In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020074623 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR STABILISIERUNG VON PRÄKURSORFASERN ODER -FOLIEN FÜR DIE HERSTELLUNG VON CARBONFASERN ODER -FOLIEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/074623
Veröffentlichungsdatum 16.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/077438
Internationales Anmeldedatum 10.10.2019
IPC
D01F 9/22 2006.01
DTextilien; Papier
01Natürliche oder produzierte Zwirne oder Fasern; Spinnen
FChemische Gesichtspunkte bei der Herstellung von produzierten Filamenten, Zwirnen, Fasern, Borsten oder Bändern; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten besonders ausgebildete Vorrichtungen
9Produzierte Filamente oder dgl. aus anderen Stoffen; deren Herstellung; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten besonders ausgebildete Vorrichtungen
08aus anorganischen Stoffen
12Kohlenstoff-Filamente; für ihre Herstellung besonders ausgebildete Vorrichtungen
14durch Zersetzung organischer Filamente
20aus Polyaddukten, Polykondensaten oder Polymerisaten
21aus makromolekularen Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
22aus Polyacrylnitrilen
D01F 9/17 2006.01
DTextilien; Papier
01Natürliche oder produzierte Zwirne oder Fasern; Spinnen
FChemische Gesichtspunkte bei der Herstellung von produzierten Filamenten, Zwirnen, Fasern, Borsten oder Bändern; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten besonders ausgebildete Vorrichtungen
9Produzierte Filamente oder dgl. aus anderen Stoffen; deren Herstellung; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten besonders ausgebildete Vorrichtungen
08aus anorganischen Stoffen
12Kohlenstoff-Filamente; für ihre Herstellung besonders ausgebildete Vorrichtungen
14durch Zersetzung organischer Filamente
16aus Produkten pflanzlichen Ursprungs oder deren Derivaten, z.B. aus Celluloseacetat
17aus Lignin
D01F 9/16 2006.01
DTextilien; Papier
01Natürliche oder produzierte Zwirne oder Fasern; Spinnen
FChemische Gesichtspunkte bei der Herstellung von produzierten Filamenten, Zwirnen, Fasern, Borsten oder Bändern; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten besonders ausgebildete Vorrichtungen
9Produzierte Filamente oder dgl. aus anderen Stoffen; deren Herstellung; für die Herstellung von Kohlenstoff-Filamenten besonders ausgebildete Vorrichtungen
08aus anorganischen Stoffen
12Kohlenstoff-Filamente; für ihre Herstellung besonders ausgebildete Vorrichtungen
14durch Zersetzung organischer Filamente
16aus Produkten pflanzlichen Ursprungs oder deren Derivaten, z.B. aus Celluloseacetat
CPC
D01F 9/16
DTEXTILES; PAPER
01NATURAL OR MAN-MADE THREADS OR FIBRES; SPINNING
FCHEMICAL FEATURES IN THE MANUFACTURE OF ARTIFICIAL FILAMENTS, THREADS, FIBRES, BRISTLES OR RIBBONS; APPARATUS SPECIALLY ADAPTED FOR THE MANUFACTURE OF CARBON FILAMENTS
9Artificial filaments or the like of other substances; Manufacture thereof; Apparatus specially adapted for the manufacture of carbon filaments
08of inorganic material
12Carbon filaments; Apparatus specially adapted for the manufacture thereof
14by decomposition of organic filaments
16from products of vegetable origin or derivatives thereof, e.g. from cellulose acetate
D01F 9/17
DTEXTILES; PAPER
01NATURAL OR MAN-MADE THREADS OR FIBRES; SPINNING
FCHEMICAL FEATURES IN THE MANUFACTURE OF ARTIFICIAL FILAMENTS, THREADS, FIBRES, BRISTLES OR RIBBONS; APPARATUS SPECIALLY ADAPTED FOR THE MANUFACTURE OF CARBON FILAMENTS
9Artificial filaments or the like of other substances; Manufacture thereof; Apparatus specially adapted for the manufacture of carbon filaments
08of inorganic material
12Carbon filaments; Apparatus specially adapted for the manufacture thereof
14by decomposition of organic filaments
16from products of vegetable origin or derivatives thereof, e.g. from cellulose acetate
17from lignin
D01F 9/22
DTEXTILES; PAPER
01NATURAL OR MAN-MADE THREADS OR FIBRES; SPINNING
FCHEMICAL FEATURES IN THE MANUFACTURE OF ARTIFICIAL FILAMENTS, THREADS, FIBRES, BRISTLES OR RIBBONS; APPARATUS SPECIALLY ADAPTED FOR THE MANUFACTURE OF CARBON FILAMENTS
9Artificial filaments or the like of other substances; Manufacture thereof; Apparatus specially adapted for the manufacture of carbon filaments
08of inorganic material
12Carbon filaments; Apparatus specially adapted for the manufacture thereof
14by decomposition of organic filaments
20from polyaddition, polycondensation or polymerisation products
21from macromolecular compounds obtained by reactions only involving carbon-to-carbon unsaturated bonds
22from polyacrylonitriles
D01F 9/225
DTEXTILES; PAPER
01NATURAL OR MAN-MADE THREADS OR FIBRES; SPINNING
FCHEMICAL FEATURES IN THE MANUFACTURE OF ARTIFICIAL FILAMENTS, THREADS, FIBRES, BRISTLES OR RIBBONS; APPARATUS SPECIALLY ADAPTED FOR THE MANUFACTURE OF CARBON FILAMENTS
9Artificial filaments or the like of other substances; Manufacture thereof; Apparatus specially adapted for the manufacture of carbon filaments
08of inorganic material
12Carbon filaments; Apparatus specially adapted for the manufacture thereof
14by decomposition of organic filaments
20from polyaddition, polycondensation or polymerisation products
21from macromolecular compounds obtained by reactions only involving carbon-to-carbon unsaturated bonds
22from polyacrylonitriles
225from stabilised polyacrylonitriles
Anmelder
  • CENTROTHERM INTERNATIONAL AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • CLAUSS, Manuel
  • KELLER, Andreas
Vertreter
  • KLANG, Alexander H.
Prioritätsdaten
10 2018 217 354.010.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR STABILISIERUNG VON PRÄKURSORFASERN ODER -FOLIEN FÜR DIE HERSTELLUNG VON CARBONFASERN ODER -FOLIEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR STABILIZING PRECURSOR FIBERS OR FILMS FOR PRODUCING CARBON FIBERS OR FILMS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE STABILISATION DE FIBRES OU DE FILMS PRÉCURSEURS POUR LA FABRICATION DE FIBRES OU DE FILMS DE CARBONE
Zusammenfassung
(DE)
Es ist ein Verfahren zum Stabilisieren von Präkursorfasern für die Herstellung von Carbonfasern, offenbart. Das Verfahren weist die folgenden Schritte auf: kontinuierliches Einführen, Hindurchführen und Ausführen der Präkursorfasern in, durch und aus einer Prozesskammer; Einstellen einer vorbestimmten, sich in der Zusammensetzung von der Umgebungsluft unterscheidenden Prozessgasatmosphäre in der wenigstens einen Prozesskammer, wobei die Prozessgasatmosphäre wenigstens eine reaktive Komponente und/oder einen Katalysator mit einem vorbestimmten Partialdruck enthält; während sich die Präkursorfasern in der Prozesskammer befinden, Erwärmen derselben auf wenigstens eine erste Temperatur und Halten der ersten Temperatur für eine vorbestimmte Zeitdauer.
(EN)
The invention relates to a method for stabilizing precursor fibers for producing carbon fibers. The method has the following steps: continuously introducing, guiding, and discharging precursor fibers into, through, and out of a processing chamber; adjusting a specified processing gas atmosphere, the composition of which differs from that of the surrounding air, in the at least one processing chamber, wherein the processing gas atmosphere contains at least one reactive component and/or a catalyst at a specified partial pressure; and heating the precursor fibers to at least one first temperature and maintaining the first temperature for a specified duration when the precursor fibers are located in the processing chamber.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de stabilisation de fibres précurseurs pour la fabrication de fibres de carbone. Le procédé comporte les étapes suivantes consistant à : introduire en continu, guider et sortir les fibres précurseurs dans, à travers et hors d'une chambre de traitement ; régler une atmosphère de gaz de traitement prédéfinie se distinguant de l'air ambiant par la composition dans la ou les chambres de traitement, l’atmosphère de gaz de traitement contenant au moins un composant réactif et/ou un catalyseur présentant une pression partielle prédéfinie ; pendant que les fibres précurseurs se trouvent dans la chambre de traitement, réchauffer celles-ci à au moins une première température et maintenir la première température pour une durée prédéfinie.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten