In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020075058 - ZIRKULATIONSVORRICHTUNG FÜR EIN FLÜSSIGES STOFFGEMISCH IN EINEM BEHÄLTER

Veröffentlichungsnummer WO/2020/075058
Veröffentlichungsdatum 16.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/IB2019/058548
Internationales Anmeldedatum 08.10.2019
IPC
B41J 2/18 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
41Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
JSchreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
2Schreibmaschinen oder Einzeltypendruckvorrichtungen gekennzeichnet durch das Druck- oder Markierverfahren, für das sie entworfen sind
005gekennzeichnet durch selektives Aufbringen von Flüssigkeit oder Teilchen auf ein Aufzeichnungsmaterial
01Tintenstrahl
17gekennzeichnet durch die Handhabung der Tinte
18Tintenwiederaufbereitung
B41J 2/19 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
41Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
JSchreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
2Schreibmaschinen oder Einzeltypendruckvorrichtungen gekennzeichnet durch das Druck- oder Markierverfahren, für das sie entworfen sind
005gekennzeichnet durch selektives Aufbringen von Flüssigkeit oder Teilchen auf ein Aufzeichnungsmaterial
01Tintenstrahl
17gekennzeichnet durch die Handhabung der Tinte
19zum Beseitigen von Luftbläschen
B41J 2/195 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
41Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
JSchreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
2Schreibmaschinen oder Einzeltypendruckvorrichtungen gekennzeichnet durch das Druck- oder Markierverfahren, für das sie entworfen sind
005gekennzeichnet durch selektives Aufbringen von Flüssigkeit oder Teilchen auf ein Aufzeichnungsmaterial
01Tintenstrahl
17gekennzeichnet durch die Handhabung der Tinte
195zum Überwachen der Tintenqualität
CPC
B41J 2/18
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, ; e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS; , i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
2Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
005characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
01Ink jet
17characterised by ink handling
18Ink recirculation systems
B41J 2/19
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, ; e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS; , i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
2Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
005characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
01Ink jet
17characterised by ink handling
19for removing air bubbles
B41J 2/195
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, ; e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS; , i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
2Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
005characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
01Ink jet
17characterised by ink handling
195for monitoring ink quality
Anmelder
  • FRANCK, Jan [DE]/[DE]
Erfinder
  • FRANCK, Jan
Vertreter
  • KÜCHLER, Stefan
Prioritätsdaten
10 2018 007 916.408.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ZIRKULATIONSVORRICHTUNG FÜR EIN FLÜSSIGES STOFFGEMISCH IN EINEM BEHÄLTER
(EN) CIRCULATION APPARATUS FOR A LIQUID MIXTURE OF SUBSTANCES IN A CONTAINER
(FR) DISPOSITIF DE CIRCULATION POUR UN MÉLANGE DE SUBSTANCES LIQUIDES DANS UN CONTENANT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung richtet sich auf eine Vorrichtung zum Zirkulieren eines flüssigen Stoffgemischs, beispielsweise einer Lösung, Emulsion oder Suspension, zwischen einem Behälter und einem druckempfindlichen Bauteil, das aus dem Behälter gespeist wird, beispielsweise zum Zirkulieren einer Tinte zwischen einem Tintenvorratsbehälter und einem Druckkopf eines Drucksystems, umfassend eine Pumpe, die das flüssige Stoffgemisch in dem Behälter durch einen externen Leitungskreislauf zirkulieren lässt, ein Venturirohr, dessen Hauptleitung in den externen Leitungskreislauf eingeschalten ist, sowie eine Leitung, welche den Ausgangsanschluss des druckempfindlichen Bauteils mit dem Sauganschluss des Venturirohrs verbindet.
(EN)
The invention relates to an apparatus for circulating a liquid mixture of substances, for example a solution, emulsion or suspension, between a container and a pressure-sensitive component which is supplied from the container, for example for circulating an ink between an ink storage container and a print head of a printing system, comprising a pump, which allows the liquid mixture of substances to circulate in the container through an external conduit circuit, a Venturi tube, the main conduit of which is connected into the external conduit circuit, and also a conduit which connects the output connection of the pressure-sensitive component to the suction connection of the Venturi tube.
(FR)
L'invention concerne un dispositif pour la circulation d'un mélange de substances liquides, par exemple d'une solution, émulsion ou suspension, entre un contenant et une pièce sensible à la pression, lequel mélange est chargé à partir du contenant, par exemple pour la circulation d'une encre entre un réservoir de stockage d'encre et une tête d'impression d'un système d'impression. Le dispositif comprend une pompe, qui fait circuler le mélange de substances liquides dans le contenant au moyen d'un circuit de conduite externe, un tube de Venturi, dont la conduite principale est insérée dans le circuit de conduite externe, ainsi qu'une conduite, laquelle relie le raccord de sortie de la pièce sensible à la pression au raccord d'aspiration du tube de Venturi.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten