In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020039021 - VORRICHTUNG ZUM ERZEUGEN VON GESCHÄUMTEN BAUSTOFFEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/039021
Veröffentlichungsdatum 27.02.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/072442
Internationales Anmeldedatum 22.08.2019
IPC
B28C 5/12 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
28Verarbeiten bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
CTonaufbereitung; Herstellen von Mischungen, die Ton oder zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
5Vorrichtungen oder Verfahren zum Herstellen von Mischungen von Zement mit anderen Stoffen, z.B. Aufschlämmungen, Mörtel, porige oder faserige Stoffzusammensetzungen
08unter Verwendung angetriebener mechanischer Mittel zur Durchführung des Mischvorgangs
10Mischen in Behältern, die zur Durchführung des Mischvorganges nicht bewegt werden
12mit durch das Material streichenden Rührwerkzeugen
B01F 3/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
FMischen, z.B. Lösen, Emulgieren, Dispergieren
3Mischen, z.B. Dispergieren, Emulgieren, entsprechend den zu mischenden Phasen
04Gase oder Dämpfe mit Flüssigkeiten
B01F 15/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
FMischen, z.B. Lösen, Emulgieren, Dispergieren
15Zubehör für Mischer
B01F 15/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
FMischen, z.B. Lösen, Emulgieren, Dispergieren
15Zubehör für Mischer
04Bildung eines vorbestimmten Mengenverhältnisses der zu mischenden Substanzen
B28C 5/38 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
28Verarbeiten bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
CTonaufbereitung; Herstellen von Mischungen, die Ton oder zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
5Vorrichtungen oder Verfahren zum Herstellen von Mischungen von Zement mit anderen Stoffen, z.B. Aufschlämmungen, Mörtel, porige oder faserige Stoffzusammensetzungen
38wobei das Mischen sowohl durch die Einwirkung einer Flüssigkeit oder eines Gases als auch durch unmittelbar einwirkende angetriebene mechanische Mittel bewirkt wird, z.B. durch Rührwerkzeuge
B28C 7/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
28Verarbeiten bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
CTonaufbereitung; Herstellen von Mischungen, die Ton oder zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
7Steuern oder Regeln von Vorrichtungen zum Herstellen von Mischungen aus Ton oder Zement mit anderen Stoffen; Zuführen oder Zumessen der Mischungsbestandteile zum Mischen von Ton oder Zement mit anderen Stoffen; Entnehmen der Mischung
02Steuern oder Regeln des Betriebes des Mischvorgangs
CPC
B01F 15/00285
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING, DISPERSING
15Accessories for mixers ; ; Auxiliary operations or auxiliary devices; Parts or details of general application
00123Controlling; Testing; Measuring
00279characterized by the type of control technique used
00285Controlling the mixing process by feed-back, i.e. a measured parameter of the mixture is measured, compared with the set-value and the feed values are corrected
B01F 15/0408
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING, DISPERSING
15Accessories for mixers ; ; Auxiliary operations or auxiliary devices; Parts or details of general application
04Forming a predetermined ratio of the substances to be mixed
0408Adding a component to a mixture in response to a detected feature, e.g. density, radioactivity, consumed power, colour
B01F 15/0412
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING, DISPERSING
15Accessories for mixers ; ; Auxiliary operations or auxiliary devices; Parts or details of general application
04Forming a predetermined ratio of the substances to be mixed
0412Forming a predetermined ratio of two or more flows, e.g. using flow-sensing or flow controlling devices
B01F 3/04992
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING, DISPERSING
3Mixing, e.g. dispersing, emulsifying, according to the phases to be mixed
04gases or vapours with liquids
04985Mixing systems, i.e. flow charts or diagrams
04992for obtaining foams or aerosols
B28C 5/1269
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
CPREPARING CLAY; PRODUCING MIXTURES CONTAINING CLAY OR CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
5Apparatus or methods for producing mixtures of cement with other substances, e.g. slurries, mortars, porous or fibrous compositions
08using driven mechanical means affecting the mixing
10Mixing in containers not actuated to effect the mixing
12with stirrers sweeping through the materials ; , e.g. with incorporated feeding or discharging means or with oscillating stirrers
1238for materials flowing continuously through the mixing device and with incorporated feeding or discharging devices
1269for making cellular concrete
B28C 5/381
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
CPREPARING CLAY; PRODUCING MIXTURES CONTAINING CLAY OR CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
5Apparatus or methods for producing mixtures of cement with other substances, e.g. slurries, mortars, porous or fibrous compositions
38wherein the mixing is effected both by the action of a fluid and by directly-acting driven mechanical means, e.g. stirring means ; ; Producing cellular concrete
381Producing cellular concrete
Anmelder
  • GAWRYCK, Holger [DE]/[DE]
Erfinder
  • GAWRYCK, Holger
Vertreter
  • WEICKMANN & WEICKMANN PARTMBB
Prioritätsdaten
10 2018 214 262.923.08.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM ERZEUGEN VON GESCHÄUMTEN BAUSTOFFEN
(EN) DEVICE FOR PRODUCING FOAMED CONSTRUCTION MATERIALS
(FR) DISPOSITIF DE PRODUCTION DE MATÉRIAUX DE CONSTRUCTION EXPANSÉS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (110) zum Erzeugen von geschäumten Baustoffen, umfassend eine Gas-Zufuhreinheit (112), eine Suspensions-Zufuhreinheit (150 - 156) und eine Mischkammer (118), wobei die Vorrichtung (110) ferner eine Steuerungs- und/oder Regelungseinheit (136) umfasst, welche Mittel (116, 124, 130, 134, 146) aufweist zum Zuführen von Werten einer Mehrzahl von Eingangsparametern, auf deren Grundlage wenigstens auf eine Temperatur der Dispersion und einen Luftdruck in einer Umgebung der Vorrichtung (110) rückschließbar ist, wobei die Steuerungs- und/oder Regelungseinheit (136) ferner dazu eingerichtet ist, zumindest einen Ausgangsparameter zu beeinflussen, mittels dessen das Verhältnis der pro Zeiteinheit zugeführten Volumina und/oder Massen und/oder Dichten von Gas und Suspension einstellbar ist. Ferner betrifft die Erfindung ein entsprechendes Verfahren.
(EN)
The invention relates to a device (110) for producing foamed construction materials, comprising a gas supply unit (112), a suspension supply unit (150-156) and a mixing chamber (118). The device (110) also comprises an open-loop and/or closed-loop control unit (136), which has means (116, 124, 130, 134, 146) for supplying values of a plurality of input parameters, on the basis of which at least the temperature of the dispersion and the air pressure in the surroundings of the device (110) can be inferred. The open-loop and/or closed-loop control unit (136) is also designed to influence at least one output parameter, by means of which the ratio of the volumes and/or masses and/or densities of gas and suspension fed per unit time can be set. The invention further relates to a corresponding method.
(FR)
L'invention concerne un dispositif (110) destiné à produire des matériaux de construction expansés, comprenant une unité de fourniture de gaz (112), une unité de fourniture de suspension (150 - 156) et une chambre de mélange (118), le dispositif (110) comprenant en outre une unité de commande et/ou de réglage (136), qui présente des moyens (116, 124, 130, 134, 146) destinés à fournir des valeurs d'une pluralité de paramètres d'entrée, sur la base desquelles peuvent être déduites au moins une température de la dispersion et une pression de l'air dans l'environnement du dispositif (110), l'unité de commande et/ou de réglage (136) étant en outre conçue pour influer au moins sur un paramètre de sortie, au moyen duquel peut être réglé le rapport des volumes et/ou masses et/ou densités fournis par unité de temps du gaz et de la suspension. L'invention concerne en outre un procédé correspondant.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten