In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020064043 - VORRICHTUNG, FORTBEWEGUNGSMITTEL UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES DIGITIZERS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/064043
Veröffentlichungsdatum 02.04.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/100709
Internationales Anmeldedatum 05.08.2019
IPC
G06F 3/041 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
041Digitalisiergeräte (digitizer), die durch die Umsetzungsmittel gekennzeichnet sind, z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme oder Eingabeflächen
G06F 3/042 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
041Digitalisiergeräte (digitizer), die durch die Umsetzungsmittel gekennzeichnet sind, z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme oder Eingabeflächen
042durch optoelektronische Mittel
G06F 3/044 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
041Digitalisiergeräte (digitizer), die durch die Umsetzungsmittel gekennzeichnet sind, z.B. für berührungsempfindliche Bildschirme oder Eingabeflächen
044durch kapazitive Mittel
G06F 1/3231 2019.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
1Einzelheiten, soweit diese nicht von den Gruppen G06F3/-G06F13/100
26Stromversorgungsanordnungen, z.B. deren Regelung
32Anordnungen zur Leistungseinsparung
3203Energieverwaltung, d.h. durch ein Ereignis ausgelöster Wechsel in einen Energiesparmodus
3206Überwachen von Ereignissen, Geräten oder Parametern, die einen Wechsel des Energieversorgungsmodus auslösen
3231Überwachen der Anwesenheit, der Abwesenheit oder der Bewegung von Personen
G06F 1/3234 2019.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
1Einzelheiten, soweit diese nicht von den Gruppen G06F3/-G06F13/100
26Stromversorgungsanordnungen, z.B. deren Regelung
32Anordnungen zur Leistungseinsparung
3203Energieverwaltung, d.h. durch ein Ereignis ausgelöster Wechsel in einen Energiesparmodus
3234Energiesparen, gekennzeichnet durch den ausgeführten Vorgang
B60K 37/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37Armaturenbretter
CPC
B60K 2370/141
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
10Input devices or features thereof
12Input devices or input features
141Activation by approaching fingers or pens
B60K 2370/143
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
10Input devices or features thereof
12Input devices or input features
143Touch sensitive input devices
B60K 37/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
37Dashboards
04Arrangement of fittings on dashboard
06of controls, e.g. controls knobs
G06F 1/3231
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
1Details not covered by groups G06F3/00G06F13/00 and G06F21/00
26Power supply means, e.g. regulation thereof
32Means for saving power
3203Power management, i.e. event-based initiation of power-saving mode
3206Monitoring of events, devices or parameters that trigger a change in power modality
3231Monitoring the presence, absence or movement of users
G06F 1/3262
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
1Details not covered by groups G06F3/00G06F13/00 and G06F21/00
26Power supply means, e.g. regulation thereof
32Means for saving power
3203Power management, i.e. event-based initiation of power-saving mode
3234Power saving characterised by the action undertaken
325Power saving in peripheral device
3262Power saving in digitizer or tablet
G06F 3/041
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
3Input arrangements for transferring data to be processed into a form capable of being handled by the computer; Output arrangements for transferring data from processing unit to output unit, e.g. interface arrangements
01Input arrangements or combined input and output arrangements for interaction between user and computer
03Arrangements for converting the position or the displacement of a member into a coded form
041Digitisers, e.g. for touch screens or touch pads, characterised by the transducing means
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • TILLE, Thomas
  • MIEDL, Florian
Prioritätsdaten
10 2018 216 555.627.09.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG, FORTBEWEGUNGSMITTEL UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES DIGITIZERS
(EN) DEVICE, MEANS OF TRANSPORT AND METHOD FOR OPERATING A DIGITISER.
(FR) DISPOSITIF, MOYEN DE DÉPLACEMENT ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D’UNE UNITÉ DE NUMÉRISATION
Zusammenfassung
(DE)
Es werden eine Vorrichtung (20), ein Fortbewegungsmittel sowie ein Verfahren zum Betreiben eines Digitizers (1) vorgeschlagen. Das Verfahren umfasst die folgenden Schritte: Ermitteln einer Annäherung eines Eingabemediums an den Digitizer (1) ohne Kontakt zum Digitizer (1) mittels eines optischen Sensors (12) und im Ansprechen darauf, Wechseln des Betriebszustandes des Digitizers (1) von einem Ruhemodus in einen Bedienmodus.
(EN)
The invention relates to a device (20), a means of transport and a method for operating a digitiser (1). The method comprises the following steps: determining an approach of an input medium to the digitiser (1) without contact with the digitiser (1) by means of an optical sensor (12); and, in response, changing the operating state of the digitiser (1) from an idle mode into an operating mode.
(FR)
L’invention concerne un dispositif (20), un moyen de déplacement ainsi qu’un procédé de fonctionnement d’une unité de numérisation (1). Le procédé comprend les étapes consistant à déterminer le rapprochement d’un support d’entrée avec l’unité de numérisation (1), sans aucun contact avec l’unité de numérisation (1), au moyen d’un capteur optique (12), et, en réponse à cette détermination, à faire basculer l’état de fonctionnement de l’unité de numérisation (1) d’un mode de veille à un mode de commande.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten