In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020084125 - VORRICHTUNG MIT KÜNSTLICHEM KIEMENSYSTEM UND IHRE VERWENDUNG FÜR DIE LEBENSERHALTUNG EINES NEUGEBORENEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/084125
Veröffentlichungsdatum 30.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/079213
Internationales Anmeldedatum 25.10.2019
IPC
A61M 1/16 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
1Saug- oder Pumpvorrichtungen für medizinische Zwecke; Vorrichtungen zum Entnehmen, zum Behandeln oder Übertragen von Körperflüssigkeiten; Drainagesysteme
14Dialysesysteme; künstliche Nieren; Blutoxygenatoren
16mit Membranen
A61M 1/32 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
1Saug- oder Pumpvorrichtungen für medizinische Zwecke; Vorrichtungen zum Entnehmen, zum Behandeln oder Übertragen von Körperflüssigkeiten; Drainagesysteme
14Dialysesysteme; künstliche Nieren; Blutoxygenatoren
32Oxygenatoren ohne Membranen
CPC
A61M 1/1698
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
1Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
14Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; ; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris
16with membranes
1698Blood oxygenators with or without heat-exchangers
A61M 1/32
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
1Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
14Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; ; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris
32Oxygenators without membranes
A61M 2240/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
2240Specially adapted for neonatal use
Anmelder
  • TCHIRIKOV, Michael [RU]/[DE]
Erfinder
  • TCHIRIKOV, Michael
Vertreter
  • KELLER, Christian
  • SCHWERTFEGER, Astrid
Prioritätsdaten
10 2018 126 634.025.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG MIT KÜNSTLICHEM KIEMENSYSTEM UND IHRE VERWENDUNG FÜR DIE LEBENSERHALTUNG EINES NEUGEBORENEN
(EN) DEVICE HAVING AN ARTIFICIAL GILLS SYSTEM AND USE THEROF FOR SUPPORTING A NEWBORN
(FR) DISPOSITIF À SYSTÈME DE BRANCHIES ARTIFICIELLES ET SON UTILISATION POUR LE MAINTIEN EN VIE D'UN NOUVEAU-NÉ
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren für die Lebenserhaltung eines Menschen, bevorzugt eines Neugeborenen, insbesondere eines extrem Frühgeborenen zwischen der 21/0 und 28/0 Schwangerschaftswoche (SSW), umfassend wenigstens ein Durchflusssystem (21), umfassend eine Anzahl von fluiddurchlässigen Elementen (22) und Verbindungselementen (26, 28) für den Anschluss an Nabelarterienkatheter (30) und Nabelvenenkatheter (32) des Neugeborenen und ein Durchflusslumen (20) zur Durchleitung von mit Sauerstoff oder einem Sauerstoff-haltigen Gasgemisch angereichertem modifiziertem Fruchtwasser durch die fluiddurchlässigen Elemente (22), sowie wenigstens einen Anschluss (12) für das Einleiten des mit Sauerstoff oder Sauerstoff-haltigen Gasgemisches angereicherten modifizierten Fruchtwassers in das Durchflusssystem (21), wobei das Durchflusssystem (21) so konfiguriert ist, dass das mit Sauerstoff oder einem Sauerstoff-haltigen Gasgemisch modifizierte Fruchtwasser durch die fluiddurchlässigen Elemente (22) des Durchflusssystems (21) geleitet wird, während das fetale Blut an der Außenseite der fluiddurchlässigen Elemente (22) aber das Durchflusslumen (20) vorbeigeleitet wird, wodurch ein Gasaustausch erfolgt.
(EN)
The present invention relates to a device and a method for supporting a human being, preferably a newborn, in particular an extremely premature infant between the 21/0 and 28/0 week of pregnancy (SSW), comprising at least one through-flow system (21), comprising a number of fluid-permeable elements (22) and connecting elements (26, 28) for the connection to an umbilical arterial catheter (30) and an umbilical venous catheter (32) of the newborn and a through-flow lumen (20) for passing modified amniotic fluid enriched with oxygen or a oxygen-containing gas mixture through the fluid-permeable elements (22), and at least one connection (12) for introducing the modified amniotic fluid enriched with oxygen or an oxygen-containing gas mixture into the through-flow system (21), wherein the through-flow system (21) is configured in such a way that the amniotic fluid modified with oxygen or an oxygen-containing gas mixture is guided through the fluid-permeable elements (22) of the through-flow system (21) while the foetal blood is passed along the outer side of the fluid-permeable elements (22), but directed past the through-flow lumen, whereby a gas exchange occurs.
(FR)
La présente invention concerne un dispositif et un procédé pour le maintien en vie d'un humain, de préférence d'un nouveau-né, en particulier d'un très grand prématuré entre la 21ème et la 28ème semaine de grossesse (SSW). Le dispositif comprend au moins un système d'écoulement (21), comprenant un certain nombre d'éléments (22) perméables aux fluides et d'éléments de liaison (26, 28) pour le raccordement à des cathéters d'artère (30) ombilicale et à des cathéters de veine (32) ombilicale du nouveau-né et une lumière (20) d'écoulement pour le passage de liquide amniotique modifié enrichi en oxygène ou en mélange gazeux contenant de l'oxygène à travers les éléments (22) perméables aux fluides, ainsi qu'au moins un raccord (12) pour l'introduction du liquide amniotique modifié enrichi en oxygène ou en mélange gazeux contenant de l'oxygène dans le système d'écoulement (21), le système d'écoulement (21) étant configuré de sorte que le liquide amniotique modifié enrichi en oxygène ou en mélange gazeux contenant de l'oxygène est guidé à travers les éléments (22) perméables au fluide du système d'écoulement (21), tandis que le sang fœtal est guidé devant la face extérieure des éléments (22) perméables aux fluides par l'intermédiaire de la lumière (20) d'écoulement, ce qui a pour effet qu'un échange gazeux s'effectue.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten