In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020074219 - GETRIEBEANORDNUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/074219
Veröffentlichungsdatum 16.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/074805
Internationales Anmeldedatum 17.09.2019
IPC
F16H 63/18 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
63Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsausgaben an Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
02Endausgangsmechanismen hierfür; Betätigungsmittel für den Endausgangsmechanismus
08Mehrfache Endausgangsmechanismen, die durch einen einzelnen gewöhnlichen Endbetätigungsmechanismus bewegt werden
16die Endausgangsmechanismen werden nacheinander durch fortschreitende Bewegung des Endbetätigungsmechanismus betätigt
18wobei der Endbetätigungsmechanismus Nocken umfasst
CPC
F16H 57/0432
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
57General details of gearing
04Features relating to lubrication or cooling ; or heating
042Guidance of lubricant
0432Lubricant guiding means on or inside shift rods or shift forks
F16H 63/18
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
63Control outputs ; from the control unit; to change-speed- or reversing-gearings for conveying rotary motion ; or to other devices than the final output mechanism
02Final output mechanisms therefor; Actuating means for the final output mechanisms
08Multiple final output mechanisms being moved by a single common final actuating mechanism
16the final output mechanisms being successively actuated by progressive movement of the final actuating mechanism
18the final actuating mechanism comprising cams
Anmelder
  • MAGNA PT B.V. & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BASSLER, Michael
Vertreter
  • RAUSCH, Gabriele
Prioritätsdaten
10 2018 217 503.912.10.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GETRIEBEANORDNUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) TRANSMISSION ARRANGEMENT FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) ENSEMBLE BOÎTE DE VITESSES POUR UN VÉHICULE À MOTEUR
Zusammenfassung
(DE)
Getriebeanordnung (1) für ein Kraftfahrzeug umfassend ein Gehäuse (2), einen Lagerzapfen (3), wobei der Lagerzapfen (3) an dem Gehäuse (2) gehalten ist sowie eine Schaltwalze (4), wobei die Schaltwalze (4) drehbar auf dem Lagerzapfen (3) gelagert ist, wobei der Lagerzapfen (3) entlang seiner axialen Erstreckung hohl ausgebildet ist und somit einen axial durch den Lagerzapfen (3) verlaufenden Hohlraum (5) aufweist, wobei der Hohlraum (5) derart ausgeführt ist, dass durch ihn hindurch ein Fluid führbar ist.
(EN)
Transmission arrangement (1) for a motor vehicle, comprising a housing (2), a bearing journal (3), wherein the bearing journal (3) is held on the housing (2), and also a gear selector drum (4), wherein the gear selector drum (4) is rotatably mounted on the bearing journal (3), wherein the bearing journal (3) is of hollow design along its axial extent and therefore has a cavity (5) which runs axially through the bearing journal (3), wherein the cavity (5) is designed in such a way that a fluid can be passed through it.
(FR)
L'invention concerne un ensemble boîte de vitesses (1) pour un véhicule à moteur, comprenant un carter (2), un tourillon (3) maintenu sur le carter (2), et un tambour de sélection (4) monté rotatif sur le tourillon (3), le tourillon (3) étant creux le long de sa direction axiale et présentant ainsi une cavité (5) s'étendant axialement à travers le tourillon (3), la cavité (5) étant réalisée de telle sorte qu'un fluide puisse être guidé à travers celle-ci.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten