Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011971) VERFAHREN ZUM CONDITION MONITORING EINES HYDRAULIKSYSTEMS EINER METALLUMFORMUNGSANLAGE SOWIE CONDITION-MONITORING-VORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011971 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/068802
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 12.07.2019
IPC:
F15B 19/00 (2006.01) ,F15B 21/0423 (2019.01) ,F28F 27/00 (2006.01) ,B30B 15/16 (2006.01) ,B30B 15/34 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19
Prüfen druckmittelbetriebener Stellorgan-Systeme oder –Geräte, soweit nicht anderweitig vorgesehen
[IPC code unknown for F15B 21/0423]
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28
Wärmetausch allgemein
F
Einzelheiten von Wärmetauschern oder Wärmeübertragungsvorrichtungen für allgemeine Verwendung
27
Steuer- und Regelanordnungen oder Sicherheitsvorrichtungen, besonders ausgebildet für Wärmetauscher oder Wärmeübertragungsvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15
Einzelheiten von oder Zubehör für Pressen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit Pressen
16
Steuer- oder Regeleinrichtungen für druckmittelgetriebene Pressen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15
Einzelheiten von oder Zubehör für Pressen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit Pressen
34
Heizen oder Kühlen von Pressen oder Teilen derselben
Anmelder:
SMS GROUP GMBH [DE/DE]; Eduard-Schloemann-Str. 4 40237 Düsseldorf, DE
Erfinder:
STAMMBERGER, Reiner; DE
Vertreter:
KLÜPPEL, Walter; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 211 714.413.07.2018DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM CONDITION MONITORING EINES HYDRAULIKSYSTEMS EINER METALLUMFORMUNGSANLAGE SOWIE CONDITION-MONITORING-VORRICHTUNG
(EN) METHOD FOR MONITORING THE CONDITION OF A HYDRAULIC SYSTEM OF A METAL FORMING PLANT AND CONDITION-MONITORING DEVICE
(FR) PROCÉDÉ DE SURVEILLANCE D'ÉTAT D'UN SYSTÈME HYDRAULIQUE D'UNE INSTALLATION DE FAÇONNAGE DE MÉTAL, AINSI QUE DISPOSITIF DE SURVEILLANCE D'ÉTAT
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Verfahren zum Condition Monitoring eines Hydrauliksystems einer Metallumformungsanlage (1) vorgestellt, wobei das Hydrauliksystem mit einer durch einen Antriebsmotor (3) antreibbaren Pumpe (2) zur Bereitstellung eines Arbeitsfluids in dem Hydrauliksystem und mit einem Wärmetauscher (12) gekoppelt oder versehen ist, dessen Primärseite (13) von dem Arbeitsfluid durchströmt wird und dessen Sekundärseite (18) ein Kühlfluid zur Aufnahme eines Teils einer Wärmeenergie des Arbeitsfluids bereitgestellt wird. Bei dem vorgestellten Verfahren werden während des Betriebs des Hydrauliksystems die folgenden Schritte durch eine Condition-Monitoring-Vorrichtung (9) veranlasst oder durchgeführt: Ermitteln (S1) einer aktuellen Kühlleistung (Pw) des Wärmetauschers (12); Ermitteln (S2) einer aktuellen Förderleistung (Pp) der Pumpe (2); und Ermitteln (S4) einer aktuellen Wartungsdringlichkeit und/oder eines aktuellen Alterungszustands des Hydrauliksystems (Mi) auf Grundlage der ermittelten aktuellen Kühlleistung (Pw) des Wärmetauschers. Ferner wird eine zur Ausführung des vorgestellten Verfahrens ausgebildete Condition-Monitoring-Vorrichtung vorgestellt.
(EN) A method for monitoring the condition of a hydraulic system of a metal forming plant (1) is presented, wherein the hydraulic system is coupled to or provided with a pump (2) which can be driven by a drive motor (3) for providing a working fluid in the hydraulic system, and to or with a heat exchanger (12), through the primary side (13) of which the working fluid flows, and the secondary side (18) of which is provided with a cooling fluid for absorbing some of the thermal energy of the working fluid. In the presented method, during the operation of the hydraulic system the following steps are initiated or carried out by a condition-monitoring device (9): determining (S1) a current cooling power (Pw) of the heat exchanger (12); determining (S2) a current conveying power (Pp) of the pump (2); and determining (S4) a current maintenance emergency and/or a current state of ageing of the hydraulic system (Mi) on the basis of the determined current cooling power (Pw) of the heat exchanger. Furthermore, a condition-monitoring device designed for carrying out the presented method is presented.
(FR) L'invention concerne un procédé de surveillance d'état d'un système hydraulique d'une installation de façonnage de métal (1). Le système hydraulique est couplé à ou pourvu d'une pompe (2) pouvant être entraînée par un moteur d'entraînement (3), servant à fournir un fluide de travail dans le système hydraulique et couplé à ou pourvu d'un échangeur de chaleur (12), dont le côté primaire (13) est traversé par le fluide de travail et dont le côté secondaire (18) fournit un fluide de refroidissement servant à absorber une partie d'une énergie thermique du fluide de travail. Le procédé présenté consiste à entraîner ou mettre en œuvre par un dispositif de surveillance d'état (9), pendant le fonctionnement du système hydraulique, les étapes suivantes consistant à : déterminer (S1) une puissance de refroidissement (Pw) instantanée de l'échangeur de chaleur (12) ; déterminer (S2) une puissance de refoulement (Pp) instantanée de la pompe (2) ; et déterminer (S4) une urgence de maintenance instantanée et/ou un état de vieillissement instantané du système hydraulique (Mi) sur la base de la puissance de refroidissement (Pw) instantanée déterminée de l'échangeur de chaleur. L'invention concerne en outre un dispositif de surveillance d'état réalisé pour exécuter le procédé présenté.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)