In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020064493 - STEUERGERÄT MIT EINER ZUR ERKENNUNG EINER IN EINER HARDWAREKOMPONENTE VORLIEGENDEN SIGNALMINDERUNG AUSGEBILDETEN VORWARNFUNKTION

Veröffentlichungsnummer WO/2020/064493
Veröffentlichungsdatum 02.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/075131
Internationales Anmeldedatum 19.09.2019
IPC
B62D 5/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
5Hilfskraftverstärkte oder hilfskraftbetriebene Lenkung
04elektrisch, z.B. unter Verwendung elektrischer Leistung in Form eines elektrischen Hilfskraftmotors, der mit der Lenkeinrichtung verbunden oder ein Teil von ihr ist
CPC
B62D 5/0481
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
5Power-assisted or power-driven steering
04electrical, e.g. using an electric servo-motor connected to, or forming part of, the steering gear
0457characterised by control features of the drive means as such
0481monitoring the steering system, e.g. failures
B62D 5/0493
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
5Power-assisted or power-driven steering
04electrical, e.g. using an electric servo-motor connected to, or forming part of, the steering gear
0457characterised by control features of the drive means as such
0481monitoring the steering system, e.g. failures
0493detecting processor errors, e.g. plausibility of steering direction
Anmelder
  • thyssenkrupp Presta AG [LI]/[LI]
  • THYSSENKRUPP AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BALOGH, Andras
  • KALAPOS, Gábor
Vertreter
  • THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH
Prioritätsdaten
10 2018 123 890.827.09.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STEUERGERÄT MIT EINER ZUR ERKENNUNG EINER IN EINER HARDWAREKOMPONENTE VORLIEGENDEN SIGNALMINDERUNG AUSGEBILDETEN VORWARNFUNKTION
(EN) CONTROLLER WITH AN EARLY WARNING FUNCTION DESIGNED TO DETECT A SIGNAL REDUCTION PRESENT IN A HARDWARE COMPONENT
(FR) APPAREIL DE COMMANDE DOTÉ D'UNE FONCTION DE PRÉ-AVERTISSEMENT CONÇUE POUR DÉTECTER UNE PERTE DE SIGNAL PRÉSENTE DANS UN COMPOSANT MATÉRIEL
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Steuergerät (12) mit einer Vielzahl an Selbstdiagnosefunktionen, die jeweils dazu eingerichtet sind, eine Funktion einer zugeordneten Hardwarekomponente des Steuergerätes (12) zu überprüfen, wobei die Selbstdiagnosefunktionen jeweils wenigstens einen Sicherheitsgrenzwerte aufweisen, der dazu eingerichtet ist, dass bei einem Überschreiten des wenigstens einen Sicherheitsgrenzwertes die entsprechende Hardwarekomponente abgeschaltet wird, wobei die Selbstdiagnosefunktionen jeweils wenigstens einen Qualitätsgrenzwert aufweisen, dessen Betrag kleiner ist als der Betrag des wenigstens einen Sicherheitsgrenzwertes, wobei der wenigstens eine Qualitätsgrenzwert dazu eingerichtet ist, dass ein qualitätsrelevanter Zustand in der zugeordneten Hardwarekomponente bei einem Überschreiten des wenigstens einen Qualitätsgrenzwerts detektiert werden kann.
(EN)
The invention relates to a controller (12) with a plurality of self-diagnostic functions, each of which is designed to check the function of an assigned hardware component of the controller (12). Each of the self-diagnostic functions has at least one safety threshold which is configured such that when the at least one safety threshold is exceeded, the corresponding hardware component is switched off. Each of the self-diagnostic functions has at least one quality threshold, the value of which is smaller than the value of the at least one safety threshold, wherein the at least one quality threshold is designed such that a quality-relevant state can be detected in the assigned hardware component when the at least one quality threshold is exceeded.
(FR)
L'invention concerne un appareil de commande (12) doté d'une pluralité de fonctions d'auto-diagnostic qui sont respectivement conçues de façon à contrôler une fonction d'un composant matériel associé de l'appareil de commande (12), les fonctions d'auto-diagnostic comprenant respectivement au moins une valeur limite de sécurité qui est conçue de façon à ce que, lors d'un dépassement de ladite au moins une valeur limite de sécurité, le composant matériel correspondant soit déconnecté, les fonctions d'auto-diagnostic comprenant respectivement au moins une valeur limite de qualité qui est inférieure à ladite au moins une valeur limite de sécurité, ladite au moins une valeur limite de qualité étant conçue de façon à ce qu'un état relatif à la qualité dans le composant matériel associé puisse être détecté lors d'un dépassement de ladite au moins une valeur limite de qualité.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten