In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020074441 - VERWENDUNG EINES AMEISENSÄUREALKYLESTERS UND/ODER EINES OXYMETHYLENDIMETHYLETHERS ODER POLYOXYMETHYLENDIMETHYLETHERS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/074441
Veröffentlichungsdatum 16.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/077079
Internationales Anmeldedatum 07.10.2019
IPC
F02M 43/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
43Brennstoffeinspritzvorrichtungen, die zugleich mit zwei oder mehr Brennstoffen arbeiten oder mit einem flüssigen Brennstoff und einer anderen Flüssigkeit, z.B. einem Antiklopfmittel
F02M 25/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
25Vorrichtungen für Brennkraftmaschinen für die Zuführung von brennstofffremden Wirkstoffen oder kleinen Mengen von Zweitbrennstoff zur Verbrennungsluft, zum Hauptbrennstoff oder zum Brennstoff-Luft-Gemisch
F02M 25/10 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
25Vorrichtungen für Brennkraftmaschinen für die Zuführung von brennstofffremden Wirkstoffen oder kleinen Mengen von Zweitbrennstoff zur Verbrennungsluft, zum Hauptbrennstoff oder zum Brennstoff-Luft-Gemisch
10Zuführung von Acetylen, nichtgebundenem Wasserstoff, Sauerstoff oder Ozon
F02D 19/06 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
DSteuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
19Steuerung oder Regelung bei Verwendung nichtflüssiger Brennstoffe, Vielstoffbetrieb oder Zugabe von Nichtbrennstoffen
06für Vielstoffbetrieb, z.B. wahlweise mit Leichtbrennstoffen oder Schweröl, außer von der Brennstoffart unabhängigen Maschinen
F02D 41/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
DSteuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
C10L 1/19 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
10Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
LAnderweitig nicht vorgesehene Brennstoffe; Erdgas; Synthetisches Erdgas , das nach Verfahren erhalten worden ist, die nicht von den Unterklassen C10G oder C10K166; Flüssiggas; Verwendung von Zusatzstoffen zu Brennstoffen oder Feuern; Feueranzünder
1Flüssige kohlenstoffhaltige Brennstoffe
10Zusatzstoffe enthaltend
14Organische Verbindungen
18Sauerstoff enthaltend
19Ester
CPC
C10G 2300/405
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
2300Aspects relating to hydrocarbon processing covered by groups C10G1/00 - C10G99/00
40Characteristics of the process deviating from typical ways of processing
405Limiting CO, NOx or SOx emissions
C10G 25/003
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
25Refining of hydrocarbon oils in the absence of hydrogen, with solid sorbents
003Specific sorbent material, not covered by C10G25/02 or C10G25/03
C10G 29/22
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
29Refining of hydrocarbon oils in the absence of hydrogen, with other chemicals
20Organic compounds not containing metal atoms
22containing oxygen as the only hetero atom
C10L 1/02
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
LFUELS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
1Liquid carbonaceous fuels
02essentially based on components consisting of carbon, hydrogen, and oxygen only
C10L 1/19
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
LFUELS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
1Liquid carbonaceous fuels
10containing additives
14Organic compounds
18containing oxygen
19Esters ; ester radical containing compounds; ester ethers; carbonic acid esters
C10L 1/1985
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
LFUELS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
1Liquid carbonaceous fuels
10containing additives
14Organic compounds
18containing oxygen
192Macromolecular compounds
198obtained otherwise than by reactions involving only carbon-to-carbon unsaturated bonds ; homo- or copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon to carbon double bond, and at least one being terminated by an acyloxy radical of a saturated carboxylic acid, of carbonic acid
1985polyethers, e.g. di- polygylcols and derivatives; ethers - esters
Anmelder
  • OXFA GMBH [DE]/[DE]
  • FRIEDRICH-ALEXANDER-UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG [DE]/[DE]
Erfinder
  • JBACH, Hermann Wolf
  • BÖSMANN, Andreas
  • SCHMIDT, Matthias
  • KOHLER, Florian
  • SCHOLZ, Gunthard
Vertreter
  • DR. GASSNER & PARTNER MBB
Prioritätsdaten
18199143.108.10.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERWENDUNG EINES AMEISENSÄUREALKYLESTERS UND/ODER EINES OXYMETHYLENDIMETHYLETHERS ODER POLYOXYMETHYLENDIMETHYLETHERS
(EN) USE OF A FORMIC ACID ALKYL ESTER AND/OR A OXYMETHYLENE DIMETHYL ETHER OR POLYOXYMETHYLENE DIMETHYL ETHER
(FR) UTILISATION D'UN ALKYLESTER D'ACIDE FORMIQUE ET/OU D'UN ÉTHER DIMÉTHYLIQUE D'OXYMÉTHYLÈNE OU D'UN ÉTHER DIMÉTHYLIQUE DE POLYOXYMÉTHYLÈNE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft die Verwendung mindestens eines Ameisensäurealkylesters der Formel HCO-O-R, wobei R ein 1 bis 6 Kohlenstoffatome aufweisender Alkylrest oder ein 6 Kohlenstoffatome aufweisender Arylrest ist, und/oder mindestens eines Oxymethylendimethylethers oder Polyoxymethylendimethylethers (OME) der Formel H3C-O-(CH2O)n-CH3, wobei 1 ≤ n ≤ 5 ist, als Zusatz zum Treibstoff für einen Dieselmotor oder als zusätzlich zum Treibstoff in einen Verbrennungsraum eines Dieselmotors einzuspritzende Komponente zur Verminderung einer NOx- Emission beim Betrieb des Dieselmotors gegenüber dessen Betrieb nur mit dem Treibstoff, wobei beim Betrieb des Dieselmotors eine Rückführung eines Teils eines beim Betrieb des Dieselmotors entstehenden Abgases in einen/den Verbrennungsraum des Dieselmotors erfolgt, wobei eine Menge von dem Verbrennungsraum des Dieselmotors pro Verbrennungsprozess zugeführter Luft auf die für die vollständige Verbrennung des Treibstoffs erforderliche Luftmenge reduziert und weiter in Abhängigkeit vom Sauerstoffgehalt des Abgases umso mehr reduziert wird, je höher der Sauerstoffgehalt des Abgases ist.
(EN)
The invention relates to the use of at least one formic acid alkyl ester of formula HCO-O-R, wherein R is an alkyl group having 1 to 6 carbon atoms or an aryl group having 6 carbon atoms, and/or at least one oxymethylene dimethyl ether or polyoxymethlene dimethyl ether (OME) of formula H3C-O-(CH2O)n-CH3, wherein 1 ≤ n ≤ 5, as an additive to the fuel for a diesel engine or as a component, which is additional to the fuel and can be injected into a combustion chamber of a diesel engine, for reducing the emission of NOx during operation of the diesel engine compared with the operation of said engine using only fuel. During operation of the diesel engine, a portion of an exhaust gas produced during operation of the diesel engine is recirculated into a/the combustion chamber of the diesel engine, wherein an amount of air supplied to the combustion chamber of the diesel engine per combustion process is reduced to the amount of air required for complete combustion of the fuel and, on the basis of the oxygen content of the exhaust gas, the amount of air is also reduced more when the oxygen content of the exhaust gas is greater.
(FR)
L'invention concerne l'utilisation d'au moins un alkylester d'acide formique de formule HCO-O-R, selon laquel R est un groupe alkyle ayant 1 à 6 atomes de carbone ou un groupe aryle ayant 6 atomes de carbone, et/ou d'au moins un éther diméthylique d'oxyméthylène ou un éther diméthylique de polyoxyméthylène (OME) de formule H3C-O-(CH2O)n-CH3, où 1 ≤ n ≤ 5, comme additif au carburant pour un moteur diesel ou comme composant à injecter dans une chambre de combustion d'un moteur diesel en plus du carburant afin de réduire une émission de NOx pendant le fonctionnement du moteur diesel par rapport à son fonctionnement avec le carburant uniquement. Pendant le fonctionnement du moteur diesel, une partie des gaz d'échappement produits pendant le fonctionnement du moteur diesel est réenvoyée dans une ou plusieurs chambres de combustion du moteur diesel. Une quantité d'air fournie à la chambre de combustion du moteur diesel par processus de combustion est réduite à la quantité d'air nécessaire pour la combustion complète du carburant et encore réduite en fonction de la teneur en oxygène des gaz d'échappement, plus la teneur en oxygène des gaz d'échappement est élevée, plus elle est réduite.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten