In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020083601 - LEUCHTEINHEIT FÜR EINEN KFZ-SCHEINWERFER

Veröffentlichungsnummer WO/2020/083601
Veröffentlichungsdatum 30.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/076020
Internationales Anmeldedatum 26.09.2019
IPC
F21S 41/147 2018.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21Beleuchtung
SOrtsfeste Leuchten; Beleuchtungssysteme; Fahrzeugleuchten, besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite
41Beleuchtungseinrichtungen besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite, z.B. Scheinwerfer
10gekennzeichnet durch die Lichtquelle
14gekennzeichnet durch die Art der Lichtquelle
141Leuchtdioden
147wobei die Hauptabstrahlungsrichtung der LED in einem Winkel zu der optischen Achse der Beleuchtungseinrichtung verläuft
F21S 41/25 2018.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21Beleuchtung
SOrtsfeste Leuchten; Beleuchtungssysteme; Fahrzeugleuchten, besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite
41Beleuchtungseinrichtungen besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite, z.B. Scheinwerfer
20gekennzeichnet durch Lichtbrechungskörper, transparente Abdeckplatten, Lichtleiter oder Filter
25Projektionslinsen
F21S 41/255 2018.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21Beleuchtung
SOrtsfeste Leuchten; Beleuchtungssysteme; Fahrzeugleuchten, besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite
41Beleuchtungseinrichtungen besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite, z.B. Scheinwerfer
20gekennzeichnet durch Lichtbrechungskörper, transparente Abdeckplatten, Lichtleiter oder Filter
25Projektionslinsen
255Linsen mit einem in der Vorderansicht kreisförmigen oder abgeschnitten kreisförmigen Umriss
F21S 41/26 2018.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21Beleuchtung
SOrtsfeste Leuchten; Beleuchtungssysteme; Fahrzeugleuchten, besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite
41Beleuchtungseinrichtungen besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite, z.B. Scheinwerfer
20gekennzeichnet durch Lichtbrechungskörper, transparente Abdeckplatten, Lichtleiter oder Filter
25Projektionslinsen
26Längliche Linsen
F21S 41/20 2018.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21Beleuchtung
SOrtsfeste Leuchten; Beleuchtungssysteme; Fahrzeugleuchten, besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite
41Beleuchtungseinrichtungen besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite, z.B. Scheinwerfer
20gekennzeichnet durch Lichtbrechungskörper, transparente Abdeckplatten, Lichtleiter oder Filter
F21S 41/40 2018.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21Beleuchtung
SOrtsfeste Leuchten; Beleuchtungssysteme; Fahrzeugleuchten, besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite
41Beleuchtungseinrichtungen besonders ausgebildet für die Fahrzeugaußenseite, z.B. Scheinwerfer
40gekennzeichnet durch Blenden, nicht-reflektierende Bauteile, Licht abschirmende Bauteile oder feststehende Schirme
CPC
F21S 41/147
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
21LIGHTING
SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF; VEHICLE LIGHTING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLE EXTERIORS
41Illuminating devices specially adapted for vehicle exteriors, e.g. headlamps
10characterised by the light source
14characterised by the type of light source
141Light emitting diodes [LED]
147the main emission direction of the LED being angled to the optical axis of the illuminating device
F21S 41/25
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
21LIGHTING
SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF; VEHICLE LIGHTING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLE EXTERIORS
41Illuminating devices specially adapted for vehicle exteriors, e.g. headlamps
20characterised by refractors, transparent cover plates, light guides or filters
25Projection lenses
F21S 41/26
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
21LIGHTING
SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF; VEHICLE LIGHTING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLE EXTERIORS
41Illuminating devices specially adapted for vehicle exteriors, e.g. headlamps
20characterised by refractors, transparent cover plates, light guides or filters
25Projection lenses
26Elongated lenses
F21S 41/285
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
21LIGHTING
SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF; VEHICLE LIGHTING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLE EXTERIORS
41Illuminating devices specially adapted for vehicle exteriors, e.g. headlamps
20characterised by refractors, transparent cover plates, light guides or filters
285Refractors, transparent cover plates, light guides or filters not provided in groups F21S41/24-F21S41/28
F21S 41/43
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
21LIGHTING
SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF; VEHICLE LIGHTING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLE EXTERIORS
41Illuminating devices specially adapted for vehicle exteriors, e.g. headlamps
40characterised by screens, non-reflecting members, light-shielding members or fixed shades
43characterised by the shape thereof
F21S 41/663
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
21LIGHTING
SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF; VEHICLE LIGHTING DEVICES SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLE EXTERIORS
41Illuminating devices specially adapted for vehicle exteriors, e.g. headlamps
60characterised by a variable light distribution
65by acting on light sources
663by switching light sources
Anmelder
  • ZKW GROUP GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • HECHENBERGER, Josef
  • MANDL, Bernhard
Vertreter
  • PATENTANWALTSKANZLEI MATSCHNIG & FORSTHUBER OG
Prioritätsdaten
18202516.325.10.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LEUCHTEINHEIT FÜR EINEN KFZ-SCHEINWERFER
(EN) LIGHT UNIT FOR A MOTOR VEHICLE HEADLAMP
(FR) UNITÉ D’ÉCLAIRAGE POUR PROJECTEUR DE VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Leuchteinheit (100) für eine Kraftfahrzeugbeleuchtungseinrichtung umfassend: ein Abblendlichtmodul (101), ein Fernlichtmodul (102), eine dem Abblendlichtmodul (101) und dem Fernlichtmodul (102) nachgeschaltete Abbildungsoptik (103, 503) mit einer optischen Achse (104, 204, 404, 504) und einer normal zur optischen Achse (104, 204, 404, 504) orientierten Brennfläche (116), und eine Blende (105, 405), die eine Blendenkante (106, 206, 306) aufweist und sich zur Erzeugung der horizontalen Hell-Dunkelgrenze in einem durch die Leuchteinheit (100) erzeugten Lichtbild im Wesentlichen bis zur Brennfläche (116) der Abbildungsoptik (103, 503) erstreckt, wobei die Blende (105, 405) einen lichtundurchlässigen Blendenbereich (107, 407) und an der Blendenkante (106, 206, 306) im Bereich der Brennfläche (116) einen lichtdurchlässigen Blendenbereich (108, (408) mit einer geometrischen Struktur (109, 409) aus einem lichtdurchlässigen Material aufweist, die geometrische Struktur (109, 409) zumindest einen Prismenkörper (110, 210, 310, 410, 510) mit einer dreieckigen Querschnittsfläche umfasst, der längserstreckt ist und die Längserstreckung quer zur optischen Achse (104, 204, 404) verläuft, der zumindest eine Prismenkörper (110, 210, 310, 410, 510) eine erste, eine zweite und eine dritte Prismenfläche aufweist, die zweite Prismenfläche (112, 212, 312, 512) mit der ersten Prismenfläche (111, 211, 311) einen Innenwinkel α1 ≥ θ einschließt, und die dritte Prismenfläche (113, 213, 313, 513) mit der ersten Prismenfläche (111, 211, 311) einen Innenwinkel α2 ≥ θ einschließt, wobei θ der Grenzwinkel der Totalreflexion des lichtdurchlässigen Materials ist, die Innenwinkel α1 und α2 gleich oder unterschiedlich sind, und mit der Maßgabe, dass der Innenwinkel α1 bzw. der Innenwinkel α2 nicht 45° ist.
(EN)
The invention relates to a light unit (100) for a motor vehicle lighting system, comprising: a dipped beam light module (101), a full beam module (102), an optical imaging system (103, 503) connected downstream of the dipped beam light module (101) and the full beam light module (102) and having an optical axis (104, 204, 404, 504) and a focal surface (116) oriented normally with respect to the optical axis (104, 204, 404, 504), and a diaphragm (105, 405) which has a diaphragm edge (106, 206, 306) and extends substantially as far as the focal surface (116) of the optical imaging system (103, 503) in order to generate the horizontal bright/dark boundary in a light image generated by the light unit (100). The diaphragm (105, 405) has an opaque diaphragm area (107, 407) and on the diaphragm edge (106, 206, 306) has in the region of the focal surface (116) a transparent diaphragm area (108, 408) having a geometric structure (109, 409) made of a transparent material, the geometric structure (109, 409) comprising at least one prism body (110, 210, 310, 410, 510) having a triangular cross-sectional area which is elongated and the longitudinal extent runs transversely to the optical axis (104, 204, 404), the at least one prism body (110, 210, 310, 410, 510) has a first, a second and a third prism surface, the second prism surface (112, 212, 312, 512) encloses an internal angle α1 ≥ θ with the first prism surface (111, 211, 311), and the third prism surface (113, 213, 313, 513) encloses an internal angle α2 ≥ θ with the first prism surface (111, 211, 311), θ being the limiting angle of the total reflection of the transparent material, the internal angles α1 and α2 being the same or different, and with the proviso that the internal angle α1 or the internal angle α2 is not 45°.
(FR)
L’invention concerne une unité d’éclairage (100) destinée à un système d’éclairage de véhicule automobile et comprenant : un module de feux de croisement (101), un module de feux de route (102), une optique de reproduction (103, 503) montée en aval du module de feux de croisement (101) et du module de feux de route (102) et présentant un axe optique (104, 204, 404, 504) et une surface focale (116) orientée perpendiculairement à l’axe optique (104, 204, 404, 504), et un diaphragme (105, 405) qui présente un bord (106, 206, 306) de diaphragme qui s’étend sensiblement jusqu'à la surface focale (116) de l’optique de reproduction (103, 503) pour produire la coupure clair-obscur horizontale dans une image lumineuse produite par l’unité d’éclairage (100). Le diaphragme (105, 405) présente une zone opaque (107, 407) de diaphragme et, au niveau du bord (106, 206, 306) de diaphragme, dans la zone de la surface focale (116), une zone transparente (108, 408) de diaphragme présentant une structure géométrique (109, 409) composée d’un matériau transparent, la structure géométrique (109, 409) comprend au moins un corps prismatique (110, 210, 310, 410, 510) présentant une surface de section transversale triangulaire et s’étendant longitudinalement, l’étendue longitudinale est orientée transversalement à l’axe optique (104, 204, 404), le ou les corps prismatiques (110, 210, 310, 410, 510) présentent une première, une deuxième et une troisième surface prismatique, la deuxième surface prismatique (112, 212, 312, 512) forme avec la première surface prismatique (111, 211, 311) un angle intérieur α1 ≥ θ, et la troisième surface prismatique (113, 213, 313, 513) forme avec la première surface prismatique (111, 211, 311) un angle intérieur α2 ≥ θ, θ étant l’angle limite de la réflexion totale du matériau transparent, et les angles intérieurs α1 et α2 étant égaux ou différents, sous réserve que l’angle intérieur α1 ou l’angle intérieur α2 ne soit pas de 45°.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten