In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020094174 - WELLGETRIEBE FÜR EINEN ELEKTROMECHANISCHEN NOCKENWELLENVERSTELLER

Veröffentlichungsnummer WO/2020/094174
Veröffentlichungsdatum 14.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/100827
Internationales Anmeldedatum 20.09.2019
IPC
F16H 49/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
49Sonstige Getriebe
F01L 1/344 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
LPeriodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
1Ventilsteuerung oder Ventilanordnungen, z.B. Hubventilsteuerung
34Änderung der Steuerzeiten ohne Änderung der Öffnungsdauer
344mit Drehwinkelverstellung zwischen Kurbel- und Nockenwelle, z.B. mittels schräg verzahntem Getriebe
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HAIN, Bastian
Prioritätsdaten
10 2018 128 028.909.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WELLGETRIEBE FÜR EINEN ELEKTROMECHANISCHEN NOCKENWELLENVERSTELLER
(EN) HARMONIC DRIVE FOR AN ELECTROMECHANICAL CAMSHAFT ADJUSTER
(FR) TRANSMISSION HARMONIQUE POUR UN DÉPHASEUR D'ARBRE À CAMES ÉLECTROMÉCANIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Ein Wellgetriebe umfasst ein innenverzahntes Gehäuseelement (2), ein topfförmiges, im Gehäuseelement (2) gelagertes Abtriebselement (4), sowie ein ebenfalls topfförmiges, mit dem Abtriebselement (4) verbundenes, nachgiebiges Getriebeelement (19), welches eine mit der Innenverzahnung (14) des Gehäuseelementes (2) kämmende Außenverzahnung (13) aufweist. Zwischen dem Gehäuseelement (2) und dem Abtriebselement (4) ist ein Federelement (35) wirksam, welches in einem Ringraum angeordnet ist, der radial nach innen durch einen Hülsenabschnitt (24) des nachgiebigen Getriebeelementes (19), radial nach außen durch einen zylindrischen Abschnitt (5) des Abtriebselementes (4), und in Axialrichtung einerseits durch eine ringscheibenförmige Fläche (23) des Gehäuseelementes (2) und andererseits durch einen Boden (9) des Abtriebselementes (4) begrenzt ist.
(EN)
A harmonic drive comprises an internally toothed housing element (2), a pot-shaped output element (4) which is mounted in the housing element (2), and a likewise pot-shaped, resilient drive element (19) which is connected to the output element (4) and has an external toothing system (13) which meshes with the internal toothing system (14) of the housing element (2). A spring element (35) is active between the housing element (2) and the output element (4), which spring element (35) is arranged in an annular chamber which is delimited radially to the inside by way of a sleeve section (24) of the resilient drive element (19), radially to the outside by way of a cylindrical section (5) of the output element (4), and in the axial direction firstly by way of an annular disc-shaped surface (23) of the housing element (2) and secondly by way of a bottom (9) of the output element (4).
(FR)
L'invention concerne une transmission harmonique comportant un élément de carter (2) à denture intérieure, un élément de sortie (4) en forme de pot monté dans l'élément de carter (2), ainsi qu'un élément de transmission (19) souple, également en forme de pot, relié à l'élément de sortie (4), lequel élément de transmission comprend une denture extérieure (13) s'engrenant avec la denture intérieure (14) de l'élément de carter (2). Un élément ressort (35) est actif entre l'élément de carter (2) et l'élément de sortie (4), lequel élément ressort est disposé dans un espace annulaire qui est délimité, radialement vers l'intérieur, par une partie douille (24) de l'élément de transmission (19) souple, radialement vers l'extérieur, par une partie cylindrique (5) de l'élément de sortie (4) et, dans la direction axiale, d'une part par une surface (23) en forme de disque annulaire de l'élément de carter (2) et, d'autre part, par un fond (9) de l'élément de sortie (4).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten