In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020078716 - UMSETZUNGSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR UMSETZUNG VON ZYKLISCHER UND EREIGNISBASIERTER DATENKOMMUNIKATION

Veröffentlichungsnummer WO/2020/078716
Veröffentlichungsdatum 23.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/076580
Internationales Anmeldedatum 01.10.2019
IPC
H04L 29/08 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06gekennzeichnet durch ein Protokoll
08Steuerungsverfahren für die Übertragung, z.B. Steuerungsverfahren für die Datenverbindungsebene
H04L 29/06 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06gekennzeichnet durch ein Protokoll
CPC
H04L 67/12
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
67Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications
12adapted for proprietary or special purpose networking environments, e.g. medical networks, sensor networks, networks in a car or remote metering networks
H04L 67/2823
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
67Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications
28for the provision of proxy services, e.g. intermediate processing or storage in the network
2823for conversion or adaptation of application content or format
H04L 67/327
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
67Network-specific arrangements or communication protocols supporting networked applications
32for scheduling or organising the servicing of application requests, e.g. requests for application data transmissions involving the analysis and optimisation of the required network resources
327whereby the routing of a service request to a node providing the service depends on the content or context of the request, e.g. profile, connectivity status, payload or application type
H04L 69/08
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
69Application independent communication protocol aspects or techniques in packet data networks
08Protocols for interworking or protocol conversion
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • BAHR, Michael
  • WEILER, Christoph
  • ZEIGER, Florian
Prioritätsdaten
10 2018 217 747.317.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) UMSETZUNGSVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR UMSETZUNG VON ZYKLISCHER UND EREIGNISBASIERTER DATENKOMMUNIKATION
(EN) CONVERSION DEVICE AND METHOD FOR CONVERTING CYCLIC AND EVENT-BASED DATA COMMUNICATION
(FR) DISPOSITIF DE CONVERSION ET PROCÉDÉ DE CONVERSION DE COMMUNICATION DE DONNÉES CYCLIQUE ET BASÉE SUR DES ÉVÉNEMENTS
Zusammenfassung
(DE)
In einer industriellen Prozessautomatisierung werden Daten häufig unter Anwendung eines zyklischen Kommunikationsprotokolls ausgetauscht. Demgegenüber ist in einem ereignisbasierten Kommunikationsprotokoll vorgesehen, Datenwerte nur dann zu übertragen, wenn eine Änderung in den Datenwerte vorliegt. Gemäß der vorliegenden Erfindung werden Voraussetzungen geschaffen, entlang einer Übertragungsstrecke Anforderungen eines zyklischen Kommunikationsprotokolls zu erhalten, in kritischen Abschnitten der Übertragungsstrecke aber eine Umsetzung auf ein ereignisbasiertes Kommunikationsprotokoll vorzusehen und damit eine höhere Kapazität der Übertragung bei geringerer Komplexität zu erzielen. In Anwendung der Erfindung können Umsetzungsvorrichtungen die Datenübertragung auf kritischen Strecken z.B. einer Drahtlos-Strecke, einem DSL-Link, einem leistungsbeschränkten Backbone, etc. erheblich reduzieren. Realisierungsmöglichkeiten bieten sich in WLAN Clients und Access Points. Durch den vorgestellten Ansatz werden KommunikatIonsverbindungen in der industriellen Prozessautomatisierung und artverwandten Umgebungen möglich, da stochastisch betrachtet nur ein kleiner Bruchteil von Sensoren neue Daten pro Zyklus übermitteln und somit nur ein kleiner Bruchteil ereignisgesteuert zu übertragen ist.
(EN)
In industrial process automation, data is frequently exchanged using a cyclic communication protocol. Conversely, in an event-based communication protocol, data values are only to be transmitted when there is a modification in the data values. According to the present invention, conditions are created to meet the requirements of a cyclic communication protocol along a transmission link, but also to convert to an event-based communication protocol in critical sections of the transmission link and thereby to increase the capacitance of the transmission while reducing the complexity. During the application of the invention, conversion devices significantly reduce the data transmission in critical stretches, e.g.a wireless stretch, a DSL link, a power-limited backbone, etc. WLAN clients and access points provide implementation possibilities. The presented approach allows communication links in industrial process automation and related environments due to the fact that, stochastically considered, only a small fraction of sensors transmits new data in each cycle and therefore only a small fraction is transmitted in an event-controlled manner.
(FR)
Dans une automatisation de processus industrielle, des données sont échangées fréquemment au moyen d’un protocole de communication cyclique. Par contre, dans un protocole de communication basé sur des événements, des valeurs de données ne sont transmises que si une modification intervient dans les valeurs de données. Selon la présente invention, des conditions préalables visant à obtenir des prérequis d’un protocole de communication cyclique le long d’une voie de transmission sont établies, mais à prévoir dans des parties critiques de la voie de transmission une conversion sur un protocole de communication basé sur des événements et à parvenir ainsi à une plus grande capacité de la transmission avec une moindre complexité. Dans l'application de l'invention, des dispositifs de conversion peuvent considérablement réduire la transmission de données sur des voies critiques : par ex. une voie sans fil, un lien DSL, une infrastructure à puissance limitée, etc. Des applications possibles existent en ce qui concerne des clients et des points d’accès WLAN. L’approche selon l’invention permet des liaisons de communication dans l’automatisation industrielle de processus et dans des environnements apparentés, étant donné que sous l’angle stochastique, seule une petite partie de capteurs transmettent de nouvelles données par cycle et que par conséquent il s’agit de ne transmettre qu’une petite partie, de manière commandée en fonction des événements.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten