one cathode element (18). In addition, in each case at least one separator element (20) is arranged on opposite sides of a respective cathode element (18). An external shape of each separator element (20) and the dimensions thereof are identical to an external shape of each anode element (22) and the dimensions thereof. A respective cathode element (18) additionally has at maximum the external shape of each separator element (20) and the dimensions thereof. Then, the stack is fabricated until a user-defined number of anode elements (22) and cathode elements (18) is arranged. In addition, a stack of electrode elements (12) is disclosed. In this way, a stack comprises at least one anode element (22) and at least one cathode element (18), wherein in each case at least one separator element (20) is arranged on opposite sides of a respective cathode element (18), wherein an external shape of each separator element (20) and the dimensions thereof are identical to an external shape of each anode element (22) and the dimensions thereof, and wherein a respective cathode element (18) has at maximum the external shape of each separator element (20) and the dimensions thereof.
(FR)
L’invention concerne un procédé de production d’une pile d‘éléments électrodes (12) ainsi qu’une pile d’éléments électrodes (12). L’invention a pour objet un procédé de production d’une pile d‘éléments électrodes (12). Le procédé comprend les étapes suivantes : Préparation d'au moins un élément anodique (22) et d'au moins un élément cathodique (18). Un élément séparateur (20) est en outre agencé sur les faces opposées l'une à l'autre d'un élément cathodique (18) concerné. Une forme extérieure de chaque élément séparateur (20) et sa dimensions sont identiques à une forme extérieure de chaque élément anodique (22) et à sa dimension. Un élément cathodique (18) respectif présente par ailleurs au maximum la forme extérieure de chaque élément séparateur (20) et sa dimension. La pile est ensuite produite, jusqu'à ce qu'un nombre d'éléments anodiques (22) et d'éléments cathodiques (18) défini par l'utilisateur soit atteint. L'invention concerne en outre une pile d'éléments électrodes (12). Ladite pile comprend au moins un élément anodique (22) et au moins un élément cathodique (18), au moins un élément séparateur (20) étant respectivement agencé sur les faces opposées l’une à l’autre d’un élément cathodique (18) concerné, une forme extérieure de chaque élément séparateur (20) et sa dimension étant identiques à une forme extérieure de chaque élément anodique (22) et à sa dimension, et un élément cathodique (18) respectif présentant par ailleurs au maximum la forme extérieure de chaque élément séparateur (20) et sa dimension.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten