In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020074521 - DRUCKKOPF ZUM DRUCKEN DREIDIMENSIONALER STRUKTUREN AUS BETON UND VERFAHREN DAZU

Veröffentlichungsnummer WO/2020/074521
Veröffentlichungsdatum 16.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/077234
Internationales Anmeldedatum 08.10.2019
IPC
B28B 1/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
28Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
BFormgeben von Ton oder anderen keramischen Stoffzusammensetzungen, Schlacke oder von Mischungen, die zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
1Herstellen geformter Gegenstände aus dem Material
B28B 3/20 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
28Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
BFormgeben von Ton oder anderen keramischen Stoffzusammensetzungen, Schlacke oder von Mischungen, die zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
3Herstellen geformter Gegenstände aus dem Material unter Verwendung von Pressen; besonders ausgebildete Pressen dafür
20worin das Material stranggepresst wird
B28B 3/22 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
28Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
BFormgeben von Ton oder anderen keramischen Stoffzusammensetzungen, Schlacke oder von Mischungen, die zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
3Herstellen geformter Gegenstände aus dem Material unter Verwendung von Pressen; besonders ausgebildete Pressen dafür
20worin das Material stranggepresst wird
22durch eine Schraube oder Schnecke
E04B 1/35 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
BAllgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
1Baukonstruktionen allgemein; Baukonstruktionen, die weder auf Wände, z.B. Trennwände, noch auf Geschossdecken, Unterdecken oder Dächer eingeschränkt sind
35Außergewöhnliche Bauverfahren, z.B. Lift-Slab -, Jackblock-Verfahren
E04B 2/84 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
BAllgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
2Wände, z.B. Trennwände für Bauwerke; Konstruktion der Wände im Hinblick auf Isolierung; besonders für Wände ausgebildete Verbindungen
84Wände, die durch Gießen, Schütten oder Einstampfen an Ort und Stelle hergestellt werden
E04G 21/04 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
GBaugerüste; Schalungsformen; Schalungen; Baugeräte oder andere Bauhilfsmittel oder deren Anwendung; Handhaben bzw. Verarbeiten von Baumaterial an Ort und Stelle; Ausbessern, Abbrechen oder sonstige Arbeiten an bestehenden Bauwerken
21Vorbereiten, Fördern oder Verarbeiten von Baustoffen oder Bauelementen auf der Baustelle; sonstige Vorrichtungen oder Maßnahmen für Bauarbeiten
02Fördern oder Verarbeiten von Beton oder ähnlichen schütt- oder gießfähigen Massen
04Vorrichtungen zum Fördern und Verteilen
CPC
B28B 1/001
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
BSHAPING CLAY OR OTHER CERAMIC COMPOSITIONS, SLAG, OR MIXTURES CONTAINING CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
1Producing shaped ; prefabricated; articles from the material
001Rapid manufacturing of 3D objects by additive depositing, agglomerating or laminating of material
B28B 3/20
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
BSHAPING CLAY OR OTHER CERAMIC COMPOSITIONS, SLAG, OR MIXTURES CONTAINING CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
3Producing shaped articles from the material by using presses
20wherein the material is extruded
B28B 3/22
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
BSHAPING CLAY OR OTHER CERAMIC COMPOSITIONS, SLAG, OR MIXTURES CONTAINING CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
3Producing shaped articles from the material by using presses
20wherein the material is extruded
22by screw or worm
B33Y 30/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
33ADDITIVE MANUFACTURING TECHNOLOGY
YADDITIVE MANUFACTURING, i.e. MANUFACTURING OF THREE-DIMENSIONAL [3-D] OBJECTS BY ADDITIVE DEPOSITION, ADDITIVE AGGLOMERATION OR ADDITIVE LAYERING, e.g. BY 3-D PRINTING, STEREOLITHOGRAPHY OR SELECTIVE LASER SINTERING
30Apparatus for additive manufacturing; Details thereof or accessories therefor
E04B 1/3505
EFIXED CONSTRUCTIONS
04BUILDING
BGENERAL BUILDING CONSTRUCTIONS; WALLS, e.g. PARTITIONS; ROOFS; FLOORS; CEILINGS; INSULATION OR OTHER PROTECTION OF BUILDINGS
1Constructions in general; Structures which are not restricted either to walls, e.g. partitions, or floors or ceilings or roofs
35Extraordinary methods of construction, e.g. lift-slab, jack-block
3505characterised by the in situ moulding of large parts of a structure
E04B 2/84
EFIXED CONSTRUCTIONS
04BUILDING
BGENERAL BUILDING CONSTRUCTIONS; WALLS, e.g. PARTITIONS; ROOFS; FLOORS; CEILINGS; INSULATION OR OTHER PROTECTION OF BUILDINGS
2Walls, e.g. partitions, for buildings; Wall construction with regard to insulation; Connections specially adapted to walls
84Walls made by casting, pouring, or tamping in situ
Anmelder
  • B.T. INNOVATION GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • VON LIMBURG, Felix
  • HEESEMANN, Ingo
Vertreter
  • GRÜNECKER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2018 217 141.608.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DRUCKKOPF ZUM DRUCKEN DREIDIMENSIONALER STRUKTUREN AUS BETON UND VERFAHREN DAZU
(EN) PRINT HEAD FOR PRINTING THREE-DIMENSIONAL STRUCTURES MADE OF CONCRETE AND METHOD THEREFOR
(FR) TÊTE D'IMPRESSION POUR IMPRIMER DES STRUCTURES TRIDIMENSIONNELLES EN BÉTON ET PROCÉDÉ ASSOCIÉ
Zusammenfassung
(DE)
Druckkopf zum Drucken dreidimensionaler Strukturen aus Beton und Verfahren dazu Die vorliegende Erfindung betrifft einen Druckkopf (1) zum Drucken dreidimensionaler Strukturen aus Betonsowie ein Verfahren, bei dem ein solcher Druckkopf verwendet wird, um Schichten aus Betonmaterial übereinander abzulegen. Ein erfindungsgemäßer Druckkopf (1) ist ausgestaltet, im Raum bewegt zu werden und einzelne Schichten (20a) eines Betonmaterials, welches die zu fertigende Struktur bildet, übereinanderabzulegen, wobei der Druckkopf (1) Folgendes aufweist: eine Zuführeinrichtung (2), die ausgestaltet ist, das Betonmaterial bereitzustellen, eine Fördereinrichtung (3), die ausgestaltet ist, das Betonmaterial von der Zuführeinrichtung (2) aufzunehmen und zu fördern; einen formgebenden Abschnitt (4), der ausgestaltet ist, von dem unter Druck stehenden Betonmaterial gefüllt zu werden und zumindest die seitlichen Abmessungen der abzulegenden Schicht (20a) festzulegen; einen entgegen einer Vorschubrichtung (A) des Druckkopfs (1) weisenden Austrittsabschnitt (5); und einen Austrittsverhinderungsabschnitt (6), der ausgestaltet ist, ein Austreten des Betonmaterials in Richtung der Vorschubrichtung (A) des Druckkopfs (1) zu verhindern.
(EN)
The invention relates to a print head (1) for printing three-dimensional structures made of concrete and to a method in which such a print head is used to deposit layers of concrete material on top of each other. A claimed print head (1) is designed to be moved in the space and to place individual layers (20a) of a concrete material, which form the structure to be produced, on one another, wherein the print head (1) comprises the following: a supply device (2) which is designed to provide the concrete material, a conveying device (3) which is designed to receive and convey the concrete material from the supply device (2); a shaping section (4) which is designed to be filled with the pressurized concrete material and to determine at least the lateral dimensions of the layer (20a) to be laid; an outlet section (5) pointing counter to a feed direction (A) of the print head (1); and an exit preventing section (6) which is designed to prevent the concrete material from escaping in the direction of the feed direction (A) of the print head (1).
(FR)
La présente invention concerne une tête d'impression (1) pour imprimer des structures tridimensionnelles en béton et un procédé lors duquel une telle tête d'impression est utilisée pour déposer des couches de matériau en béton les unes au-dessus des autres. Une tête d'impression (1) selon l'invention est configurée pour être déplacée dans l'espace et pour déposer les unes au-dessus des autres des couches individuelles (20a) d'un matériau de béton qui forme la structure à produire. La tête d'impression (1) comprenant les éléments suivants : un dispositif d'alimentation (2) qui est configuré pour fournir ledit matériau de béton ; un dispositif de transport (3) qui est configuré pour recevoir le matériau de béton de la part du dispositif d'alimentation (2) et le transporter ; une portion de façonnage (4) qui est configurée pour être remplie par le matériau de béton sous pression et pour définir au moins les dimensions latérales de la couche (20a) à déposer ; une portion de sortie (5) orientée à l'opposé d'une direction d'avance (A) de la tête d'impression (1) ; et une portion de prévention de sortie (6) qui est configurée pour empêcher une sortie du matériau de béton dans la direction de l'avance (A) de la tête d'impression (1).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten