PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011923) RÜCKBLICKVORRICHTUNG UND FAHRZEUG MIT EINER SOLCHEN RÜCKBLICKVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011923 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/068683
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 11.07.2019
IPC:
B60R 11/04 (2006.01) ,B60R 11/00 (2006.01) ,B60R 1/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
04
Einbau von Fotoapparaten, die während der Fahrt tätig sind; Anordnung von Steuerungen hierfür in Bezug zum Fahrzeug
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Anordnungen von optischen Beobachtungs- vorrichtungen
12
mit anderen Gegenständen vereinigte Spiegel, z.B. mit Uhren
Anmelder:
MOTHERSON INNOVATIONS COMPANY LIMITED [GB/GB]; 35 Great St. Helen's London EC3A 6AP, GB
Erfinder:
POMPAREW, Hans-Dieter; DE
SCHMIERER, Arne; DE
ANDREI, Stefan; DE
Vertreter:
HOLZWARTH-ROCHFORD, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 116 836.511.07.2018DE
Titel (DE) RÜCKBLICKVORRICHTUNG UND FAHRZEUG MIT EINER SOLCHEN RÜCKBLICKVORRICHTUNG
(EN) REAR VIEW DEVICE AND VEHICLE HAVING SUCH A REAR VIEW DEVICE
(FR) DISPOSITIF RÉTROVISEUR ET VÉHICULE POURVU D'UN TEL DISPOSITIF RÉTROVISEUR
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Rückblickvorrichtung (1) für ein Fahrzeug (17), umfassend zumindest einen Sensor (13, 15) zur Erfassung von Informationen der Umgebung des Fahrzeugs (17), wobei die Rückblickvorrichtung (1) mittels zumindest einer ersten Befestigungseinrichtung (5) an der Tragstruktur des Fahrzeugs (17) befestigbar ist, wobei die Rückblickvorrichtung (1) zumindest einen Arm (3) umfasst, der mittels der ersten Befestigungseinrichtung (5) um zumindest eine, zumindest eine vertikale Komponente aufweisende erste Drehachse (D1) um zumindest einen ersten Drehpunkt für eine erste Drehung drehbar gelagert ist, sowie ein Fahrzeug mit einer solchen Rückblickvorrichtung.
(EN) The invention relates to a rear view device (1) for a vehicle (17), comprising at least one sensor (13, 15) for detecting information from the surroundings of the vehicle (17), wherein the rear view device (1) can be fastened by means of at least one first fastening apparatus (5) to the supporting structure of the vehicle (17), wherein the rear view device (1) comprises at least one arm (3), which is mounted, by means of the first fastening apparatus (5), so as to be able to rotate about at least one first fulcrum for a first rotation about at least one first axis of rotation (D1) having at least one vertical component. The invention further relates to a vehicle having such a rear view device.
(FR) L'invention concerne un dispositif rétroviseur (1) pour un véhicule (17). Le dispositif comprend au moins un capteur (13, 15) destiné à détecter des informations de l'environnement du véhicule (17), le dispositif rétroviseur (1) pouvant être fixé sur la structure porteuse du véhicule (17) au moyen d'au moins un premier dispositif de fixation (5). Le dispositif rétroviseur (1) comprend au moins un bras (3), qui est monté au moyen du premier dispositif de fixation (5) de manière à pouvoir tourner autour d'au moins un premier axe de rotation (D1) présentant au moins une composante verticale, autour d'au moins un point de rotation, pour une première rotation. L'invention concerne également un véhicule pourvu d'un tel dispositif rétroviseur.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)