In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020083949 - WELLE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUGGETRIEBE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/083949
Veröffentlichungsdatum 30.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/078780
Internationales Anmeldedatum 23.10.2019
IPC
F16H 57/04 2010.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
57Allgemeine Einzelheiten von Getrieben
04Merkmale der Schmierung oder Kühlung
F16H 61/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
61Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsabläufe innerhalb Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
CPC
F16H 2061/0046
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
61Control functions within ; control units of; change-speed- or reversing-gearings for conveying rotary motion ; ; Control of exclusively fluid gearing, friction gearing, gearings with endless flexible members or other particular types of gearing
0046Details of fluid supply channels, e.g. within shafts, for supplying friction devices or transmission actuators with control fluid
F16H 57/043
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
57General details of gearing
04Features relating to lubrication or cooling ; or heating
042Guidance of lubricant
043within rotary parts, e.g. axial channels or radial openings in shafts
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • MARGRAF, Christoph
  • SCHILLING, Carl
  • BREHMER, Martin
  • ANGELE, Oliver
  • STEINMANN, Manuel
  • FREIS, Sebastian
  • FINK, Felix
  • GYARMATI, Tamas
  • BENZ-BREITWEG, Stefan
  • REISER, Robert
  • STAIGER, Christian
Prioritätsdaten
10 2018 218 400.326.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WELLE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUGGETRIEBE
(EN) SHAFT FOR A MOTOR VEHICLE TRANSMISSION
(FR) ARBRE POUR UNE BOÎTE DE VITESSES DE VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Welle (W) für ein Kraftfahrzeuggetriebe (G), wobei die Welle (W) vier axiale Bohrungen (B1, B2, B3, B4) aufweist, welche zur Führung von Fluid innerhalb der Welle (W) vorgesehen sind, wobei eine Mittenachse von jeder der vier Bohrungen (B1, B2, B3, B4) beabstandet zu einer Drehachse (WA) der Welle (W) angeordnet ist, und wobei sich ein radialer Abstand (r1) zwischen der Mittenachse von zumindest zwei der vier Bohrungen (B1, B2, B3, B4) und der Drehachse (WA) von einem radialen Abstand (r2) zwischen der Mittenachse einer der verbleibenden Bohrungen und der Drehachse (WA) unterscheidet, sowie Getriebe (G)für ein Kraftfahrzeug mit einer derartigen Welle (W).
(EN)
A shaft (W) for a motor vehicle transmission (G), wherein the shaft (W) has four axial bores (B1, B2, B3, B4) which are provided for conducting fluid within the shaft (W), wherein a central axis of each of the four bores (B1, B2, B3, B4) is arranged spaced apart from an axis of rotation (WA) of the shaft (W), and wherein a radial spacing (r1) between the central axis of at least two of the four bores (B1, B2, B3, B4) and the axis of rotation (WA) differs from a radial spacing (r2) between the central axis of one of the remaining bores and the axis of rotation (WA), and a transmission (G) for a motor vehicle having a shaft (W) of said type.
(FR)
L'invention concerne un arbre (W) pour une boîte de vitesses (G) de véhicule automobile, l'arbre (W) présentant quatre trous (B1, B2, B3, B4) axiaux, lesquels sont destinés au guidage d'un fluide à l'intérieur de l'arbre (W), un axe central de chacun des quatre trous (B1, B2, B3, B4) étant espacé d'un axe de rotation (WA) de l'arbre (W), et un écart radial (r1) entre l'axe central d'au moins deux des quatre trous (B1, B2, B3, B4) et l'axe de rotation (WA) se différenciant d'un écart radial (r2) entre l'axe central d'un des trous restants et l'axe de rotation (WA). L'invention concerne également une boîte de vitesses (G) pour un véhicule automobile pourvue d'un arbre (W) de ce type.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten