In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020064713 - FÜLLEINHEIT UND VERFAHREN ZUM BEFÜLLEN VON GEBINDEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/064713
Veröffentlichungsdatum 02.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/075679
Internationales Anmeldedatum 24.09.2019
IPC
B65B 1/48 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
1Verpacken von Schüttgut, z.B. Pulvern, körnigem oder lose faserigem Material, losen Mengen kleiner Gegenstände, in einzelne Behälter oder Gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen oder Gläser
30Vorrichtungen oder Verfahren zum Steuern oder Bestimmen der Menge oder der Beschaffenheit der geförderten oder abgefüllten Materialien
48Prüfen des Volumens der eingefüllten Materialien
B65B 57/14 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
57Selbsttätige Steuer-, Regel-, Prüf-, Warn- oder Sicherheitseinrichtungen
10welche auf die Abwesenheit, Anwesenheit, regelwidrige Zufuhr oder falsche Lage der zu verpackenden Gegenstände oder Materialien ansprechen
14und die zu verpackenden Gegenstände oder Güter steuern oder anhalten
G01F 23/26 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
FMessen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
23Anzeigen oder Messen eines Flüssigkeitsstandes oder des Standes eines fließfähigen festen Materials, z.B. Anzeigen in Mengeneinheiten, Anzeigen durch Alarm
22durch Messen von physikalischen Veränderlichen außer linearen Abmessungen, Druck oder Gewicht, die von dem zu messenden Stand abhängig sind, Messen des Unterschiedes der Wärmeübertragung von Dampf oder Wasser
26durch Messen der Änderungen der Kapazität von Kondensatoren oder Induktivität von Spulen, die durch die Anwesenheit einer Flüssigkeit oder eines fließfähigen festen Materials in elektrischen oder elektromagnetischen Feldern entstehen
B65B 1/22 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
1Verpacken von Schüttgut, z.B. Pulvern, körnigem oder lose faserigem Material, losen Mengen kleiner Gegenstände, in einzelne Behälter oder Gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen oder Gläser
20Verdichten des eingefüllten Gutes
22durch Schwingung
B65B 1/32 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
1Verpacken von Schüttgut, z.B. Pulvern, körnigem oder lose faserigem Material, losen Mengen kleiner Gegenstände, in einzelne Behälter oder Gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen oder Gläser
30Vorrichtungen oder Verfahren zum Steuern oder Bestimmen der Menge oder der Beschaffenheit der geförderten oder abgefüllten Materialien
32durch Wiegen
CPC
B65B 1/22
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
1Packaging fluent solid material, e.g. powders, granular or loose fibrous material, loose masses of small articles, in individual containers or receptacles, e.g. bags, sacks, boxes, cartons, cans, or jars
20Reducing volume of filled material
22by vibration
B65B 1/32
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
1Packaging fluent solid material, e.g. powders, granular or loose fibrous material, loose masses of small articles, in individual containers or receptacles, e.g. bags, sacks, boxes, cartons, cans, or jars
30Devices or methods for controlling or determining the quantity or quality or the material fed or filled
32by weighing
B65B 1/48
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
1Packaging fluent solid material, e.g. powders, granular or loose fibrous material, loose masses of small articles, in individual containers or receptacles, e.g. bags, sacks, boxes, cartons, cans, or jars
30Devices or methods for controlling or determining the quantity or quality or the material fed or filled
48Checking volume of filled material
B65B 57/145
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
57Automatic control, checking, warning, or safety devices
10responsive to absence, presence, abnormal feed, or misplacement of articles or materials to be packaged
14and operating to control, or stop, the feed of articles or material to be packaged
145for fluent material
G01F 23/265
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
FMEASURING VOLUME, VOLUME FLOW, MASS FLOW OR LIQUID LEVEL; METERING BY VOLUME
23Indicating or measuring liquid level, or level of fluent solid material, e.g. indicating in terms of volume, indicating by means of an alarm
22by measurement of physical variables, other than linear dimensions, pressure or weight, dependent on the level to be measured, e.g. by difference of heat transfer of steam or water
26by measuring variations of capacity or inductance of capacitors or inductors arising from the presence of liquid or fluent solid material in the electric or electromagnetic fields
263using capacitors
265for discrete levels
G01F 23/268
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
FMEASURING VOLUME, VOLUME FLOW, MASS FLOW OR LIQUID LEVEL; METERING BY VOLUME
23Indicating or measuring liquid level, or level of fluent solid material, e.g. indicating in terms of volume, indicating by means of an alarm
22by measurement of physical variables, other than linear dimensions, pressure or weight, dependent on the level to be measured, e.g. by difference of heat transfer of steam or water
26by measuring variations of capacity or inductance of capacitors or inductors arising from the presence of liquid or fluent solid material in the electric or electromagnetic fields
263using capacitors
268mounting arrangements of probes
Anmelder
  • HAVER & BOECKER OHG [DE]/[DE]
Erfinder
  • WESTARP, Christian
  • SCHWIPPE, Dieter
Vertreter
  • BSB PATENTANWÄLTE SCHÜTTE & ENGELEN PART MBB
Prioritätsdaten
10 2018 124 119.428.09.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FÜLLEINHEIT UND VERFAHREN ZUM BEFÜLLEN VON GEBINDEN
(EN) FILLING UNIT AND METHOD FOR FILLING CONTAINERS
(FR) UNITÉ DE REMPLISSAGE ET PROCÉDÉ POUR REMPLIR DES EMBALLAGES
Zusammenfassung
(DE)
Fülleinheit (1) für eine Packmaschine (100) zum Füllen von Schüttgut (50) in Gebinde (60) und Packmaschine mit einer Fülleinheit (1), umfassend eine Fördereinrichtung (2), mittels welcher Schüttgut (50) in ein Gebinde (60) förderbar ist und eine Steuereinrichtung (3), welche dazu geeignet und ausgebildet ist, einen Füllstrom (4) in ein Gebinde (60) zu steuern. Dabei ist eine Füllstandsensoreinrichtung (5) mit einer Sensoreinrichtung (6) vorgesehen ist, welche dazu geeignet und ausgebildet ist, einen ersten Füllstand (7) und einen zweiten Füllstand (8) von Schüttgut (50) in einem Gebinde (60) zu erfassen, wobei der erste Füllstand (7) einem niedrigeren Füllstand entspricht als der zweite Füllstand (8). Die Steuereinrichtung (3) regelt den Füllstrom (4) anhand der von der Sensoreinrichtung (6) ermittelten Füllstände regelt. Dabei wird bei dem erfindungsgemäßen Verfahren das Gebinde gefüllt, bis der zweite Füllstand erkannt wird. Der Füllstrom wird dann reduziert, bis der erste Füllstand erkannt wird. Daraufhin wird der Füllstrom erhöht.
(EN)
The invention relates to a filling unit (1) for a packaging machine (100) for filling containers (60) with bulk material (50) and to a packaging machine comprising a filling unit (1), comprising a conveyor device (2), by means of which bulk material (50) can be conveyed into a container (60), and a controller (3), which is suitable for and designed to control a filling flow (4) into a container (60). A fill level sensor device (5) is provided with a sensor device (6), which is suitable for and designed to detect a first fill level (7) and a second fill level (8) of bulk material (50) in a container (60), wherein the first fill level (7) corresponds to a lower fill level than the second fill level (8). The controller (3) regulates the filling flow (4) using the fill levels ascertained by the sensor device (6). In a method according to the invention, the container is filled until the second fill level is detected. The filling flow is then reduced until the first fill level is detected, and the filling flow is then increased.
(FR)
L'invention concerne une unité de remplissage (1) pour une ensacheuse (100) destinée à verser un produit en vrac (50) dans des emballages (60) et une ensacheuse pourvue d'une unité de remplissage (1). L'unité comprend un dispositif de transport (2), au moyen duquel un produit en vrac (50) peut être transporté dans un emballage (60) et un dispositif de commande (3), lequel est adapté à et conçu pour commander un flux (4) de remplissage dans un emballage (60). Un dispositif de capteur de niveau (5) de remplissage est pourvu d'un dispositif de détection (6), lequel est adapté à et conçu pour détecter un premier niveau (7) de remplissage et un deuxième niveau (8) de remplissage de produit en vrac (50) dans un emballage (60), le premier niveau (7) de remplissage correspondant à un niveau de remplissage inférieur à celui du deuxième niveau (8) de remplissage. Le dispositif de commande (3) régule le flux (4) de remplissage sur la base de niveaux déterminés par le dispositif de détection (6). D'après le procédé selon l'invention, l'emballage est rempli jusqu'à ce que le deuxième niveau ait été détecté. Le flux de remplissage est alors réduit jusqu'à ce que le premier niveau de remplissage soit détecté. Après cela, le flux de remplissage est augmenté.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten