In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020083929 - MINIMIERUNG VON STOKESVERLUSTEN DURCH PHOTONMULTIPLIKATIONSPROZESSE FÜR IR-ANWENDUNGEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/083929
Veröffentlichungsdatum 30.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/078755
Internationales Anmeldedatum 22.10.2019
IPC
H01L 33/50 2010.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
LHalbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
33Halbleiterbauelemente mit wenigstens einer Potenzialsprung-Sperrschicht oder Oberflächensperrschicht, besonders ausgebildet zur Lichtemission; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Bauelemente oder Teilen davon; Einzelheiten dieser Bauelemente
48charakterisiert durch das Gehäuse
50Bestandteile zur Wellenlängenkonversion
CPC
H01L 33/502
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
LSEMICONDUCTOR DEVICES; ELECTRIC SOLID STATE DEVICES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
33Semiconductor devices with at least one potential-jump barrier or surface barrier specially adapted for light emission; Processes or apparatus specially adapted for the manufacture or treatment thereof or of parts thereof; Details thereof
48characterised by the semiconductor body packages
50Wavelength conversion elements
501characterised by the materials, e.g. binder
502Wavelength conversion materials
Anmelder
  • OSRAM OPTO SEMICONDUCTORS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • STOLL, Ion
  • BOEHM, Marcus
Vertreter
  • ZINNER, Sandra
Prioritätsdaten
10 2018 126 355.423.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MINIMIERUNG VON STOKESVERLUSTEN DURCH PHOTONMULTIPLIKATIONSPROZESSE FÜR IR-ANWENDUNGEN
(EN) MINIMIZATION OF STOKES' LOSSES DUE TO PHOTON MULTIPLICATION PROCESSES FOR IR APPLICATIONS
(FR) RÉDUCTION AU MINIMUM DE PERTES STOKES DUES À DES PROCESSUS DE MULTIPLICATION DE PHOTONS POUR DES APPLICATIONS À INFRAROUGES
Zusammenfassung
(DE)
Gegenstand der Erfindung ist ein lichtemittierendes Bauelement (1) umfassend: - mindestens ein Konversionselement (3) umfassend: - mindestens ein erstes Material ausgewählt aus der Gruppe bestehend aus Polyazen, Rubren und Derivaten davon; - mindestens ein zweites Material, wobei es sich bei dem zweiten Material um einen Quantenpunkt handelt, und - mindestens eine Lichtquelle (2), wobei die mindestens eine Lichtquelle (2) mindestens ein Photon im Bereich von 3,5 eV bis 2,5 eV, bevorzugt im Bereich von 3,0 eV bis 2,55 eV, emittiert. Ferner ist Gegenstand der vorliegenden Erfindung die Verwendung eines erfindungsgemäßen lichtemittierenden Bauelements (1).
(EN)
The invention relates to a light-emitting component (1), comprising: at least one conversion element (3) comprising: at least one first material selected from the group consisting of polyazene, rubrene and derivatives thereof; at least one second material, the second material being a quantum dot, and at least one light source (2), the at least one light source (2) emitting at least one photon in the range of 3.5 eV to 2.5 eV, preferably in the range of 3.0 eV to 2.55 eV. The invention furtber relates to the use of a light-emitting component (1) according to the invention.
(FR)
L'objet de l'invention est un composant électroluminescent (1) comprenant : - au moins un élément de conversion (3) comprenant : - au moins un premier matériau sélectionné dans le groupe constitué de polyazen, de rubrène et des dérivés de ceux-ci ; - au moins un deuxième matériau, le deuxième matériau étant un point quantique, et - au moins une source de lumière (2), la ou les sources de lumière (2) émettant au moins un photon dans la plage de 3,5 eV à 2,5 eV, de préférence dans la plage de 3,0 eV à 2,55 eV. L'objet de la présente invention est en outre l'utilisation d'un composant électroluminescent (1) selon l'invention.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten