In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020079138 - KATZENMÖBEL MIT FLÄCHENELEMENTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/079138
Veröffentlichungsdatum 23.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/078198
Internationales Anmeldedatum 17.10.2019
IPC
A01K 1/035 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
KTierzucht; Vogelzucht; Bienenzucht; Fischzucht; Fischfang; Aufzucht oder Züchten von Tieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Neuzüchtungen von Tieren
1Ställe; Einrichtungen dafür
02Schweineställe; Hundehütten; Kaninchenställe oder dgl.
035Einrichtungen für die Haltung von Tieren im Haushalt, wie Ausrüstungsgegenstände oder Hundelager
A01K 15/02 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
KTierzucht; Vogelzucht; Bienenzucht; Fischzucht; Fischfang; Aufzucht oder Züchten von Tieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Neuzüchtungen von Tieren
15Vorrichtungen zum Bändigen von Tieren, z.B. Nasenringe oder Fesseln; Vorrichtungen zum Umlegen von Tieren allgemein; Dressurvorrichtungen oder Übungsgeräte; Beschälstände
02Lern- oder Übungsvorrichtungen, z.B. Irrgärten oder Labyrinthe für Tiere
CPC
A01K 1/035
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
KANIMAL HUSBANDRY; CARE OF BIRDS, FISHES, INSECTS; FISHING; REARING OR BREEDING ANIMALS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; NEW BREEDS OF ANIMALS
1Housing animals; Equipment therefor
02Pigsties; Dog-kennels; Rabbit-hutches or the like
035Devices for use in keeping domestic animals, e.g. fittings in housings or dog beds
A01K 15/024
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
KANIMAL HUSBANDRY; CARE OF BIRDS, FISHES, INSECTS; FISHING; REARING OR BREEDING ANIMALS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; NEW BREEDS OF ANIMALS
15Devices for taming animals, e.g. nose-rings or hobbles; Devices for overturning animals in general; Training or exercising equipment; Covering boxes
02Training or exercising equipment, e.g. mazes or labyrinths for animals
024Scratching devices, e.g. for cats
Anmelder
  • VOGEL, Susanna [AT]/[AT]
Erfinder
  • VOGEL, Susanna
Vertreter
  • ROTHKOPF PATENT- UND RECHTSANWÄLTE
Prioritätsdaten
18201347.418.10.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KATZENMÖBEL MIT FLÄCHENELEMENTEN
(EN) CAT FURNITURE WITH SURFACE ELEMENTS
(FR) MEUBLE À CHAT AVEC ÉLÉMENTS DE SURFACE
Zusammenfassung
(DE)
Ein Katzenmöbel (10) mit mindestens einem räumlichen Gebilde (16), das aus mindestens zwei Flächenelementen (24) zusammengesetzt ist, die an mindestens einem ihrer Flächenränder (26) miteinander verbunden sind, wobei das einzelne Flächenelement an mindestens einem seiner Flächenränder mit einem Befestigungsmittel (28) versehen ist, mittels dessen eine Verbindung zum Befestigungsmittel eines benachbarten Flächenelements herzustellen ist, wobei das Befestigungsmittel an dem Flächenelement über eine Perforation (36) und über mindestens eine sich entlang der Perforation erstreckende Kerbe (96) klappbar angebracht ist.
(EN)
The invention relates to a piece of cat furniture (10) comprising at least one spatial structure (16) which is composed of at least two surface elements (24) that are connected together at at least one edge (26) of the surfaces, wherein at least one of the edges of the individual surface element is provided with a securing means (28), by means of which a connection is to be established with the securing means of an adjacent surface element, and the securing means are attached to the surface element in a foldable manner via a perforation (36) and via at least one slot (96) that extends along the perforation.
(FR)
L'invention concerne un meuble à chat (10) comprenant au moins une structure spatiale (16) qui est composée d'au moins deux éléments de surface (24) reliés entre eux au niveau d'au moins l'un de leurs bords de surface (26). Un élément de surface individuel est pourvu au niveau d'au moins l'un de ses bords de surface d'un moyen de fixation (28) à l'aide duquel est à établir une liaison avec le moyen de fixation d'un élément de surface adjacent. Le moyen de fixation est monté à l'élément de surface de manière rabattable par le biais d'une perforation (36) et par le biais d'au moins une encoche (96) qui s'étend le long de la perforation.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten