In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020030785 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR GEOMETRISCHEN VERMESSUNG EINES OBJEKTS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/030785
Veröffentlichungsdatum 13.02.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/071428
Internationales Anmeldedatum 09.08.2019
IPC
G01B 11/24 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
11Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung optischer Messmittel
24zum Messen von Umrisslinien oder Krümmungen
G01M 11/02 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
MPrüfen der statischen oder dynamischen Massenverteilung rotierender Teile von Maschinen oder Konstruktionen; Prüfen von Konstruktionsteilen oder Apparaten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11Prüfen optischer Apparate; Prüfen von Aufbauten oder Maschinenteilen durch optische Verfahren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02Prüfen optischer Eigenschaften
CPC
G01B 11/2441
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
BMEASURING LENGTH, THICKNESS OR SIMILAR LINEAR DIMENSIONS; MEASURING ANGLES; MEASURING AREAS; MEASURING IRREGULARITIES OF SURFACES OR CONTOURS
11Measuring arrangements characterised by the use of optical means
24for measuring contours or curvatures
2441using interferometry
G01M 11/0221
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
MTESTING STATIC OR DYNAMIC BALANCE OF MACHINES OR STRUCTURES; TESTING OF STRUCTURES OR APPARATUS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
11Testing of optical apparatus; Testing structures by optical methods not otherwise provided for
02Testing optical properties
0221by determining the optical axis or position of lenses
Anmelder
  • TAYLOR HOBSON LTD. [GB]/[GB]
Erfinder
  • AM WEG, Christian
  • MAY, Thilo
Vertreter
  • WEILNAU, Carsten
  • QUERMANN, Dipl.-Ing. Helmut
  • STURM, Dipl.-Ing. Christoph
Prioritätsdaten
18188484.210.08.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR GEOMETRISCHEN VERMESSUNG EINES OBJEKTS
(EN) DEVICE AND METHOD FOR GEOMETRICALLY MEASURING AN OBJECT
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE MESURE GÉOMÉTRIQUE D’UN OBJET
Zusammenfassung
(DE)
Vorrichtung und Verfahren zur geometrischen Vermessung eines Objekts Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zur geometrischen Vermessung eines Objekts (14), mit: - einem Träger (12) für das Objekt (14), welcher eine Axialrichtung (z) und eine Radialrichtung (x) definiert, - einem Halter (26), welcher relativ zum Träger (12) bezüglich der Axialrichtung (z) und bezüglich der Radialrichtung (x) beweglich und mit einer Abstandsmesseinrichtung (30) versehen ist, - zumindest einem Referenzobjekt (18, 19, 20), welches relativ zum Träger (12) fixierbar ist, - wobei an einem von Halter (26) und Referenzobjekt (18, 19, 20) eine erste längserstreckte Referenzstruktur (22) und eine zweite längserstreckte Referenzstruktur (24) angeordnet sind und - wobei an dem anderen von Halter (26) und Referenzobjekt (18, 19, 20) ein erster, zur ersten Referenzstruktur (22) ausgerichteter Referenzsensor (32) und ein zweiter, zur zweiten Referenzstruktur (24) ausgerichteter Referenzsensor (34) angeordnet sind und wobei zumindest die zweite oder die zweite und die erste Referenzstruktur (22, 24) um einen vorgegebenen Winkel sowohl gegenüber der Radialrichtung (x) als auch gegenüber der Axialrichtung (z) ausgerichtet ist bzw. sind.
(EN)
The invention relates to a device and method for geometrically measuring an object (14), comprising: - a carrier (12) for the object (14), which defines an axial direction (z) and a radial direction (x), - a holder (26), which is movable relative to the carrier (12) in respect of the axial direction (z) and in respect of the radial direction (x) and has a distance measuring device (30), - at least one reference object (18, 19, 20), which is fixable relative to the carrier (12), - wherein a first longitudinally extended reference structure (22) and a second longitudinally extended reference structure (24) are arranged on either holder (26) or reference object (18, 19, 20) and - wherein a first reference sensor (32), aligned to the first reference structure (22), and a second reference sensor (34), aligned to the second reference structure (24), are arranged on the other of the holder (26) or reference object (18, 19, 20), and wherein at least the second or the second and the first reference structure (22, 24) is or are aligned about a prescribed angle, both relative to the radial direction (x) and relative to the axial direction (z).
(FR)
La présente invention concerne un procédé et un dispositif de mesure géométrique d’un objet (14), pourvu : - d’un support (12) pour l’objet (14), lequel définit une direction axiale (z) et une direction radiale (x), - d’un élément de maintien (26), lequel est mobile par rapport au support (12) dans la direction axiale (z) et dans la direction radiale (x) et lequel est pourvu d’un équipement de mesure de distance (30), - d’au moins un objet de référence (18, 19, 20) qui peut être fixé par rapport au support (12), - une première structure (22) de référence s’étendant longitudinalement et une deuxième structure (24) de référence s’étendant longitudinalement étant agencées au niveau d’un élément parmi l’élément de maintien (26) et l’objet de référence (18, 19, 20) et - un premier capteur (32) de référence orienté vers la première structure (22) de référence et un deuxième capteur (34) de référence orienté vers la deuxième structure (24) de référence étant agencés au niveau de l’autre élément parmi l’élément de maintien (26) et l’objet de référence (18, 19, 20) et au moins la deuxième ou la deuxième et la première structure de référence (22, 24) étant orientées d’un angle prédéfini aussi bien par rapport à la direction radiale (x) que par rapport à la direction axiale (z).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten