In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020030209 - WÄRMETAUSCHERPLATINE INEINANDERRAGEND SPITZWINKLIG - SPITZDACHARTIG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/030209
Veröffentlichungsdatum 13.02.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/000210
Internationales Anmeldedatum 03.08.2019
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 08.06.2020
IPC
F28F 3/04 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
FEinzelheiten von Wärmetauschern oder Wärmeübertragungsvorrichtungen für allgemeine Verwendung
3Plattenartige oder bandartige Wärmetauschwände; Zusammenbauten solcher Wärmetauschwände
02Wände oder Zusammenbauten davon mit Vorrichtungen zum Vergrößern der Wärmeübertragungsfläche, z.B. mit Rippen, mit Vorsprüngen, mit Rillen
04die Vorrichtungen sind Bestandteil der Wand
CPC
F28F 3/046
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
3Plate-like or laminated elements; Assemblies of plate-like or laminated elements
02Elements or assemblies thereof with means for increasing heat-transfer area, e.g. with fins, with recesses, with corrugations
04the means being integral with the element
042in the form of local deformations of the element
046the deformations being linear, e.g. corrugations
Anmelder
  • PAUL, Eberhard [DE]/[DE]
Erfinder
  • PAUL, Eberhard
Vertreter
  • PATENTANWÄLTE FINDEISEN NEUMANN SCHEIT PARTNERSCHAFT MBB
Prioritätsdaten
10 2018 006 461.210.08.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WÄRMETAUSCHERPLATINE INEINANDERRAGEND SPITZWINKLIG - SPITZDACHARTIG
(EN) HEAT EXCHANGER PLATE INTERLEAVING AT ACUTE ANGLES -- IN THE MANNER OF A PITCHED ROOF
(FR) PLATINE D'ÉCHANGE DE CHALEUR POURVUE DE POINTES SAILLANTES LES UNES DANS LES AUTRES DE MANIÈRE ANGULAIRE OU EN TOIT POINTU
Zusammenfassung
(DE)
Wärmetauscherplatine mit Dreieckprofil, wobei die Dreiecke (D1, D2 sowie D3, D4) einer jeden Platine durch eine Basislinie (B) miteinander verbunden sind und die Dreiecke der beiden benachbarten Platinen (1, 2) mit ihren Spitzen jeweils zueinander zeigen und auf der Basislinie (B) der anderen Platine aufstehen. Bei einer zweiten Profilform sind die Dreiecke durch eine Profilform ersetzt, die einem Haus (6) mit Spitzdach (8) ähnelt. Um den Kondensatabfluss zu verbessern, können in dem Bereich, wo Kondensat anfällt, die Profilelemente (y, z), welche in den Bereich der "Kondensatwanne" (x) hineinragen, um Δ h verkürzt werden. Damit werden die Adhäsionskräfte gemindert, wodurch das Kondensat besser abfließen kann. Die Profile können auch einen (in Strömungsrichtung gesehenen) zickzackförmigen Verlauf nehmen.
(EN)
The invention relates to a heat exchanger plate with a triangular profile, wherein the triangles (D1, D2 and D3, D4) connect each plate together with a base line (B) and the triangles of the two adjacent plates (1, 2) point towards each other with their tips and stand on the base line (B) of the other plate. In a second profile shape, the triangles are replaced by a profile shape that resembles a house (6) with a pitched roof (8). The profile elements (y, z) which protrude into the area of the "condensate tray" (x) can be shortened by Δ h in the area where the condensate forms to improve condensate drainage. This reduces the adhesion forces, as a result of which the condensate can drain away better. The profiles can also have a zigzag shape (seen in the direction of flow).
(FR)
L'invention concerne une platine d'échange de chaleur à profil triangulaire. Les triangles (D1, D2 et D3, D4) de chaque platine sont reliés entre eux par une ligne de base (B) et les triangles de deux platines adjacentes (1, 2) ont des pointes qui sont dirigées les unes vers les autres et qui sont placées sur la ligne de base (B) de l'autre platine. Dans une deuxième forme de profil, les triangles sont remplacés par une forme de profil qui ressemble à une maison (6) à toit pointu (8). Afin d'améliorer l'évacuation des condensats, les éléments profilés (y, z) qui font saillie dans la région du "bac à condensats" (x) peuvent être raccourcis de Δ h dans la région où le condensat se produit. Cela réduit les forces d'adhérence, ce qui permet au condensat de mieux s'écouler. Les profils peuvent également prendre une allure en zigzag (par référence au sens d'écoulement).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten