In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020078702 - REINIGUNGSVORRICHTUNG, DRUCKLUFTSYSTEM, REINIGUNGSVERFAHREN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/078702
Veröffentlichungsdatum 23.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/076401
Internationales Anmeldedatum 30.09.2019
IPC
B60S 1/48 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
SWarten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1Reinigen von Fahrzeugen
02Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
46Verwendung von Flüssigkeit; Windschutzscheibenwascher
48Flüssigkeitszufuhr dafür
B05B 1/16 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
1Düsen, Sprühköpfe oder andere Auslässe mit oder ohne Hilfseinrichtungen, wie Ventile, Heizeinrichtungen
14mit mehreren Auslassöffnungen; mit Sieben in oder außerhalb der Auslassöffnung
16mit wahlweise wirksamen Auslässen
B05B 1/30 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
1Düsen, Sprühköpfe oder andere Auslässe mit oder ohne Hilfseinrichtungen, wie Ventile, Heizeinrichtungen
30zum Verändern der Ausflussmenge, z.B. im Querschnitt veränderbare Durchlässe
B05B 12/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
12Anordnungen zum Steuern oder Regeln des Sprühvorgangs; Anordnungen zum Steuern oder Regeln der Zuführung von Sprühmedien oder der Sprühfläche
02für Zeit oder Aufeinanderfolge des Sprühvorgangs
06zur Erzeugung pulsierenden Flusses
B60S 1/52 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
SWarten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1Reinigen von Fahrzeugen
02Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
46Verwendung von Flüssigkeit; Windschutzscheibenwascher
48Flüssigkeitszufuhr dafür
52Anordnung der Düsen
B60S 1/54 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
SWarten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1Reinigen von Fahrzeugen
02Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
54Verwendung von Gas, z.B. Heißluft
CPC
B05B 1/083
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
1Nozzles, spray heads or other outlets, with or without auxiliary devices such as valves, heating means
02designed to produce a jet, spray, or other discharge of particular shape or nature, e.g. in single drops, ; or having an outlet of particular shape
08of pulsating nature, e.g. delivering liquid in successive separate quantities ; ; Fluidic oscillators
083the pulsating mechanism comprising movable parts
B05B 1/16
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
1Nozzles, spray heads or other outlets, with or without auxiliary devices such as valves, heating means
14with multiple outlet openings
16having selectively- effective outlets
B05B 1/3006
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
1Nozzles, spray heads or other outlets, with or without auxiliary devices such as valves, heating means
30designed to control volume of flow, e.g. with adjustable passages
3006the controlling element being actuated by the pressure of the fluid to be sprayed
B05B 12/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
12Arrangements for controlling delivery; Arrangements for controlling the spray area
02for controlling time, or sequence, of delivery
06for effecting pulsating flow
B05B 7/0807
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
7Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
02Spray pistols; Apparatus for discharge
08with separate outlet orifices, e.g. to form parallel jets ; , i.e. the axis of the jets being parallel; , to form intersecting jets ; , i.e. the axis of the jets converging but not necessarily intersecting at a point
0807to form intersecting jets
B08B 5/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
08CLEANING
BCLEANING IN GENERAL; PREVENTION OF FOULING IN GENERAL
5Cleaning by methods involving the use of air flow or gas flow
02Cleaning by the force of jets, e.g. blowing-out cavities
Anmelder
  • WABCO GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • FIEBRANDT, Jan
  • WESTERKAMP, Helge
Vertreter
  • RABE, Dirk-Heinrich
Prioritätsdaten
10 2018 126 090.319.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) REINIGUNGSVORRICHTUNG, DRUCKLUFTSYSTEM, REINIGUNGSVERFAHREN
(EN) CLEANING DEVICE, COMPRESSED AIR SYSTEM, CLEANING METHOD
(FR) DISPOSITIF DE NETTOYAGE, SYSTÈME D’AIR COMPRIMÉ, PROCÉDÉ DE NETTOYAGE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Reinigungsvorrichtung (100, 100A–D, 100K, 100', 100'') zum selektiven Beaufschlagen einer Oberfläche (O) mit einer Mediumssequenz (MS, MS1–5) aus mindestens einem ersten, insbesondere gasförmigen, Medium (M1) und einem zweiten, insbesondere flüssigen, Medium (M2), aufweisend: - eine Düse (180, 180K), ausgebildet zum Beaufschlagen der Oberfläche (O) mit dem zweiten Medium (M2), - ein Reinigungsventil (120, 120', 120'', 120K) mit einem Halteanschluss (122, 122K), einem Druckanschluss (124, 124', 124K), einem Stempel (128, 128', 272) und einem Druckauslass (126, 126K).
(EN)
The invention relates to a cleaning device (100, 100A–D, 100K, 100', 100'') for selectively applying a sequence of media (MS, MS1–5) consisting of at least one first, in particular gaseous, medium (M1) and one second, in particular liquid, medium (M2) to a surface (O), the cleaning device comprising: - a nozzle (180, 180K) designed to apply the second medium (M2) to the surface (O), - a cleaning valve (120, 120', 120'', 120K) with a retaining connection (122, 122K), a pressure connection (124, 124', 124K), a plunger (128, 128', 272) and a pressure outlet (126, 126K).
(FR)
L’invention concerne un dispositif de nettoyage (100, 100A–D, 100K, 100', 100'') pour l’exposition sélective d’une surface (O) à un séquence de milieux (MS, MS1-5) composée d’au moins un premier milieu (M1), en particulier gazeux, et d’un deuxième milieu (M2), en particulier liquide, comprenant : - une buse (180, 180K), conçue pour l’exposition de la surface (O) au deuxième milieu (M2), - une soupape de nettoyage (120, 120', 120'', 120K) comprenant raccord de soutien (122, 122K), un raccord de pression (124, 124', 124K), un poinçon (128, 128', 272) et une sortie de pression (126, 126K).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten