In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020064425 - VERFAHREN ZUM ANTREIBEN EINER TRAGROLLE, STEUEREINRICHTUNG, ANTRIEBSSYSTEM, GURTFÖRDEREINRICHTUNG UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/064425
Veröffentlichungsdatum 02.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/074824
Internationales Anmeldedatum 17.09.2019
IPC
B65G 43/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
43Überwachungsvorrichtungen, z.B. für Sicherheit, Warnung oder Störungsbeseitigung
G05B 19/00 2006.01
GPhysik
05Steuern; Regeln
BSteuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19Programmsteuersysteme
B65G 23/32 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
23Antriebe für Endlosförderer; Spannvorrichtungen für ein Förderband oder eine Kette
32zum Antrieb an zwei oder mehr Stellen entlang der Fördererlänge
B65G 43/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
GTransport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
43Überwachungsvorrichtungen, z.B. für Sicherheit, Warnung oder Störungsbeseitigung
04zur Feststellung eines Schlupfes zwischen Antriebsmittel und Lastträger, z.B. zum Unterbrechen des Antriebes
CPC
B65G 23/32
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
23Driving gear for endless conveyors; Belt- or chain-tensioning arrangements
32for effecting drive at two or more points spaced along the length of the conveyors
B65G 43/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
43Control devices, e.g. for safety, warning or fault-correcting
B65G 43/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
43Control devices, e.g. for safety, warning or fault-correcting
04detecting slip between driving element and load-carrier, e.g. for interrupting the drive
G05B 19/00
GPHYSICS
05CONTROLLING; REGULATING
BCONTROL OR REGULATING SYSTEMS IN GENERAL; FUNCTIONAL ELEMENTS OF SUCH SYSTEMS; MONITORING OR TESTING ARRANGEMENTS FOR SUCH SYSTEMS OR ELEMENTS
19Programme-control systems
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • GÜRER, Fuat
  • HELLMUTH, Torsten
  • MÄCHLER, Peter
  • STARK, Peter
Prioritätsdaten
18197707.528.09.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM ANTREIBEN EINER TRAGROLLE, STEUEREINRICHTUNG, ANTRIEBSSYSTEM, GURTFÖRDEREINRICHTUNG UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT
(EN) METHOD FOR DRIVING A SUPPORT ROLLER, CONTROLLER, DRIVE SYSTEM, CONVEYOR BELT DEVICE, AND COMPUTER PROGRAM PRODUCT
(FR) PROCÉDÉ POUR ENTRAÎNER UN ROULEAU PORTEUR, DISPOSITIF DE COMMANDE, SYSTÈME D’ENTRAÎNEMENT, CONVOYEUR À BANDE ET PRODUIT PROGRAMME INFORMATIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Antreiben einer Tragrolle (5) eines Gurtes (3) durch einen Motor (7), eine Steuereinrichtung (13), ein Antriebssystem, eine Gurtfördereinrichtung (1) sowie ein Computerprogrammprodukt. Das Verfahren dient zur Regelung eines Differenzenquotienten (A) aus zueinander korrespondierenden Änderungen des Drehmoments (D) des Motors (7) und eines Schlupfes (S) zwischen der Tragrolle (5) und dem Gurt (3). Es wird wenigstens eine Kennlinie (K) aufgenommen, welche das Drehmoment (D) in Abhängigkeit von dem Schlupf (S) angibt. Anhand der wenigstens einen Kennlinie (K) wird ein Sollwert für den Differenzenquotienten (A) bestimmt und der Differenzenquotient (A) wird auf den Sollwert geregelt.
(EN)
The invention relates to a method for driving a support roller (5) of a belt (3) by means of a motor (7), to a controller (13), to a drive system, to a conveyor belt device (1), and to a computer program product. The method is used to regulate a differential quotient (A) of corresponding changes in the torque (D) of the motor (7) and a slip (S) between the support roller (5) and the belt (3). At least one characteristic (K) is recorded which indicates the torque (D) on the basis of the slip (S). The at least one characteristic (K) is used to determine a target value for the differential quotient (A), and the differential quotient (A) is regulated at the target value.
(FR)
L’invention concerne un procédé permettant d’assurer l'entraînement d'un rouleau porteur (5) d’une bande (3) par un moteur (7), un dispositif de commande (13), un système d’entraînement, un convoyeur de bande (1) ainsi qu’un produit programme informatique. Ledit procédé sert à réguler un quotient de différences (A) de variations correspondantes du couple (D) du moteur (7) et d’un glissement (S) entre le rouleau porteur (5) et la bande (3). Au moins une courbe (K) qui indique le couple (D) en fonction du glissement (S) est enregistrée. Une valeur de consigne pour le quotient de différences (A) est déterminée sur la base d’au moins une courbe (K) et le quotient de différences (A) est régulé sur la valeur de consigne.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten