In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020078970 - MEMBRANFILTERANLAGE UND VERFAHREN ZUR REGELUNG DERSELBEN MITTELS FUZZY-LOGIK UND/ODER KÜNSTLICHER NEURONALER NETZE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/078970
Veröffentlichungsdatum 23.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/077911
Internationales Anmeldedatum 15.10.2019
IPC
B01D 61/14 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
61Trennverfahren unter Verwendung semipermeabler Membranen, z.B. Dialyse, Osmose oder Ultrafiltration; Geräte, Zubehör oder Hilfsmaßnahmen, die besonders hierfür ausgebildet sind
14Ultrafiltration; Mikrofiltration
B01D 61/22 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
61Trennverfahren unter Verwendung semipermeabler Membranen, z.B. Dialyse, Osmose oder Ultrafiltration; Geräte, Zubehör oder Hilfsmaßnahmen, die besonders hierfür ausgebildet sind
14Ultrafiltration; Mikrofiltration
22Mess- und Regeltechnik
C12G 3/08 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
GWein; dessen Herstellung; alkoholische Getränke; Zubereitung alkoholischer Getränke, soweit nicht in den Unterklassen C12C oder C12H136
3Herstellung von anderen alkoholischen Getränken
08durch Verfahren zum Verändern der Zusammensetzung vergorener Lösungen oder alkoholischer Getränke, soweit nicht in den Gruppen C12G3/02-C12G3/07178
C12H 1/07 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
HPasteurisieren, Sterilisieren, Haltbarmachen, Reinigen, Klären oder Altern von alkoholischen Getränken; Verfahren zum Verändern des Alkoholgehalts von vergorenen Lösungen oder alkoholischen Getränken
1Pasteurisieren, Sterilisieren, Haltbarmachen, Reinigen, Klären oder Altern von alkoholischen Getränken
02kombiniert mit Entfernen von Fällprodukten oder Zusatzstoffen, z.B. Adsorptionsstoffe
06Fällung durch physikalische Mittel, z.B. durch Bestrahlen, Vibration
07Trennen durch Filtrieren
CPC
B01D 2313/48
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
2313Details relating to membrane modules or apparatus
48Mechanisms for switching between regular separation operations and washing
B01D 2313/90
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
2313Details relating to membrane modules or apparatus
90Other integrated auxiliary systems
B01D 2317/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
2317Membrane module arrangements within a plant or an apparatus
02Elements in series
B01D 2317/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
2317Membrane module arrangements within a plant or an apparatus
04Elements in parallel
B01D 2321/40
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
2321Details relating to membrane cleaning, regeneration, sterilization or to the prevention of fouling
40Automatic control of cleaning processes
B01D 61/14
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
61Processes of separation using semi-permeable membranes, e.g. dialysis, osmosis, ultrafiltration; Apparatus, accessories or auxiliary operations specially adapted therefor
14Ultrafiltration; Microfiltration
Anmelder
  • KRONES AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HIPPEL, Andreas
  • ZACHARIAS, Joerg
  • NITSCHE, Daniel
  • FRAMMELSBERGER, Maximilian
Vertreter
  • GRÜNECKER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2018 217 961.119.10.2018DE
10 2018 218 440.229.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MEMBRANFILTERANLAGE UND VERFAHREN ZUR REGELUNG DERSELBEN MITTELS FUZZY-LOGIK UND/ODER KÜNSTLICHER NEURONALER NETZE
(EN) MEMBRANE FILTER SYSTEM AND METHOD FOR CONTROLLING SAME USING FUZZY LOGIC AND/OR ARTIFICIAL NEURAL NETWORKS
(FR) INSTALLATION DE FILTRATION À MEMBRANE ET PROCÉDÉ POUR LA RÉGULATION DE CELLE-CI AU MOYEN DE LOGIQUE FLOUE ET/OU DE RÉSEAUX DE NEURONES ARTIFICIELS
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung stellt eine Vorrichtung zur Filtration von Fluiden, insbesondere von Bier, mit einer ersten, unabhängig steuerbaren und/oder regelbaren Filtrationseinheit mit wenigstens einem Membranfiltermodul, einer zweiten, unabhängig steuerbaren und/oder regelbaren Filtrationseinheit mit wenigstens einem Membranfiltermodul und wenigstens einer Regeleinheit zur Verfügung, wobei die Regeleinheit dazu ausgebildet ist, eine Belegung der zweiten Filtrationseinheit in Abhängigkeit von wenigstens einem Prozessparameter einer Filtration mit der ersten Filtrationseinheit adaptiv zu regeln.
(EN)
The present invention relates to a device for the filtration of fluids, in particular beer, having: a first filtration unit, which can be controlled independently in an open- and/or closed-loop manner and has at least one membrane filter module; a second filtration unit, which can be controlled independently in an open- and/or closed-loop manner and has at least one membrane filter module; and at least one control unit, wherein the control unit is designed to adaptively control a loading of the second filtration unit on the basis of at least one process parameter of a filtration with the first filtration unit.
(FR)
La présente invention concerne un dispositif pour la filtration de fluides, en particulier de bière, comprenant une première unité de filtration pouvant être contrôlée et/ou réglée de manière indépendante comprenant au moins un module de filtre à membrane, une deuxième unité de filtration pouvant être contrôlée et/ou réglée de manière indépendante comprenant au moins un module de filtre à membrane et au moins une unité de réglage, conçue pour régler de manière adaptative une occupation de la deuxième unité de filtration en fonction d’au moins un paramètre de processus d’une filtration avec la première unité de filtration.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten