In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020074546 - KUPPLUNGSANORDNUNG FÜR EINEN ANTRIEBSSTRANG EINES FAHRZEUGS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/074546
Veröffentlichungsdatum 16.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/077278
Internationales Anmeldedatum 09.10.2019
IPC
F16D 11/04 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
11Formschlüssige Mitnehmerkupplungen
02ausrückbar durch Auflaufen eines mit der Kupplung umlaufenden Teiles an einem feststehenden Anschlag
04mit nur axial beweglichen Mitnehmern
F16D 11/14 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
11Formschlüssige Mitnehmerkupplungen
14mit nur axial beweglichen Kupplungsgliedern
F16D 21/08 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
21Mechanisch ein- und ausrückbare Mehrfachkupplungen
08mit mehreren im Zuge der Drehmomentübertragung hintereinander angeordneten Kupplungen
F16D 25/10 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
25Druckmittelbetätigte Kupplungen
10Kupplungssysteme mit einer Mehrzahl von druckmittelbetätigten Kupplungen
CPC
F16D 11/04
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
11Clutches in which the members have interengaging parts
02disengaged by a contact of a part mounted on the clutch with a stationarily-mounted member
04with clutching members movable only axially
F16D 11/14
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
11Clutches in which the members have interengaging parts
14with clutching members movable only axially
F16D 21/08
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
21Systems comprising a plurality of actuated clutches
08Serially-arranged clutches interconnecting two shafts only when all the clutches are engaged
F16D 25/10
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
25Fluid-actuated clutches
10Clutch systems with a plurality of fluid-actuated clutches
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • KUNDERMANN, Wolfgang
  • REIM, Sebastian
  • EBERT, Angelika
  • VOGT, Sebastian
  • SCHMITT, Guido
  • PAONE, Alessio
  • ROHM, Alex
Prioritätsdaten
10 2018 217 186.609.10.2018DE
10 2018 217 187.409.10.2018DE
10 2018 217 188.209.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KUPPLUNGSANORDNUNG FÜR EINEN ANTRIEBSSTRANG EINES FAHRZEUGS
(EN) CLUTCH ASSEMBLY FOR A DRIVE TRAIN OF A VEHICLE
(FR) ENSEMBLE D'EMBRAYAGES POUR UNE CHAÎNE CINÉMATIQUE D'UN VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Kupplungsanordnung (100) für einen Antriebsstrang eines Fahrzeugs, insbesondere zum Einsatz in Hybridfahrzeugen und dergleichen, umfassend zumindest zwei Kupplungen (101, 102), eine erste und eine zweite Kupplung, welche parallel zueinander im Drehmomentübertragungsweg des Antriebsstrangs angeordnet sind, und mittels eines gemeinsamen Betätigungselements (36) betätigbar sind, wobei das Betätigungselement (36) zumindest ein Durchgriffselement (36a), insbesondere in Form einer Fingerstruktur, aufweist, zum Durchgriff durch zumindest einen Teil der ersten Kupplung (101) zur Betätigung der zweiten Kupplung (102).
(EN)
The invention relates to a clutch assembly (100) for a drive train of a vehicle, in particular for use in hybrid vehicles and the like, comprising at least two clutches (101, 102), a first and a second clutch, which are arranged parallel to one another in the torque transmission path of the drive train and can be actuated by means of a common actuation element (36), wherein the actuation element (36) has at least one reach-through element (36a), in particular in the form of a finger structure, for reaching through at least part of the first clutch (101) in order to actuate the second clutch (102).
(FR)
L'invention concerne un ensemble (100) d'embrayages pour une chaîne cinématique d'un véhicule, en particulier destiné à être utilisé dans des véhicules hybrides et similaires. L'ensemble comprend au moins deux embrayages (101, 102), un premier et un deuxième embrayage, lesquels sont disposés parallèlement l'un à l'autre dans la voie de transmission de couple de la chaîne cinématique, et peuvent être actionnés au moyen d'un élément d'actionnement (36) commun, l'élément d'actionnement (36) présentant au moins un élément de passage (36a), se présentant en particulier sous la forme d'une structure de doigt, destiné à passer à travers au moins une partie du premier embrayage (101) pour l'actionnement du deuxième embrayage (102).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten