In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020070311 - BILDGEBENDER SENSOR

Veröffentlichungsnummer WO/2020/070311
Veröffentlichungsdatum 09.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/076963
Internationales Anmeldedatum 04.10.2019
IPC
G01S 17/894 2020.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
88Lidarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
89für Kartierung oder Bilderzeugung
8943D Bildgebung mit simultaner Messung der Laufzeit auf einem 2D Array von Empfangspixeln, z.B. Laufzeitkameras oder Flash-Lidar
G01S 7/4863 2020.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
483Einzelheiten von Impulssystemen
486Empfänger
4861Schaltungen zur Detektion, zum Abtasten, zur Integration oder zum Auslesen
4863Detektorarrays, z.B. Ladungsübertragungsgates
G01S 7/4865 2020.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
483Einzelheiten von Impulssystemen
486Empfänger
4865Zeitverzögerungsmessung, z.B. Messung der Laufzeit oder der Ankunftszeit oder Bestimmung der exakten Position eines Peaks
G01S 7/497 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
497Maßnahmen zum Überwachen oder Kalibrieren
G01S 17/10 2020.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
02Systeme, bei denen die Reflexion elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen ausgenutzt wird
06Systeme zur Bestimmung von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
08ausschließlich zur Entfernungsmessung
10mit Übertragung von unterbrochenen impulsmodulierten Wellen
CPC
G01S 17/10
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
17Systems using the reflection or reradiation of electromagnetic waves other than radio waves, e.g. lidar systems
02Systems using the reflection of electromagnetic waves other than radio waves
06Systems determining position data of a target
08for measuring distance only
10using transmission of interrupted pulse-modulated waves
G01S 17/894
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
17Systems using the reflection or reradiation of electromagnetic waves other than radio waves, e.g. lidar systems
88Lidar systems specially adapted for specific applications
89for mapping or imaging
8943D imaging with simultaneous measurement of time-of-flight at a 2D array of receiver pixels, e.g. time-of-flight cameras or flash lidar
G01S 7/4863
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
7Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
48of systems according to group G01S17/00
483Details of pulse systems
486Receivers
4861Circuits for detection, sampling, integration or read-out
4863Detector arrays, e.g. charge-transfer gates
G01S 7/4865
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
7Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
48of systems according to group G01S17/00
483Details of pulse systems
486Receivers
4865Time delay measurement, e.g. time-of-flight measurement, time of arrival measurement or determining the exact position of a peak
G01S 7/497
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
7Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
48of systems according to group G01S17/00
497Means for monitoring or calibrating
Anmelder
  • IRIS-GMBH INFRARED & INTELLIGENT SENSORS [DE]/[DE]
Erfinder
  • THUN-HOHENSTEIN, Andreas
  • LEDER, Harald
  • WAGNER, Wilfried Lothar
Vertreter
  • EISENFÜHR SPEISER PATENTANWÄLTE RECHTSANWÄLTE PARTGMBB
Prioritätsdaten
10 2018 124 551.304.10.2018DE
10 2019 124 573.712.09.2019DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BILDGEBENDER SENSOR
(EN) IMAGING SENSOR
(FR) CAPTEUR D'IMAGERIE
Zusammenfassung
(DE)
Bildgebende 3D-time-of-flight Sensoren sind im besonderen Maße geeignet für die Detektion von Objekten und Personen im dreidimensionalen Raum. Diese Fähigkeit resultiert aus dem Grundprinzip. In jedem Bildpunkt des Sensors wird der Abstand zu den im Beobachtungsraum befindlichen Objekten anhand der Laufzeit (time of flight) von Lichtimpulsen bestimmt. Der Sensor liefert daher ein dreidimensionales Bild, welches sich mit entsprechenden Verarbeitungsalgorithmen analysieren lässt. In bestimmten Anwendungsfällen insbesondere in der Interaktion von Mensch und Maschine, Maschine und Maschine oder Maschine und Raum ist es erforderlich, dass die Detektion sicher (safe) ausgeführt wird. Der Grad der Sicherheit wird in verschiedenen Normen in Sicherheits-Integritäts-Niveaus (SIL-safety integrity level) eingestuft.
(EN)
The invention relates to imaging 3-D time-of-flight sensors that are particularly suitable for the detection of objects and individuals in three-dimensional space. This capability results from the basic principle. In each image point of the sensor, the distance to the object located in the observation space is determined by using the propagation time (time of flight) of light pulses. The sensor therefore supplies a three-dimensional image, which can be analysed by means of suitable processing algorithms. In specific applications, in particular in the interaction of human and machine, machine and machine, or machine and space, it is necessary that the detection is carried out safely. The level of safety is classified in various standards into safety integrity levels.
(FR)
L'invention concerne des capteurs d'imagerie 3D à temps de vol tout particulièrement adaptés à la détection d'objets et de personnes dans l'espace tridimensionnel. Cette capacité résulte du principe de base. Dans chaque point d'image du capteur, la distance entre les objets se trouvant dans l'espace d'observation est déterminée à l'aide du temps de propagation (temps de vol) d'impulsions lumineuses. Le capteur fournit pour cette raison une image tridimensionnelle, laquelle peut être analysée avec des algorithmes de traitement correspondants. Dans certaines applications, en particulier dans l'interaction homme-machine, machine-machine ou machine-espace, il est nécessaire que la détection soit réalisée de manière sûre (safe). Le degré de sécurité est classé dans différentes normes en niveaux d'intégrité de sécurité (SIL–safety integrity level).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten