In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020064429 - LADESCHALTUNG FÜR EINEN FAHRZEUGSEITIGEN ELEKTRISCHEN ENERGIESPEICHER

Veröffentlichungsnummer WO/2020/064429
Veröffentlichungsdatum 02.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/074846
Internationales Anmeldedatum 17.09.2019
IPC
H02J 7/02 2016.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
JSchaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
7Schaltungsanordnungen zum Laden oder Depolarisieren von Batterien oder zum Speisen von Stromverbrauchern durch Batterien
02zum Laden von Batterien aus Wechselstromnetzen durch Umformer
B60L 53/22 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
53Verfahren zum Laden von Batterien für Elektrofahrzeuge; Ladestationen oder an Bord befindliche Ladegeräte dafür; Austausch von Energiespeicherelementen in Elektrofahrzeugen
20gekennzeichnet durch im Fahrzeug befindliche Wandler
22Konstruktive Einzelheiten oder Anordnungen von spezifisch für Elektrofahrzeuge angepasste Ladewandler
CPC
B60L 53/22
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
53Methods of charging batteries, specially adapted for electric vehicles; Charging stations or on-board charging equipment therefor; Exchange of energy storage elements in electric vehicles
20characterised by converters located in the vehicle
22Constructional details or arrangements of charging converters specially adapted for charging electric vehicles
H02J 7/02
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
JCIRCUIT ARRANGEMENTS OR SYSTEMS FOR SUPPLYING OR DISTRIBUTING ELECTRIC POWER; SYSTEMS FOR STORING ELECTRIC ENERGY
7Circuit arrangements for charging or depolarising batteries or for supplying loads from batteries
02for charging batteries from ac mains by converters
Anmelder
  • VITESCO TECHNOLOGIES GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • PFEILSCHIFTER, Franz
  • GÖTZENBERGER, Martin
  • BRUNNER, Manuel
Vertreter
  • WALDMANN, Alexander
Prioritätsdaten
10 2018 216 233.624.09.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LADESCHALTUNG FÜR EINEN FAHRZEUGSEITIGEN ELEKTRISCHEN ENERGIESPEICHER
(EN) CHARGING CIRCUIT FOR A VEHICLE-SIDE ELECTRICAL ENERGY STORE
(FR) CIRCUIT DE CHARGE DESTINÉ À UN ACCUMULATEUR D’ÉNERGIE ÉLECTRIQUE EMBARQUÉ DANS UN VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Eine Ladeschaltung (LS) für einen fahrzeugseitigen elektrischen Energiespeicher (ES) weist auf: einen Wechselstromanschluss (WA), mindestens zwei Glättungskondensatoren (C1, C2), eine Konfigurationsvorrichtung (KV) und einen Gleichrichter (GR). Über den Gleichrichter ist der Wechselstromanschluss (WA) mit der Konfigurationsvorrichtung (KV) verbunden. Die Konfigurationsvorrichtung (KV) verbindet den Gleichrichter (GR) mit den Glättungskondensatoren (C1, C2) Die Konfigurationsvorrichtung (KV) ist eingerichtet, die Glättungskondensatoren (C1, C2) wahlweise in paralleler oder serieller Konfiguration miteinander zu verbinden. Der Wechselstromanschluss weist einen Neutralleiteranschluss (N) auf, der über eine Diodenschaltung (DE) mit der Konfigurationsvorrichtung (KV) verbunden ist. Die Konfigurationsvorrichtung (KV) weist mindestens einen ersten Schalter (S1, S3) auf, der derart in der Konfigurationsvorrichtung (KV) vorgesehen ist, dass dieser in geschlossenem Zustand die Glättungskondensatoren (C1, C2) parallel miteinander verbindet. Die Konfigurationsvorrichtung (KV) weist eine Diode (DS) auf, die derart in der Konfigurationsvorrichtung (KV) vorgesehen sind, dass diese in geschlossenem Zustand die Glättungskondensatoren (C1, C2) seriell miteinander verbindet.
(EN)
The invention relates to a charging circuit (LS) for a vehicle-side electrical energy store (ES), having: an alternating current connection (WA), at least two smoothing capacitors (C1, C2), a configuration apparatus (KV) and a rectifier (GR). The alternating current connection (WA) is connected to the configuration apparatus (KV) via the rectifier. The configuration apparatus (KV) connects the rectifier (GR) to the smoothing capacitors (C1, C2). The configuration apparatus (KV) is designed to connect the smoothing capacitors (C1, C2) to each other either in parallel or serial configuration. The alternating current connection has a neutral conductor connection (N), which is connected to the configuration apparatus (KV) via a diode circuit (DE). The configuration apparatus (KV) has at least one first switch (S1, S3), which is provided in the configuration apparatus (KV) such that, in the closed state, the first switch connects the smoothing capacitors (C1, C2) to each other in parallel. The configuration apparatus (KV) has a diode (DS), which is provided in the configuration apparatus (KV) such that the diode connects the smoothing capacitors (C1, C2) to each other serially when in the closed state.
(FR)
L’invention concerne un circuit de charge (LS) destiné à un accumulateur d’énergie électrique (ES) embarqué dans un véhicule, comprenant : une borne de courant alternatif (WA), au moins deux condensateurs de lissage (C1, C2), un dispositif de configuration (KV) et un redresseur (GR). Le redresseur permet de relier la borne de courant alternatif (WA) au dispositif de configuration (KV). Le dispositif de configuration (KV) permet de relier le redresseur (GR) aux condensateurs de lissage (C1, C2). Le dispositif de configuration (KV) est conçu pour relier les condensateurs de lissage (C1, C2) dans une configuration sélectivement de montage en parallèle ou de montage en série. La borne de courant alternatif présente une borne neutre (N) qui est reliée au dispositif de configuration (KV) par l’intermédiaire d’un circuit à diodes (DE). Le dispositif de configuration (KV) présente au moins un premier commutateur (S1, S3) qui est prévu dans le dispositif de configuration (KV) de manière à relier, en mode fermé, les condensateurs de lissage (C1, C2) ensemble en montage parallèle. Le dispositif de configuration (KV) présente une diode (DS) qui est prévue dans le dispositif de configuration (KV) de manière à, en mode fermé, relier ensemble les condensateurs de lissage (C1, C2) en montage en série.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten