In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020088839 - FREQUENZUMRICHTER MIT VEREINFACHTER VORLADESCHALTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/088839
Veröffentlichungsdatum 07.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/075110
Internationales Anmeldedatum 19.09.2019
IPC
H02M 1/36 2007.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
MAnlagen zur Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, von Wechselstrom in Gleichstrom oder umgekehrt, oder von Gleichstrom in Gleichstrom und zur Verwendung in Netzen oder ähnlichen Stromversorgungssystemen; Umformung von Gleichstrom- oder Wechselstromeingangsleistung in Stoß-Ausgangsleistung; Steuern oder Regeln derselben
1Einzelheiten von Umformer-Apparaten
36Mittel für das Starten oder Stoppen von Umformern
H02M 7/757 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
MAnlagen zur Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, von Wechselstrom in Gleichstrom oder umgekehrt, oder von Gleichstrom in Gleichstrom und zur Verwendung in Netzen oder ähnlichen Stromversorgungssystemen; Umformung von Gleichstrom- oder Wechselstromeingangsleistung in Stoß-Ausgangsleistung; Steuern oder Regeln derselben
7Umformung von Wechselstrom in Gleichstrom; Umformung von Gleichstrom in Wechselstrom
66mit Umkehrmöglichkeit
68durch ruhende Umformer
72unter Verwendung von Entladungsröhren mit Steuerelektrode oder Halbleiterbauelementen mit Steuerelektrode
75unter Verwendung von Vorrichtungen von der Art eines Thyratrons oder Thyristors, die Löschvorrichtungen benötigen
757nur mittels Halbleitervorrichtungen
H02M 7/758 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
MAnlagen zur Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, von Wechselstrom in Gleichstrom oder umgekehrt, oder von Gleichstrom in Gleichstrom und zur Verwendung in Netzen oder ähnlichen Stromversorgungssystemen; Umformung von Gleichstrom- oder Wechselstromeingangsleistung in Stoß-Ausgangsleistung; Steuern oder Regeln derselben
7Umformung von Wechselstrom in Gleichstrom; Umformung von Gleichstrom in Wechselstrom
66mit Umkehrmöglichkeit
68durch ruhende Umformer
72unter Verwendung von Entladungsröhren mit Steuerelektrode oder Halbleiterbauelementen mit Steuerelektrode
75unter Verwendung von Vorrichtungen von der Art eines Thyratrons oder Thyristors, die Löschvorrichtungen benötigen
757nur mittels Halbleitervorrichtungen
758mit Regeln der Wellenform oder der Frequenz der Ausgangsgröße
H02M 5/458 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
MAnlagen zur Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, von Wechselstrom in Gleichstrom oder umgekehrt, oder von Gleichstrom in Gleichstrom und zur Verwendung in Netzen oder ähnlichen Stromversorgungssystemen; Umformung von Gleichstrom- oder Wechselstromeingangsleistung in Stoß-Ausgangsleistung; Steuern oder Regeln derselben
5Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, z.B. zum Verändern der Spannung, der Frequenz, der Phasenzahl
40mit Zwischenumformung in Gleichstrom
42durch ruhende Umformer
44unter Verwendung von Entladungsröhren oder Halbleiterbauelementen zum Umformen des Gleichstroms des Zwischenkreises in Wechselstrom
453unter Verwendung von Vorrichtungen nach Art einer Entladungsröhre oder eines Transistors, die ein stetiges Anlegen eines Steuersignals erfordern
458nur mittels Halbleiterbauelementen
H02M 7/12 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
MAnlagen zur Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, von Wechselstrom in Gleichstrom oder umgekehrt, oder von Gleichstrom in Gleichstrom und zur Verwendung in Netzen oder ähnlichen Stromversorgungssystemen; Umformung von Gleichstrom- oder Wechselstromeingangsleistung in Stoß-Ausgangsleistung; Steuern oder Regeln derselben
7Umformung von Wechselstrom in Gleichstrom; Umformung von Gleichstrom in Wechselstrom
02Umformung von Wechselstrom in Gleichstrom ohne Umkehrmöglichkeit
04durch ruhende Umformer
12unter Verwendung von Entladungsröhren mit Steuerelektrode oder Halbleiterbauelementen mit Steuerelektrode
H02M 1/00 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
MAnlagen zur Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, von Wechselstrom in Gleichstrom oder umgekehrt, oder von Gleichstrom in Gleichstrom und zur Verwendung in Netzen oder ähnlichen Stromversorgungssystemen; Umformung von Gleichstrom- oder Wechselstromeingangsleistung in Stoß-Ausgangsleistung; Steuern oder Regeln derselben
1Einzelheiten von Umformer-Apparaten
CPC
H02M 1/36
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
MAPPARATUS FOR CONVERSION BETWEEN AC AND AC, BETWEEN AC AND DC, OR BETWEEN DC AND DC, AND FOR USE WITH MAINS OR SIMILAR POWER SUPPLY SYSTEMS; CONVERSION OF DC OR AC INPUT POWER INTO SURGE OUTPUT POWER; CONTROL OR REGULATION THEREOF
1Details of apparatus for conversion
36Means for starting or stopping converters
H02M 2001/0064
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
MAPPARATUS FOR CONVERSION BETWEEN AC AND AC, BETWEEN AC AND DC, OR BETWEEN DC AND DC, AND FOR USE WITH MAINS OR SIMILAR POWER SUPPLY SYSTEMS; CONVERSION OF DC OR AC INPUT POWER INTO SURGE OUTPUT POWER; CONTROL OR REGULATION THEREOF
1Details of apparatus for conversion
0064Magnetic structures combining different functions, e.g. storage, filtering, transformation
H02M 5/4585
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
MAPPARATUS FOR CONVERSION BETWEEN AC AND AC, BETWEEN AC AND DC, OR BETWEEN DC AND DC, AND FOR USE WITH MAINS OR SIMILAR POWER SUPPLY SYSTEMS; CONVERSION OF DC OR AC INPUT POWER INTO SURGE OUTPUT POWER; CONTROL OR REGULATION THEREOF
5Conversion of ac power input into ac power output, e.g. for change of voltage, for change of frequency, for change of number of phases
40with intermediate conversion into dc
42by static converters
44using discharge tubes or semiconductor devices to convert the intermediate dc into ac
453using devices of a triode or transistor type requiring continuous application of a control signal
458using semiconductor devices only
4585having a rectifier with controlled elements
H02M 7/125
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
MAPPARATUS FOR CONVERSION BETWEEN AC AND AC, BETWEEN AC AND DC, OR BETWEEN DC AND DC, AND FOR USE WITH MAINS OR SIMILAR POWER SUPPLY SYSTEMS; CONVERSION OF DC OR AC INPUT POWER INTO SURGE OUTPUT POWER; CONTROL OR REGULATION THEREOF
7Conversion of ac power input into dc power output; Conversion of dc power input into ac power output
02Conversion of ac power input into dc power output without possibility of reversal
04by static converters
12using discharge tubes with control electrode or semiconductor devices with control electrode
125Avoiding or suppressing excessive transient voltages or currents
H02M 7/757
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
MAPPARATUS FOR CONVERSION BETWEEN AC AND AC, BETWEEN AC AND DC, OR BETWEEN DC AND DC, AND FOR USE WITH MAINS OR SIMILAR POWER SUPPLY SYSTEMS; CONVERSION OF DC OR AC INPUT POWER INTO SURGE OUTPUT POWER; CONTROL OR REGULATION THEREOF
7Conversion of ac power input into dc power output; Conversion of dc power input into ac power output
66with possibility of reversal
68by static converters
72using discharge tubes with control electrode or semiconductor devices with control electrode
75using devices of a thyratron or thyristor type requiring extinguishing means
757using semiconductor devices only
H02M 7/758
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
MAPPARATUS FOR CONVERSION BETWEEN AC AND AC, BETWEEN AC AND DC, OR BETWEEN DC AND DC, AND FOR USE WITH MAINS OR SIMILAR POWER SUPPLY SYSTEMS; CONVERSION OF DC OR AC INPUT POWER INTO SURGE OUTPUT POWER; CONTROL OR REGULATION THEREOF
7Conversion of ac power input into dc power output; Conversion of dc power input into ac power output
66with possibility of reversal
68by static converters
72using discharge tubes with control electrode or semiconductor devices with control electrode
75using devices of a thyratron or thyristor type requiring extinguishing means
757using semiconductor devices only
758with automatic control of output waveform or frequency
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • HENSLER, Alexander
  • SCHIERLING, Hubert
Prioritätsdaten
18203374.630.10.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FREQUENZUMRICHTER MIT VEREINFACHTER VORLADESCHALTUNG
(EN) FREQUENCY CONVERTER WITH SIMPLIFIED PRE-CHARGING CIRCUIT
(FR) CONVERTISSEUR DE FRÉQUENCE AVEC CIRCUIT DE PRÉCHARGE SIMPLIFIÉ
Zusammenfassung
(DE)
Ein Frequenzumrichter weist eingangsseitig einen Gleichrich- ter (1) und mindestens einen dem Gleichrichter (1) nachgeord- neten Stützkondensator (3) auf. Der Gleichrichter (1) weist mehrere Halbbrücken (6) auf, über welche eine jeweilige ein- gangsseitige Phase (U, V, W) des Gleichrichters (1) den Stützkondensator (3) speist. Die eingangsseitigen Phasen (U, V, W) sind über eine Vorschaltung (4) mit netzseitigen Phasen (L1, L2, L3) eines mehrphasigen Versorgungsnetzes (5) verbun- den. Die netzseitigen Phasen (L1, L2, L3) sind innerhalb der Vorschaltung (4) über einen jeweiligen Phasenkondensator (9) mit jeweils einer der eingangsseitigen Phasen (U, V, W) ver- bunden. Die netzseitigen Phasen (L1, L2, L3) sind innerhalb der Vorschaltung (4) weiterhin über einen jeweiligen Schalter (10) unmittelbar mit jeweils einer anderen der eingangsseiti- gen Phasen (U, V, W) verbunden, so dass die netzseitigen Pha- sen (L1, L2, L3) bei geschlossenen Schaltern (10) mit den eingangsseitigen Phasen (U, V, W) kurzgeschlossen sind und die Phasenkondensatoren (9) jeweils zwei netzseitige Phasen (L1, L2, L3) bzw. zwei eingangsseitige Phasen (U, V, W) mit- einander verbinden. Der Frequenzumrichter weist eine Steuer- einrichtung (11) auf, welche die Schalter (10) beim Vorladen des Stützkondensators (3) geöffnet hält und bei Erreichen ei- nes vorbestimmten Ladezustands (Z1) des Stützkondensators (3) schließt.
(EN)
The invention relates to a frequency converter with a rectifier (1) on the input side and at least one support capacitor (3) arranged downstream of the rectifier (1). The rectifier (1) has multiple half-bridges (6), via which a respective input-side phase (U, V, W) of the rectifier (1) feeds the support capacitor (3). The input-side phases (U, V, W) are connected to grid-side phases (L1, L2, L3) of a multiphase supply grid (5) via a preceeding circuit*** (4). Each grid-side phase (L1, L2, L3) is connected to one of the input-side phases (U, V, W) within the preceeding circuit (4) via a respective phase capacitor (9). Each grid-side phase (L1, L2, L3) is additionally directly connected to another input-side phase (U, V, W) within the preceeding circuit (4) via a respective switch (10) such that the grid-side phases (L1, L2, L3) are short-circuited with the input-side phases (U, V, W) when the switches (10) are closed, and each phase capacitor (9) connects two grid-side phases (L1, L2, L3) or two input-side phases (U, V, W) together. The frequency converter has a controller (11) which keeps the switches (10) open when pre-charging the support capacitor (3) and closes the switches when a specified charge state (Z1) of the support capacitor (3) is reached.
(FR)
Un convertisseur de fréquence comprend côté entrée un redresseur (1) et au moins un condensateur de stabilisation (3) monté derrière le redresseur (1). Le redresseur (1) comprend plusieurs demi-ponts (6) par le biais desquels chaque phase côté entrée (U, V, W) du redresseur (1) alimente le condensateur de stabilisation (3). Les phases côté entrée (U, V, W) sont reliées par un circuit d’entrée (4) aux phases côté réseau (L1, L2, L3) d’un réseau électrique à plusieurs phases (5). Chaque phase côté réseau (L1, L2, L3) est reliée, à l’intérieur du circuit d’entrée (4), par le biais d’un condensateur de phase (9) particulier à respectivement une des phases côté entrée (U, V, W). Chaque phase côté réseau (L1, L2, L3) est reliée, à l’intérieur du circuit d’entrée (4), en outre par le biais d’un commutateur (10) particulier directement à une autre des phases côté entrée (U, V, W) de sorte que les phases côté réseau (L1, L2, L3) sont court-circuitées, en cas de commutateurs (10) fermés, avec les phases côté entrée (U, V, W), et les condensateurs de phase (9) relient entre eux respectivement deux phases côté réseau (L1, L2, L3) ou deux phases côté entrée (U, V, W). Le convertisseur de fréquence comprend un dispositif de commande (11) qui maintient ouvert les commutateurs (10) en cas de précharge du condensateur de stabilisation (3) et les ferme lorsqu’un état de charge prédéfini (Z1) du condensateur de stabilisation (3) est atteint.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten