In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020094307 - FÜLLELEMENT, FÜLLSYSTEM UND VERFAHREN ZUM FÜLLEN VON BEHÄLTERN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/094307
Veröffentlichungsdatum 14.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/077017
Internationales Anmeldedatum 07.10.2019
IPC
B67C 3/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
67Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
CFüllen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen, oder Entleeren von Flaschen, Gefäßen, Dosen, Fässern, Tonnen oder ähnlichen Behältern, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Trichter
3Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten; Füllen von Fässern oder Tonnen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen
02Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten
06unter Verwendung von Gegendruck, d.h. Füllen während der Behälter unter Druck steht
12Vorrichtungen zur Steuerung des Druckes
B67C 3/28 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
67Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
CFüllen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen, oder Entleeren von Flaschen, Gefäßen, Dosen, Fässern, Tonnen oder ähnlichen Behältern, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Trichter
3Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten; Füllen von Fässern oder Tonnen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen
02Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten
22Einzelheiten
28Vorrichtungen zur Steuerung der Strömung, z.B. unter Verwendung von Ventilen
CPC
B67C 3/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
67OPENING, CLOSING ; OR CLEANING; BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
CCLEANING, FILLING WITH LIQUIDS OR SEMILIQUIDS, OR EMPTYING, OF BOTTLES, JARS, CANS, CASKS, BARRELS, OR SIMILAR CONTAINERS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; FUNNELS
3Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus; Filling casks or barrels with liquids or semiliquids
02Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus
06using counterpressure, i.e. filling while the container is under pressure
12Pressure-control devices
B67C 3/286
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
67OPENING, CLOSING ; OR CLEANING; BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
CCLEANING, FILLING WITH LIQUIDS OR SEMILIQUIDS, OR EMPTYING, OF BOTTLES, JARS, CANS, CASKS, BARRELS, OR SIMILAR CONTAINERS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; FUNNELS
3Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus; Filling casks or barrels with liquids or semiliquids
02Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus
22Details
28Flow-control devices, e.g. using valves
286related to flow rate control, i.e. controlling slow and fast filling phases
Anmelder
  • KHS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • CLÜSSERATH, Ludwig
  • KRULITSCH, Dieter-Rudolf
  • LOHNER, Andreas
  • BRUCH, Bernd
Prioritätsdaten
10 2018 127 592.706.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FÜLLELEMENT, FÜLLSYSTEM UND VERFAHREN ZUM FÜLLEN VON BEHÄLTERN
(EN) FILLING ELEMENT, FILLING SYSTEM AND METHOD FOR FILLING CONTAINERS
(FR) ÉLÉMENT DE REMPLISSAGE, SYSTÈME DE REMPLISSAGE ET PROCÉDÉ DE REMPLISSAGE DE CONTENANTS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung bezieht sich auf ein Füllelement (1 ) zum Füllen von Behältern (4) mit einem flüssigen Füllgut (5), aufweisend einen von dem in einem Füllgutkessel (6) bereit gestellten Füllgut (5) durchströmbaren Flüssigkeitskanal (7) mit wenigstens einem Flüssigkeitsventil (8) im Flüssigkeitskanal (7) und einer in Strömungsrichtung des Füllgutes (5) auf das Flüssigkeitsventil (8) folgenden Abgabeöffnung (9) zum Abgeben des Füllgutes (5) in den jeweiligen Behälter (4) bei geöffnetem Flüssigkeitsventil (8) und einen Gaskanal (10), insbesondere einen Spül- und/oder Vorspann- und/oder Rückgaskanal, mit einem Gasventil (13) und einer beim Füllen des Behälters (4) in einen Behälterinnenraum (12) des Behälters (4) hineinreichenden und/oder dem Behälter (4) zugewandten Gasöffnung (11 ). Die Vorrichtung (1 ) zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass das Gasventil (13) zumindest einen geschlossenen Schaltzustand, einen offenen Schaltzustand und einen teilweise offenen Schaltzustand aufweist. Ferner bezieht sich die Erfindung auf ein Füllsystem (3) mit einer Vielzahl von Füllelementen (1 ) sowie auf Verfahren zum Füllen von Behältern (4), die mittels eines Füllelements (1) gemäß der vorangegangenen Beschreibung durchgeführt werden.
(EN)
The invention relates to a filling element (1) for filling containers (4) with a fluid filling material (5), comprising a fluid channel (7) through which the filling material (5) provided in a filling material tank (6) can flow, and which has at least one fluid valve (8) in the fluid channel (7) and discharge opening (9) following the fluid valve (8) in the flow direction of the filling material (5) for discharging the filling material (5) into the respective containers (4) when the fluid valve (8) is open, and comprising a gas channel (10), in particular a flushing and/or pressurising and/or return gas channel, having a gas valve (13) and a gas opening (11) facing the container (4) and/or reaching into an interior (12) of the container (4) during the filling of the container (4). The device (1) is characterised, in particular, in that the gas valve (13) has at least one closed switch status, an open switch status and a partially open switch status. The invention also relates to a filling system (3) comprising a plurality of filling elements (1), and to methods for filling containers (4) which are carried out by means of a filling element (1) according to the above.
(FR)
L’invention concerne un élément de remplissage (1) permettant de remplir des contenants (4) avec une substance de remplissage (5) liquide, ledit élément de remplissage comportant un conduit de liquide (7) pouvant être parcouru par la substance de remplissage (5) fournie dans une cuve de substance de remplissage (6), ledit conduit de liquide étant muni d’au moins une vanne pour liquide (8) disposée dans le conduit de liquide (7) et d’au moins un orifice de distribution (9) venant à la suite de la vanne pour liquide (8) dans le sens d’écoulement de la substance de remplissage (5) et servant à distribuer la substance de remplissage (5) dans le contenant (4) respectif lorsque la vanne pour liquide (8) est ouverte, l’élément de remplissage comportant également un conduit de gaz (10), en particulier un conduit de lavage et/ou de précontrainte et/ou de gaz de retour, doté d’une soupape à gaz (13) et d’un orifice de gaz (11) parvenant jusque dans l’espace intérieur (12) du contenant (4) et/ou tourné vers le contenant lors du remplissage dudit contenant (4). Le dispositif (1) se caractérise en particulier en ce que la soupape de gaz (13) présente au moins un état de commutation fermé, un état de commutation ouvert et un état de commutation partiellement ouvert. L’invention concerne en outre un système de remplissage (3) doté d’une pluralité d’éléments de remplissage (1) ainsi que des procédés de remplissage de contenants (4) mis en œuvre au moyen d’un élément de remplissage (1) selon la description qui précède.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten