Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011751) MEHRKAMMERBEUTEL FÜR MEDIZINISCHE ZWECKE UND VERFAHREN ZUR ERKENNUNG DES ZUSTANDES EINER AUFTRENNBAREN NAHT EINES MEHRKAMMERBEUTELS FÜR MEDIZINISCHE ZWECKE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011751 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/068337
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 09.07.2019
IPC:
A61J 1/10 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
J
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke; Vorrichtungen oder Verfahren, besonders geeignet, um pharmazeutische Erzeugnisse in bestimmte äußere oder zur Verabreichung geeignete Formen zu bringen; Vorrichtungen zur oralen Verabreichung von Nahrungs- oder Arzneimitteln; Schnuller für Säuglinge; Spucknäpfe oder -flaschen
1
Behälter, besonders ausgebildet für medizinische oder pharmazeutische Zwecke
05
für das Sammeln, Aufbewahren oder Verabreichen von Blut, Plasma oder medizinischen Flüssigkeiten
10
Beutelartige Behälter
Anmelder:
FRESENIUS MEDICAL CARE DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Else-Kröner-Str. 1 61352 Bad Homburg v.d.H., DE
Erfinder:
BERLICH, Robert; DE
HUPPERT, Jochen; DE
LAUBROCK, Andreas; DE
MAGER, Gerhard; DE
Vertreter:
OPPERMANN, Frank; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 116 787.311.07.2018DE
Titel (DE) MEHRKAMMERBEUTEL FÜR MEDIZINISCHE ZWECKE UND VERFAHREN ZUR ERKENNUNG DES ZUSTANDES EINER AUFTRENNBAREN NAHT EINES MEHRKAMMERBEUTELS FÜR MEDIZINISCHE ZWECKE
(EN) MULTI-CHAMBER BAG FOR MEDICAL PURPOSES AND METHOD FOR RECOGNITION OF THE STATE OF A SEPARABLE SEAM OF A MULTI-CHAMBER BAG FOR MEDICAL PURPOSES
(FR) SAC À PLUSIEURS CHAMBRES À DES FINS MÉDICALES ET PROCÉDÉ DE DÉTERMINATION DE L'ÉTAT D'UNE COUTURE POUVANT ÊTRE RETIRÉE D'UN SAC À PLUSIEURS CHAMBRES À DES FINS MÉDICALES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen Mehrkammerbeutel 1 für medizinische Zwecke, der von aufeinander angeordneten Folien (2, 3), insbesondere flexiblen Folien, aus einem zumindest teilweise lichtdurchlässigen Material gebildet wird, die mit mindestens einer nicht auftrennbaren Naht (5) flüssigkeitsdicht miteinander verbunden sind, wobei der Beutel von mindestens einer auftrennbaren Naht (8), mit der die aufeinander angeordneten Folien flüssigkeitsdicht miteinander verbunden sind, in mindestens zwei Kammern 1A, 1B unterteilt ist. Der erfindungsgemäße Mehrkammerbeutel zeichnet sich durch mindestens eine den Zustand der mindestens einen auftrennbaren Naht (8) signalisierende, visuell wahrnehmbare Struktur (10) aus, die sich leicht optisch erfassen lässt. Anhand dieser sichtbaren Struktur (10) kann der Benutzer sofort erkennen, ob die Naht (8) geöffnet oder geschlossen. Die Struktur setzt sich aus Strukturelementen (11) zusammen, die die aufeinander angeordneten Folien (2, 3) im Bereich der auftrennbaren Naht (8) aufweisen und in einer vorgegebenen räumlichen Anordnung zueinander derart angeordnet sind, dass sich die Strukturelemente im Bereich der auftrennbaren Naht zu der den Zustand der auftrennbaren Naht signalisierenden Struktur ergänzen, wenn die auftrennbare Naht geschlossen ist, so dass die Folien im Bereich der auftrennbaren Naht in einer vorgegebenen Ausrichtung aufeinanderliegen, und sich nicht zu der den Zustand der auftrennbaren Naht signalisierenden Struktur ergänzen, wenn die auftrennbare Naht geöffnet ist, so dass die Folien im Bereich der auftrennbaren Naht nicht in einer vorgegebenen Ausrichtung aufeinanderliegen, wodurch die vorgegebene räumliche Anordnung der Strukturelemente im Bereich der auftrennbaren Naht zueinander aufgehoben ist.
(EN) The invention relates to a multi-chamber bag (1) for medical purposes, which is formed from films (2, 3), in particular flexible films, made from an at least partially light-permeable material, which are arranged on one another, and are connected to one another in a liquid-tight manner by at least one inseparable seam (5), the bag being divided into at least two chambers 1A, 1B by at least one separable seam (8), by which the films arranged on one another are connected to one another in a liquid-tight manner. The multi-chamber bag according to the invention is characterised by at least one visually perceptible structure (10) which signals the state of the at least one separable seam (8) and can be easily registered visually. By means of this visible structure (10) the user can immediately recognise whether the seam (8) is open or closed. The structure is composed of structural elements (11) which have the films (2, 3) arranged on one another in the region of the separable seam (8) and are arranged in a predetermined three-dimensional arrangement relative to one another in such a way that in the region of the separable seam the structural elements complement one another to form the structure which signals the state of the separable seam when the separable seam is closed, such that in the region of the separable seam the films lie on one another in a predetermined orientation, and do not complement one another to form the structure which signals the state of the separable seam when the separable seam is open, such that in the region of the separating seam the films do not lie on one another in a predetermined orientation, such that the predetermined three-dimensional arrangement of the structural elements relative to one another in the region of the separable seam is overridden.
(FR) L'invention concerne un sac à plusieurs chambres (1) à des fins médicales, qui est réalisé à partir d'un matériau au moins partiellement transparent par des films agencés les uns sur les autres (2, 3), en particulier des films souples, qui sont liés entre eux, d'une manière étanche aux fluides, à l'aide d'au moins une couture ne pouvant pas être retirée (5), le sac étant divisé en au moins deux chambres (1A, 1B) par au moins une couture pouvant être retirée (8), à l'aide de laquelle les films agencés les uns sur les autres sont liés entre eux d'une manière étanche aux fluides. Selon l'invention, le sac à plusieurs chambres est caractérisé par au moins une structure (10) indiquant l'état de ladite couture pouvant être retirée (8) et perceptible visuellement, qui est facile à détecter optiquement. À l'aide de la structure visible (10), l'utilisateur peut déterminer immédiatement si la couture (8) est ouverte ou fermée. La structure est constituée d'éléments structuraux (11) qui comprennent les films agencés les uns sur les autres (2, 3) dans la zone de la couture pouvant être retirée (8) et qui sont agencés les uns par rapport aux autres selon un agencement spatial prédéfini, de façon à ce que les éléments structuraux complètent, dans la zone de la couture pouvant être retirée, la structure indiquant l'état de la couture pouvant être retirée, lorsque la couture pouvant être retirée est fermée, de sorte que les films se superposent dans une orientation prédéfinie dans la zone de la couture pouvant être retirée, et ne complètent pas la structure indiquant l'état de la couture pouvant être retirée, lorsque la couture pouvant être retirée est ouverte, de sorte que les films ne se superposent pas dans une orientation prédéfinie dans la zone de la couture pouvant être retirée, moyennant quoi l'agencement spatial prédéfini des éléments structuraux entre eux est supprimé dans la zone de la couture pouvant être retirée.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)