In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020074234 - BEHÄLTER

Veröffentlichungsnummer WO/2020/074234
Veröffentlichungsdatum 16.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/075172
Internationales Anmeldedatum 19.09.2019
IPC
B65D 1/09 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
DBehältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien , z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
1Steife oder halbsteife Behältnisse, die aus einem Stück geformte Körper aufweisen, z.B. durch Gießen von metallischem Material, durch Formen von plastischem Material, durch Blasen von gläsernem Material, durch Formen von keramischem Material, durch Formen von breiförmigem Fasermaterial oder durch Tiefziehen von Folienmaterial
09Ampullen
B29C 49/28 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
28Blasformvorrichtungen
B29C 49/54 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
48Formwerkzeuge
54für Gegenstände mit Hinterschneidungen
B29C 49/62 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
49Blasformen, d.h. Blasen eines Vorformlings oder Blasrohlings zu einer gewünschten Gestalt in einer Form; Vorrichtungen hierfür
42Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
62Entlüftungsvorrichtungen
CPC
B29C 2791/006
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
2791Shaping characteristics in general
004Shaping under special conditions
006Using vacuum
B29K 2023/065
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
KINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASSES B29B, B29C OR B29D, RELATING TO MOULDING MATERIALS OR TO MATERIALS FOR ; MOULDS, ; REINFORCEMENTS, FILLERS OR PREFORMED PARTS, e.g. INSERTS
2023Use of polyalkenes ; or derivatives thereof; as moulding material
04Polymers of ethylene
06PE, i.e. polyethylene
0608characterised by its density
065HDPE, i.e. high density polyethylene
B29K 2023/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
KINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASSES B29B, B29C OR B29D, RELATING TO MOULDING MATERIALS OR TO MATERIALS FOR ; MOULDS, ; REINFORCEMENTS, FILLERS OR PREFORMED PARTS, e.g. INSERTS
2023Use of polyalkenes ; or derivatives thereof; as moulding material
10Polymers of propylene
12PP, i.e. polypropylene
B29K 2067/003
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
KINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASSES B29B, B29C OR B29D, RELATING TO MOULDING MATERIALS OR TO MATERIALS FOR ; MOULDS, ; REINFORCEMENTS, FILLERS OR PREFORMED PARTS, e.g. INSERTS
2067Use of polyesters ; or derivatives thereof; , as moulding material
003PET, i.e. poylethylene terephthalate
B29K 2067/006
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
KINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASSES B29B, B29C OR B29D, RELATING TO MOULDING MATERIALS OR TO MATERIALS FOR ; MOULDS, ; REINFORCEMENTS, FILLERS OR PREFORMED PARTS, e.g. INSERTS
2067Use of polyesters ; or derivatives thereof; , as moulding material
006PBT, i.e. polybutylene terephthalate
B65D 1/095
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
1Containers having bodies formed in one piece, e.g. by casting metallic material, by moulding plastics, by blowing vitreous material, by throwing ceramic material, by moulding pulped fibrous material, by deep-drawing operations performed on sheet material
09Ampoules
095made of flexible material
Anmelder
  • KOCHER-PLASTIK MASCHINENBAU GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • HAMMER, Alexander
  • BOJBIC, Daniel
  • KENGETER, Oliver
Vertreter
  • BARTELS UND PARTNER, PATENTANWÄLTE
Prioritätsdaten
10 2018 007 991.108.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BEHÄLTER
(EN) CONTAINER
(FR) CONTENANT
Zusammenfassung
(DE)
Behälter, insbesondere in Ampullenform, sowie ganz oder überwiegend aus Kunststoffmaterialien bestehend, mit einem Behälterkörper (10) zur Aufnahme eines Füllguts (12), das über eine freigeb bare Behältermündung (22) nach Entfernen eines Verschlussteils (18) entnehmbar ist, das entlang einer Trennstelle (20) mit dem Halsteil (14) des Behälterkörpers (10) in einer ungeöffneten Stellung lösbar verbunden ist, wobei in der ungeöffneten Stellung sich an die Trennstelle (20) eine konisch verlaufende Wand (36) vom Halsteil (14) am Behälterkörper (10) und eine konisch (38) oder zylindrisch verlaufende Wand (38a) vom Verschlussteil (18) anschließen, und diese Wände (36, 38, 38a) zumindest einen Teil eines Ringraumes (40, 40a) begrenzen, der an seinem einen Ende in die Umgebung und an seinem anderen Ende in die Trennstelle (20) ausmündet.
(EN)
The invention relates to a container, in particular in vial form, and consisting entirely or primarily of plastic materials, having a container body (10) for receiving contents (12), which can be removed via an exposable container opening (22) once a closure part (18) is removed, said closure part being removably connected along a separation point (20) to the neck portion (14) of the container body (10) in an unopened position, wherein, in the unopened position, a conically extending wall (36) of the neck portion (14) on the container body (10), and a conically (38) or cylindrically extending wall (38a) of the closure part (18) adjoin at the separation point (20), and said walls (36, 38, 38a) delimit at least one part of an annular space (40, 40a), one end of which opens to the surroundings and the other end of which opens to the separating point (20).
(FR)
L'invention concerne un contenant, en particulier sous forme d'ampoule, constitué entièrement ou principalement de matières plastiques. Le contenant est pourvu d'un corps (10) destiné à loger un produit de remplissage (12), qui peut être prélevé par une embouchure (22) de contenant pouvant être libérée une fois une pièce de fermeture (18) retirée, laquelle, dans une position non ouverte, est reliée de manière libérable à la partie col (14) du corps de contenant (10) le long d'un point de séparation (20). Dans la position non ouverte, au point de séparation (20), une paroi (36), s'étendant de manière conique, de la partie col (14) et une paroi (38a), s'étendant de manière conique (38) ou cylindrique, de la pièce de fermeture (18), se raccordent au corps de contenant (10), et ces parois (36, 38, 38a) délimitent au moins une partie d'un espace annulaire (40, 40a), qui débouche à l'une de ses extrémités dans l'environnement et à son autre extrémité dans le point de séparation (20).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten