In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020064091 - SCHALTBARE LÄNGSSPANNUNGSQUELLE, GLEICHSTROMÜBERTRAGUNGSSYSTEM MIT LÄNGSSPANNUNGSQUELLE UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER LÄNGSSPANNUNGSQUELLE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/064091
Veröffentlichungsdatum 02.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2018/076001
Internationales Anmeldedatum 25.09.2018
IPC
H02M 7/483 2007.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
MAnlagen zur Umformung von Wechselstrom in Wechselstrom, von Wechselstrom in Gleichstrom oder umgekehrt, oder von Gleichstrom in Gleichstrom und zur Verwendung in Netzen oder ähnlichen Stromversorgungssystemen; Umformung von Gleichstrom- oder Wechselstromeingangsleistung in Stoß-Ausgangsleistung; Steuern oder Regeln derselben
7Umformung von Wechselstrom in Gleichstrom; Umformung von Gleichstrom in Wechselstrom
42Umformung von Gleichstrom in Wechselstrom ohne Umkehrmöglichkeit
44durch ruhende Umformer
48unter Verwendung von Entladungsröhren mit Steuerelektrode oder Halbleiterbauelementen
483Umformer mit Ausgängen, die jeder mehr als zwei Spannungspegel haben können
H02J 3/36 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
JSchaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
3Schaltungsanordnungen für Wechselstromhauptnetze oder Wechselstromverteilungsnetze
36Anordnungen zum Übertragen elektrischer Leistung zwischen Wechselstromnetzen über eine Gleichstrom-Hochspannungsverbindung
CPC
H02J 3/36
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
JCIRCUIT ARRANGEMENTS OR SYSTEMS FOR SUPPLYING OR DISTRIBUTING ELECTRIC POWER; SYSTEMS FOR STORING ELECTRIC ENERGY
3Circuit arrangements for ac mains or ac distribution networks
36Arrangements for transfer of electric power between ac networks via a high-tension dc link
H02M 7/483
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
MAPPARATUS FOR CONVERSION BETWEEN AC AND AC, BETWEEN AC AND DC, OR BETWEEN DC AND DC, AND FOR USE WITH MAINS OR SIMILAR POWER SUPPLY SYSTEMS; CONVERSION OF DC OR AC INPUT POWER INTO SURGE OUTPUT POWER; CONTROL OR REGULATION THEREOF
7Conversion of ac power input into dc power output; Conversion of dc power input into ac power output
42Conversion of dc power input into ac power output without possibility of reversal
44by static converters
48using discharge tubes with control electrode or semiconductor devices with control electrode
483Converters with outputs that each can have more than two voltages levels
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHÖN, Andre
  • BAKRAN, Mark-Matthias
  • HOFMANN, Viktor
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHALTBARE LÄNGSSPANNUNGSQUELLE, GLEICHSTROMÜBERTRAGUNGSSYSTEM MIT LÄNGSSPANNUNGSQUELLE UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER LÄNGSSPANNUNGSQUELLE
(EN) SWITCHABLE LONGITUDINAL VOLTAGE SOURCE, DC TRANSMISSION SYSTEM WITH LONGITUDINAL VOLTAGE SOURCE, AND METHOD FOR OPERATING A LONGITUDINAL VOLTAGE SOURCE
(FR) SOURCE DE TENSION LONGITUDINALE COMMUTABLE, SYSTÈME DE TRANSMISSION DE COURANT CONTINU POURVU DE LA SOURCE DE TENSION LONGITUDINALE ET PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UNE SOURCE DE TENSION LONGITUDINALE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung bezieht sich unter anderem auf eine schaltbare Längsspannungsquelle (10, 10'). Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass ein Mittenanschluss (M1) einer ersten Reihenschaltung (R1) unmittelbar einen ersten Ausgangsanschluss (A1) bildet und ein Mittenanschluss (M2) einer zweiten Reihenschaltung (R2) unmittelbar einen zweiten Ausgangsanschluss (A2) bildet.
(EN)
The invention relates, inter alia, to a switchable longitudinal voltage source (10, 10’). According to the invention, a center terminal (M1) of a first series circuit (R1) directly forms a first output terminal (A1) and a center terminal (M2) of a second series circuit (R2) directly forms a second output terminal (A2).
(FR)
L’invention se rapporte entre autres à une source de tension longitudinale commutable (10, 10’). Selon l'invention, une borne centrale (M1) d'un premier montage en série (R1) forme directement une première borne de sortie (A1) et une borne centrale (M2) d'un deuxième montage en série (R2) forme directement une deuxième borne de sortie (A2).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten