In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020074042 - PROBENHALTER FÜR DEN AUTOMATISIERTEN PROBENWECHSEL

Veröffentlichungsnummer WO/2020/074042
Veröffentlichungsdatum 16.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/100863
Internationales Anmeldedatum 02.10.2019
IPC
G01N 23/20025 2018.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
23Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Anwendung von Wellen- oder Teilchenstrahlung, z.B. Röntgenstrahlen oder Neutronen, soweit nicht von G01N3/-G01N17/198
20durch Beugung der Strahlung an den Stoffen, z.B. zum Untersuchen der Kristallstruktur; durch Streuung der Strahlung an den Stoffen, z.B. zum Untersuchen von nicht kristallinen Stoffen; durch Reflexion der Strahlung an den Stoffen
20008Bauliche Details von Analysegeräten, z.B. gekennzeichnet durch die Röntgenquelle, den Detektor oder das optische System; Zubehör dafür; Probenvorbereitung dafür
20025Probenhalter oder Träger dafür
C30B 7/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
30Züchten von Kristallen
BZüchten von Einkristallen; Gerichtetes Erstarren von eutektischen Stoffen oder gerichtetes Entmischen von eutektischen Stoffen; Reinigen von Stoffen durch Zonenschmelzen; Herstellung eines homogenen polykristallinen Stoffes mit definierter Struktur; Einkristalle oder homogene polykristalline Stoffe mit definierter Struktur; Nachbehandlung von Einkristallen oder eines homogenen polykristallinen Stoffes mit definierter Struktur; Apparate hierfür
7Einkristallwachstum aus Lösungen unter Verwendung von Lösungsmitteln, die bei normaler Temperatur flüssig sind, z.B. wässrige Lösungen
G01N 1/28 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
1Probenentnahme; Probenvorbereitung
28Vorbereiten der Stoffproben für die Untersuchung
B01L 3/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
LChemische oder physikalische Laboratoriumsgeräte zum allgemeinen Gebrauch
3Behälter oder Schalen für Laboratoriumszwecke, z.B. Laborgeräte aus Glas; Tropfgläser
06Kristallisationsschalen
CPC
B01L 2300/047
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
2300Additional constructional details
04Closures and closing means
046Function or devices integrated in the closure
047Additional chamber, reservoir
B01L 3/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
3Containers or dishes for laboratory use, e.g. laboratory glassware
06Crystallising dishes
B01L 3/50853
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
3Containers or dishes for laboratory use, e.g. laboratory glassware
50Containers for the purpose of retaining a material to be analysed, e.g. test tubes
508rigid containers not provided for above
5085for multiple samples, e.g. microtitration plates
50853with covers or lids
C30B 29/58
CCHEMISTRY; METALLURGY
30CRYSTAL GROWTH
BSINGLE-CRYSTAL-GROWTH
29Single crystals or homogeneous polycrystalline material with defined structure characterised by the material or by their shape
54Organic compounds
58Macromolecular compounds
C30B 35/00
CCHEMISTRY; METALLURGY
30CRYSTAL GROWTH
BSINGLE-CRYSTAL-GROWTH
35Apparatus in general, specially adapted for the growth, production or after-treatment of single crystals or a homogeneous polycrystalline material with defined structure
C30B 7/00
CCHEMISTRY; METALLURGY
30CRYSTAL GROWTH
BSINGLE-CRYSTAL-GROWTH
7Single-crystal growth from solutions using solvents which are liquid at normal temperature, e.g. aqueous solutions
Anmelder
  • HELMHOLTZ-ZENTRUM BERLIN FÜR MATERIALIEN UND ENERGIE GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • FEILER, Christian
  • WEISS, Manfred
  • WALLACHER, Dirk
Prioritätsdaten
10 2018 125 129.711.10.2018DE
10 2018 129 125.620.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) PROBENHALTER FÜR DEN AUTOMATISIERTEN PROBENWECHSEL
(EN) SAMPLE HOLDER FOR AUTOMATED SAMPLE CHANGE
(FR) PORTE-ÉCHANTILLON PERMETTANT LE CHANGEMENT AUTOMATISÉ D'ÉCHANTILLON
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Probenhalter (1) zur Montage auf einem Goniometerkopf, der ein äußeres umlaufendes Randelement (2) und ein vom äußeren Randelement (2) beabstandetes inneres umlaufendes Randelement (3) umfasst. An dem inneren Randelement (3) ist eine Halterung (5) angeordnet, die sich über das äußere Randelement (2) hinaus erstreckt. Weiterhin ist zumindest eine Strebe (4), die die beiden Randelemente (2, 3) miteinander verbindet, eine das äußere Randelement (2) überspannende Deckfolie (6) und eine das innere Randelement (3) überspannende Probenfolie (4) umfasst, wobei, die beiden Folien (6, 7) voneinander beabstandet sind. Der Probenhalter ist insbesondere angepasst um auch als Deckel für eine Kavität einer Mikrotiterplatte zu dienen. Erfindungsgemäß ist das äußere Randelement (2) an den Übergängen zu dem Halter und die Strebe (4) an dem Übergang zum inneren Randelement (3) mit Sollbruchstellen versehen.
(EN)
The invention relates to a sample holder (1) for mounting on a goniometer head, which sample holder comprises an outer peripheral edge element (1) and an inner peripheral edge element (3) spaced apart from the outer edge element (2). A holder (5), which extends beyond the outer edge element (2), is arranged on the inner edge element (3). Furthermore, at least one strut (4), which connects the two edge elements (2, 3) to each other, a cover film (6) spanning the outer edge element (2), and a sample film (4) spanning the inner edge element (3) are comprised, both films (6, 7) being spaced apart from each other. The sample holder is in particular configured to also serve as a lid for a cavity of a microtiter plate. According to the invention, the outer edge element (2) is provided with predetermined breaking points at the transitions to the holder and the strut (4) is provided with predetermined breaking points at the transition to the inner edge element (3).
(FR)
L'invention concerne un porte-échantillon (1) destiné à être monté sur une tête de goniomètre, lequel comprend un élément marginal périphérique extérieur (2) et un élément marginal intérieur (3) espacé de l'élément marginal extérieur (2). Un support (5) est disposé sur l'élément marginal intérieur (3), lequel s'étend au-delà de l'élément marginal extérieur (2). Le porte-échantillon comporte également au moins un élément de renfort (4) qui relie les deux éléments marginaux (2, 3) l'un à l'autre, une feuille de recouvrement (6) recouvrant l'élément marginal extérieur (2), et une feuille d'échantillon (4) recouvrant l'élément marginal intérieur (3), les deux feuilles (6, 7) étant espacées l'une de l'autre. Le porte-échantillon peut en particulier servir également d’élément de recouvrement pour une cavité d'une plaque de microtitrage. Selon l'invention, l'élément marginal extérieur (2) et l’élément de renfort (4) sont pourvus de points de rupture respectivement au niveau des jonctions avec le support et au niveau de la jonction avec l'élément marginal intérieur (3).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten