In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020064740 - VERFAHREN UND ANORDNUNG ZUM DURCHFÜHREN EINES ABSCHALTTESTS AN EINEM WECHSELRICHTER

Veröffentlichungsnummer WO/2020/064740
Veröffentlichungsdatum 02.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/075724
Internationales Anmeldedatum 24.09.2019
IPC
G01R 31/42 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
40Prüfen von Stromversorgungsgeräten
42von Netzgeräten
G01R 31/28 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
28Prüfen elektronischer Schaltungen, z.B. Signalverfolger
G01R 19/165 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
19Anordnungen zum Messen von Strömen oder Spannungen oder zur Anzeige des Vorhandenseins oder des Vorzeichens von Strömen oder Spannungen
165Anzeigen, dass der Strom oder die Spannung entweder über oder unter einem bestimmten Wert oder innerhalb oder außerhalb eines bestimmten Wertbereichs ist
CPC
G01R 19/16547
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
19Arrangements for measuring currents or voltages or for indicating presence or sign thereof
165Indicating that current or voltage is either above or below a predetermined value or within or outside a predetermined range of values
16533characterised by the application
16538in AC or DC supplies
16547voltage or current in AC supplies
G01R 31/2827
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
31Arrangements for testing electric properties; Arrangements for locating electric faults; Arrangements for electrical testing characterised by what is being tested not provided for elsewhere
28Testing of electronic circuits, e.g. by signal tracer
282Testing of electronic circuits specially adapted for particular applications not provided for elsewhere
2827Testing of electronic protection circuits
G01R 31/2837
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
31Arrangements for testing electric properties; Arrangements for locating electric faults; Arrangements for electrical testing characterised by what is being tested not provided for elsewhere
28Testing of electronic circuits, e.g. by signal tracer
2832Specific tests of electronic circuits not provided for elsewhere
2836Fault-finding or characterising
2837Characterising or performance testing, e.g. of frequency response
G01R 31/42
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
31Arrangements for testing electric properties; Arrangements for locating electric faults; Arrangements for electrical testing characterised by what is being tested not provided for elsewhere
40Testing power supplies
42AC power supplies
Anmelder
  • FRONIUS INTERNATIONAL GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • DANMAYR, Joachim
  • KASBERGER, Christian
Vertreter
  • PATENTANWÄLTE PINTER & WEISS OG
Prioritätsdaten
18197403.128.09.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND ANORDNUNG ZUM DURCHFÜHREN EINES ABSCHALTTESTS AN EINEM WECHSELRICHTER
(EN) METHOD AND ARRANGEMENT FOR PERFORMING A SWITCH-OFF TEST ON AN INVERTER
(FR) PROCÉDÉ ET ARRANGEMENT POUR RÉALISER UN ESSAI DE DÉCONNEXION SUR UN ONDULEUR
Zusammenfassung
(DE)
Um mit geringem Aufwand einen Abschalttest an einem Wechselrichter (1) durchführen zu können ist vorgesehen, dass zu einem ersten Zeitpunkt (tT) ein Triggersignal (TS) auf den Wechselstrom (IAC) oder die Wechselspannung (VAC) aufmoduliert wird, mit dem Wechselrichter (1) an einem zweiten Zeitpunkt (tF) eine definierte Zeitdauer (tD) nach dem Beginn des Triggersignals (TS) mit dem Wechselrichter (1) ein Wechselstrom (IAC) oder eine Wechselspannung (VAC) mit einem Fehlersignal (FS) erzeugt wird, das vom Wechselrichter (1) erkannt wird und eine Abschaltung des Wechselrichters (1) auslöst, und der Abschaltzeitpunkt (tA) des Wechselstroms (IAC) oder der Wechselspannung (VAC) ermittelt wird, woraus aus der Differenz zwischen dem Abschaltzeitpunkt (tA) und dem zweiten Zeitpunkt (tF) eine Abschaltzeitdauer (tZ) des Wechselrichters (1) ermittelt wird.
(EN)
In order to be able to perform a switch-off test on an inverter (1) with little expenditure, there is provision, at a first time (tT), for a trigger signal (TS) to be modulated to the AC current (IAC) or the AC voltage (VAC), for an AC current (IAC) or an AC voltage (VAC) with a fault signal (FS) to be generated by the inverter (1) at a second time (tF), a predefined duration (tD) after the beginning of the trigger signal (TS), which fault signal is detected by the inverter (1) and triggers switching off of the inverter (1), and for the switch-off time (tA) of the AC current (IAC) or of the AC voltage (VAC) to be determined, from which a switch-off duration (tZ) of the inverter (1) is determined from the difference between the switch-off time (tA) and the second time (tF).
(FR)
L'invention a pour objet de réaliser un essai de déconnexion sur un onduleur (1) avec une faible complexité et se caractérise à cet effet en ce qu'à un premier instant (tT), un signal de déclenchement (TS) est superposé en modulation au courant alternatif (IAC) ou à la tension alternative (VAC), un courant alternatif (IAC) ou une tension alternative (VAC) accompagné d'un signal d'erreur (FS) est généré avec l'onduleur (1) à un deuxième instant (tF) une durée définie (tD) après le début du signal de déclenchement (TS) avec l'onduleur (1), qui est reconnu par l'onduleur (1) et qui déclenche une déconnexion de l'onduleur (1), et l'instant de déconnexion (tA) du courant alternatif (IAC) ou de la tension alternative (VAC) est déterminé, une durée de déconnexion (tZ) de l'onduleur (1) étant ensuite déterminée à partir de la différence entre l'instant de déconnexion (tA) et le deuxième instant (tF).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten