In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020064152 - VERFAHREN UND STEUEREINRICHTUNG ZUM BETREIBEN EINER AM KOPF TRAGBAREN ANZEIGEEINRICHTUNG IN EINEM KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/064152
Veröffentlichungsdatum 02.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/063019
Internationales Anmeldedatum 21.05.2019
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 20.01.2020
IPC
B60K 37/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37Armaturenbretter
04hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
G02B 27/01 2006.01
GPhysik
02Optik
BOptische Elemente, Systeme oder Geräte
27Optische Systeme oder Geräte, soweit nicht in einer der Gruppen G02B1/-G02B26/115
01Head-up Displays
CPC
B60K 2370/177
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
16Type of information
177Augmented reality
B60K 37/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
37Dashboards
04Arrangement of fittings on dashboard
06of controls, e.g. controls knobs
G02B 27/017
GPHYSICS
02OPTICS
BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
27Optical systems or apparatus not provided for by any of the groups G02B1/00 - G02B26/00, G02B30/00
01Head-up displays
017Head mounted
Anmelder
  • AUDI AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • KÜHNE, Marcus
Prioritätsdaten
10 2018 216 383.925.09.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND STEUEREINRICHTUNG ZUM BETREIBEN EINER AM KOPF TRAGBAREN ANZEIGEEINRICHTUNG IN EINEM KRAFTFAHRZEUG
(EN) METHOD AND CONTROL DEVICE FOR OPERATING A HEAD-MOUNTED DISPLAY DEVICE IN A MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE COMMANDE POUR FAIRE FONCTIONNER UN DISPOSITIF D’AFFICHAGE PORTABLE SUR LA TÊTE DANS UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer am Kopf tragbaren Anzeigeeinrichtung (3) in einem Kraftfahrzeug (1), bei welchem die Anzeigeeinrichtung (3) zum Anzeigen einer virtuellen Umgebung (8), innerhalb welcher sich ein die Anzeigeeinrichtung (3) tragender Fahrzeuginsasse (2) abgestimmt auf eine erfasste Fortbewegung des Kraftfahrzeugs (1) virtuell fortbewegt, angesteuert wird, wobei folgende Schritte ausgeführt werden: Ermitteln wenigstens eines potenziellen Anhaltepunkts (6) des Kraftfahrzeugs (1); sobald eine Verzögerung des Kraftfahrzeugs (1) innerhalb einer vorgegebenen Umgebung (7) des ermittelten potenziellen Anhaltepunkts (6) erfasst wird: Ansteuern der Anzeigeeinrichtung (3) zum Ausgeben einer virtuellen Inszenierung (12) innerhalb der virtuellen Umgebung (8), welche eine Verzögerung der virtuellen Fortbewegung innerhalb der virtuellen Umgebung (8) entsprechend der Verzögerung des Kraftfahrzeugs (1) bewirkt. Die Erfindung betrifft des Weiteren eine Steuereinrichtung (4), welche dazu eingerichtet ist, eine am Kopf tragbare Anzeigeeinrichtung (3) anzusteuern.
(EN)
The invention relates to a method for operating a head-mounted display device (3) in a motor vehicle (1), in which method the display device (3) for displaying a virtual environment (8) in which a vehicle occupant (2) wearing the display device (3) moves virtually in coordination with a sensed movement of the motor vehicle (1), is controlled, wherein the following steps are carried out: determining at least one potential stopping point (6) of the motor vehicle (1); and as soon as a deceleration of the motor vehicle (1) is sensed within a predefined environment (7) of the determined potential stopping point (6): controlling the display device (3) in order to output a virtual representation (12) in the virtual environment (8) which causes a deceleration of the virtual movement in the virtual environment (8) corresponding to the deceleration of the motor vehicle (1). The invention also relates to a control device (4) which is designed to control a head-mounted display device (3).
(FR)
La présente invention concerne un procédé de fonctionnement d’un dispositif d’affichage (3) portable sur la tête dans un véhicule automobile (1). Selon le procédé, le dispositif d’affichage (3) est commandé pour afficher un environnement virtuel (8), à l’intérieur duquel un passager (2) du véhicule, porteur du dispositif d’affichage (3), se déplace virtuellement d’une manière coordonnée avec un déplacement du véhicule automobile (1). Ledit procédé comprend les étapes suivantes : la détermination d’au moins un point de départ potentiel (6) du véhicule automobile (1) ; dès qu’un ralentissement du véhicule automobile (1) à l’intérieur d’un environnement (7) prédéfini du point de départ potentiel (6) déterminé est détecté : la commande du dispositif d’affichage (3) pour représenter une mise en scène virtuelle (12) à l’intérieur de l’environnement virtuel (8), laquelle provoque un ralentissement du déplacement virtuel à l’intérieur de l’environnement virtuel (8) conformément au ralentissement du véhicule automobile (1). La présente invention concerne en outre un dispositif de commande (4) qui est conçu pour commander un dispositif d’affichage (3) portable sur la tête.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten