In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020078709 - AKTUATORMODUL UND VERFAHREN ZUR MESSUNG UND VERARBEITUNG EINER FAHRDYNAMISCHE GRÖSSE EINES FAHRZEUGS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/078709
Veröffentlichungsdatum 23.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/076519
Internationales Anmeldedatum 01.10.2019
IPC
B60T 8/36 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
32ansprechend auf eine Geschwindigkeitsbedingung, z.B. Beschleunigung oder Verzögerung
34mit einer Druckregelvorrichtung, die auf eine Geschwindigkeitsbedingung anspricht
36ein Vorsteuerventil enthaltend, das auf eine elektromagnetische Kraft anspricht
B60T 8/173 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
17mittels elektrischer oder elektronischer Mittel zur Steuerung oder Regelung des Bremsvorgangs
173Beseitigung oder Reduzierung der Auswirkung unerwünschter Signale, z.B. aufgrund von Vibrationen oder elektrischem Rauschen
CPC
B60T 8/173
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
8Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
17Using electrical or electronic regulation means to control braking
173Eliminating or reducing the effect of unwanted signals, e.g. due to vibrations or electrical noise
B60T 8/327
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
8Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
32responsive to a speed condition, e.g. acceleration or deceleration
321deceleration
3255Systems in which the braking action is dependent on brake pedal data
327Pneumatic systems
B60T 8/3675
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
8Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
32responsive to a speed condition, e.g. acceleration or deceleration
34having a fluid pressure regulator responsive to a speed condition
36including a pilot valve responding to an electromagnetic force
3615Electromagnetic valves specially adapted for anti-lock brake and traction control systems
3675integrated in modulator units
Anmelder
  • WABCO GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • VAN THIEL, Julian
Vertreter
  • SCHILLER, Harald
Prioritätsdaten
10 2018 126 094.619.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) AKTUATORMODUL UND VERFAHREN ZUR MESSUNG UND VERARBEITUNG EINER FAHRDYNAMISCHE GRÖSSE EINES FAHRZEUGS
(EN) ACTUATOR MODULE AND METHOD FOR MEASURING AND PROCESSING A DRIVING DYNAMICS VARIABLE OF A VEHICLE
(FR) MODULE ACTIONNEUR ET PROCÉDÉ DE MESURE ET DE TRAITEMENT D'UNE GRANDEUR DE DYNAMIQUE DE CONDUITE D'UN VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Aktuatormodul (5) für ein Aktuatorsystem eines Fahrzeugs (1), wobei das Aktuatormodul (5) aufweist: eine Aktuator-Steuereinrichtung (43) zur Ausgabe eines Aktuator-Ansteuersignals (S45), und mindestens einen Aktuator (45), der das Aktuator-Ansteuersignal (S45) aufnimmt und in Abhängigkeit des Aktuator-Ansteuersignals (S45) eine Aktuatorbetätigung ausführt, dadurch gekennzeichnet, dass das Aktuatormodul (5) weiterhin aufweist: eine Fahrdynamik-Sensoreinrichtung (36) zum Messen mindestens einer fahrdynamischen Messgröße des Fahrzeugs und Erzeugen eines Fahrdynamik-Messsignals (S36), eine Signal-Kompensationseinrichtung (50) zum Aufnehmen des Fahrdynamik-Messsignals (S36) und eines die Aktuatorbetätigung anzeigenden Aktuator-Informationssignals (S43) der Aktuator-Steuereinrichtung (43), Filtern des Fahrdynamik-Messsignals (S36) in Abhängigkeit des Aktuator-Informationssignals (S43) und Ausgeben eines kompensierten Fahrdynamik-Messsignals (S50), wobei der Aktuator (45), die Aktuator-Steuereinrichtung (43), die Fahrdynamik-Sensoreinrichtung (36) und die Signal-Kompensationseinrichtung (50) in einer baulichen Einheit (60) vorgesehen sind.
(EN)
The invention relates to an actuator module (5) for an actuator system of a vehicle (1), wherein the actuator module (5) comprises an actuator control device (43) for outputting an actuator trigger signal (S45), and at least one actuator (45) which receives the actuator trigger signal (S45) and carries out an actuator activation according to the actuator trigger signal (S45), characterised in that the actuator module (5) also comprises a driving dynamics sensor device (36) for measuring at least one driving dynamics measurement variable and generating a driving dynamics measurement signal (S36), a signal compensation device (50) for receiving the driving dynamics measurement signal (S36) and an actuator information signal (S43) of the actuator control device (43) indicating the actuator activation, filtering the driving dynamics measurement signal (S36) according to the actuator information signal (S43), and outputting a compensated driving dynamics measurement signal (S50), wherein the actuator (45), the actuator control device (43), the driving dynamics sensor device (36) and the signal compensation device (50) are provided in a structural unit (60).
(FR)
L'invention concerne un module actionneur (5) pour un système actionneur d'un véhicule (1), le module actionneur (5) possédant : un dispositif de commande d'actionneur (43) destiné à délivrer un signal d'attaque d'actionneur (S45), et au moins un actionneur (45) qui reçoit le signal d'attaque d'actionneur (S45) et réalise un actionnement d'actionneur en fonction du signal d'attaque d'actionneur (S45). L'invention est caractérisée en ce que le module actionneur (5) comprend en outre : un dispositif de détection de dynamique de conduite (36) destiné à mesurer au moins une grandeur mesurée de la dynamique de conduite du véhicule et générer un signal de mesure de dynamique de conduite (S36), un dispositif de compensation de signal (50) destiné à recevoir le signal de mesure de dynamique de conduite (S36) et un signal d'information d'actionneur (S43) du dispositif de commande d'actionneur (43) indiquant l'actionnement de l'actionneur, filtrer le signal de mesure de dynamique de conduite (S36) en fonction du signal d'information d'actionneur (S43) et délivrer en sortie un signal de mesure de dynamique de conduite compensé (S50). Selon l'invention, l'actionneur (45), le dispositif de commande d'actionneur (43), le dispositif de détection de dynamique de conduite (36) et le dispositif de compensation du signal (50) se présentent sous la forme d'une unité structurelle (60).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten