In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020079046 - VARIABLE FORMBACKE FÜR EIN KORRUGATOR UND VERFAHREN ZUM VERÄNDERN EINES KORRUGATORS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/079046
Veröffentlichungsdatum 23.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/078039
Internationales Anmeldedatum 16.10.2019
IPC
B29C 48/13 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
48Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
03gekennzeichnet durch die Gestalt des extrudierten Gegenstands
13Gegenstände mit einem Querschnitt, der in sich in Längsrichtung ändert, z.B. Wellrohre
B29C 48/30 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
48Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
25Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
30Strangpressdüsen oder Mundstücke
B29C 48/25 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
48Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
25Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
B29C 49/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
CPC
B29C 48/0011
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
001Combinations of extrusion moulding with other shaping operations
0011combined with compression moulding
B29C 48/13
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
03characterised by the shape of the extruded material at extrusion
13Articles with a cross-section varying in the longitudinal direction, e.g. corrugated pipes
B29C 48/2528
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
252Drive or actuation means; Transmission means; Screw supporting means
2528Drive or actuation means for non-plasticising purposes, e.g. dosing unit
B29C 48/2562
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
256Exchangeable extruder parts
2562Mounting or handling of the die
B29C 48/2566
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
256Exchangeable extruder parts
2566Die parts
B29C 48/3001
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
30Extrusion nozzles or dies
3001characterised by the material or their manufacturing process
Anmelder
  • FRÄNKISCHE INDUSTRIAL PIPES GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HENNINGER, Gerhard
  • ANKENBRAND, Stefan
  • SCHUBERT, Andy
  • BAUMEISTER, Florian
  • SPERANDIO, Frank
  • HÖLZER, Willi
  • SPIELBERG, Daniel Ewald
Vertreter
  • WEICKMANN & WEICKMANN PARTMBB
Prioritätsdaten
10 2018 217 798.817.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VARIABLE FORMBACKE FÜR EIN KORRUGATOR UND VERFAHREN ZUM VERÄNDERN EINES KORRUGATORS
(EN) VARIABLE SHAPING JAW FOR A CORRUGATOR AND METHOD FOR VARYING A CORRUGATOR
(FR) EMPREINTE DE MOULE VARIABLE POUR UNE MACHINE À ONDULER ET PROCÉDÉ POUR LA MODIFICATION D'UNE MACHINE À ONDULER
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Formbackeneinheit (10) für einen Korrugator, umfassend einen Formbackenaufsatz (14; 14a-14h), welcher eine Mehrzahl von zueinander unterschiedlichen Formungsflächen (18a-18d) aufweist, wobei die Formungsflächen (18a-18d) dazu geeignet sind, einem zu formenden Material eine vorbestimmte Form zu verleihen, und ein Formbackenbasiselement (12), an welchem der Formbackenaufsatz (14; 14a-14h) angeordnet ist, wobei der Formbackenaufsatz (14; 14a-14h) relativ zu dem Formbackenbasiselement (12) an diesem verlagerbar gelagert ist. Ferner betrifft die Erfindung einen Korrugator, umfassend eine Mehrzahl von Formbackeneinheiten (10) sowie ein entsprechendes Verfahren.
(EN)
The invention relates to a shaping jaw unit (10) for a corrugator, comprising a shaping jaw mount (14, 14a-14h), which has a plurality of shaping surfaces (18a-18d) that are different from one another, wherein the shaping surfaces (18a-18d) are suitable for imparting a predetermined shape to a material to be shaped, and comprising a shaping jaw base element (12), on which the shaping jaw mount (14; 14a-14h) is arranged, wherein the shaping jaw mount (14; 14a-14h) is mounted on the shaping jaw base element (12) movably in relation thereto. The invention also relates to a corrugator, comprising a plurality of shaping jaw units (10), and to a corresponding method.
(FR)
L'invention concerne une unité (10) d'empreinte de moule pour une machine à onduler, comprenant un embout d'empreinte de moule (14 ; 14a à 14h), qui présente une pluralité de surfaces de moulage différentes les unes des autres (18a à 18d), les surfaces de moulage (18a à 18d) étant appropriées pour donner une forme prédéterminée à un matériau à former, et un élément (12) de base d'empreinte de moule, au niveau duquel l'embout d'empreinte de moule (14 ; 14a à 14h) est disposé, l'embout d'empreinte de moule (14 ; 14a à 14h) étant monté de manière déplaçable par rapport à l'élément (12) de base d'empreinte de moule au niveau de celui-ci. L'invention concerne en outre une machine à onduler, comprenant une pluralité d'unités (10) d'empreinte de moule ainsi qu'un procédé correspondant.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten