In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020074117 - GEWICKELTER WÄRMEÜBERTRAGER, VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES GEWICKELTEN WÄRMEÜBERTRAGERS UND VERFAHREN ZUM WÄRMEAUSTAUSCH ZWISCHEN EINEM ERSTEN FLUID UND EINEM ZWEITEN FLUID

Veröffentlichungsnummer WO/2020/074117
Veröffentlichungsdatum 16.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/025321
Internationales Anmeldedatum 27.09.2019
IPC
F28D 7/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
DWärmetauscher, soweit in keiner anderen Unterklasse vorgesehen, in denen die Wärmetauschmittel nicht in direkte Berührung miteinander kommen; Wärmespeicheranlagen oder -vorrichtungen allgemein
7Wärmetauscher mit feststehenden rohrförmigen Kanälen für beide Wärmetauschmittel, wobei die Mittel verschiedene Seiten der Kanalwand berühren
02schraubenförmig verlaufend
F28D 21/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
DWärmetauscher, soweit in keiner anderen Unterklasse vorgesehen, in denen die Wärmetauschmittel nicht in direkte Berührung miteinander kommen; Wärmespeicheranlagen oder -vorrichtungen allgemein
21Wärmetauscher, die von keiner der Gruppen F28D1/-F28D20/93
CPC
F28D 2021/0033
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
21Heat-exchange apparatus not covered by any of the groups F28D1/00 - F28D20/00
0019Other heat exchangers for particular applications; Heat exchange systems not otherwise provided for
0033for cryogenic applications
F28D 7/024
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
7Heat-exchange apparatus having stationary tubular conduit assemblies for both heat-exchange media, the media being in contact with different sides of a conduit wall
02the conduits being helically coiled
024the conduits of only one medium being helically coiled tubes, the coils having a cylindrical configuration
F28F 2210/10
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
2210Heat exchange conduits
10Particular layout, e.g. for uniform temperature distribution
Anmelder
  • LINDE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • STEINBAUER, Manfred
  • SCHÖNBERGER, Manfred
  • SEEHOLZER, Christoph
  • DEICHSEL, Florian
  • ROMSTÄTTER, Markus
Vertreter
  • MEILINGER, Claudia
Prioritätsdaten
18020488.509.10.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) GEWICKELTER WÄRMEÜBERTRAGER, VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES GEWICKELTEN WÄRMEÜBERTRAGERS UND VERFAHREN ZUM WÄRMEAUSTAUSCH ZWISCHEN EINEM ERSTEN FLUID UND EINEM ZWEITEN FLUID
(EN) WOUND HEAT EXCHANGER, METHOD FOR PRODUCING A WOUND HEAT EXCHANGER AND METHOD FOR EXCHANGING HEAT BETWEEN A FIRST FLUID AND A SECOND FLUID
(FR) ÉCHANGEUR DE CHALEUR SPIRALÉ, PROCÉDÉ DE FABRICATION D’UN ÉCHANGEUR DE CHALEUR SPIRALÉ, ET PROCÉDÉ D’ÉCHANGE DE CHALEUR ENTRE UN PREMIER FLUIDE ET UN SECOND FLUIDE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen gewickelten Wärmeübertrager (1) aufweisend ein entlang einer Längsachse (L) in einer axialen Richtung (a) erstrecktes Kernrohr (21) und ein Rohrbündel (2), das eine Mehrzahl an Rohren (20) zum Führen eines ersten Fluids aufweist, wobei die Rohre (20) in einer Mehrzahl an Windungen (23) um das Kernrohr (21) herum gewickelt sind, und wobei die Rohre (20) in einer radialen Richtung (r) senkrecht zu der axialen Richtung (a) in einer Mehrzahl an Rohrlagen (22) angeordnet sind, wobei aneinander angrenzende Windungen (23) zumindest einer Rohrlage (22) in der axialen Richtung (a) unterschiedliche axiale Abstände (T) aufweisen und/oder jeweils in der radialen Richtung (r) aneinander angrenzende Rohrlagen (22) in einer Querschnittsebene senkrecht zu der Längsachse (L) unterschiedliche radiale Abstände (D) zueinander aufweisen. Weiterhin betrifft die Erfindung ein Herstellungsverfahren eines gewickelten Wärmeübertragers (1) sowie ein Verfahren zum Wärmeübertragung zwischen einem ersten Fluid und einem zweiten Fluid mittels des Wärmeübertragers (1).
(EN)
The invention relates to a wound heat exchanger (1) having a core tube (21) extending along a longitudinal axis (L) in an axial direction (a) and having a tube bundle (2), which has a plurality of tubes (20) for conducting a first fluid, wherein the tubes (20) are wound about the core tube (21) in a plurality of windings (23), the tubes (20) being arranged in a radial direction (r) perpendicular to the axial direction (a) in a plurality of tube layers (22), adjacent windings (23) of at least one tube layer (22) having different axial distances (T) in the axial direction (a) and/or tube layers (22) adjacent in the radial direction (r) having different radial distances (D) from each other in a cross-sectional plane perpendicular to the longitudinal axis (L). The invention further relates to a method for producing a wound heat exchanger (1) and to a method for transferring heat between a first fluid and a second fluid by means of the heat exchanger (1).
(FR)
L’invention concerne un échangeur de chaleur spiralé (1) présentant un tube central (21) s’étendant le long d’un axe longitudinal (L) dans une direction axiale (a), et un faisceau (2) de tubes qui présente une pluralité de tubes (20) guidant un premier fluide, les tubes (20) étant enroulés autour du tube central (21) en une pluralité de spires (23), et les tubes (20) étant agencés en une pluralité de couches (22) de tubes dans une direction radiale (r) perpendiculaire à la direction axiale (a). Les spires (23) adjacentes d’au moins une couche (22) de tubes présentent dans la direction axiale (a) des distances axiales (T) différentes et/ou les couches (22) de tubes respectivement adjacentes dans la direction radiale (r) présentent des distances radiales (D) différentes dans un plan en coupe transversale perpendiculaire à l’axe longitudinal (L). L’invention concerne par ailleurs un procédé de fabrication d’un échangeur de chaleur spiralé (1) ainsi qu’un procédé d’échange de chaleur entre un premier fluide et un second fluide au moyen de l’échangeur de chaleur spiralé (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten