Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011639) FASERLEGEANLAGE UND VERFAHREN ZUM ABLEGEN VON FASERMATERIAL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011639 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067987
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 04.07.2019
IPC:
B29C 70/38 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
04
nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28
Formgebungsverfahren hierfür
30
Formgebung durch Handlaminierverfahren, d.h. Aufbringen von Fasern, Bändern oder Blättern auf eine Form, Werkzeug oder Kern; Formgebung durch Faserspritzverfahren, d.h. Spritzen von Fasern auf eine Form, Werkzeug oder Kern
38
automatisiertes Ablegen, z.B. unter Verwendung von Robotern, die Fäden gemäß vorbestimmten Mustern ablegen
Anmelder:
DEUTSCHES ZENTRUM FÜR LUFT- UND RAUMFAHRT E.V. [DE/DE]; Linder Höhe 51147 Köln, DE
Erfinder:
GROHMANN, Yannis; DE
SCHNEEVOIGT, Philipp; DE
Vertreter:
GRAMM, LINS & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTGMBB; Freundallee 13a 30173 Hannover, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 116 662.110.07.2018DE
Titel (DE) FASERLEGEANLAGE UND VERFAHREN ZUM ABLEGEN VON FASERMATERIAL
(EN) FIBRE LAYING INSTALLATION AND METHOD FOR DEPOSITING FIBRE MATERIAL
(FR) INSTALLATION DE POSE DE FIBRES ET PROCÉDÉ DESTINÉ À POSER UNE MATIÈRE FIBREUSE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Faserlegeanlage zum Ablegen von Fasermaterial zur Herstellung einer Faserpreform, aus der durch Aushärten eines das Fasermaterial der Faserpreform einbettenden Matrixmaterials ein Faserverbundbauteil herstellbar ist, wobei die Faserlegeanlage aufweist: - einen Faserlegekopf, der zum Ablegen von Fasermaterial auf einem Werkzeug ausgebildet ist, - eine Fasertransporteinrichtung, die zum Transportieren des Fasermaterials von einem Fasermaterialspeicher zu dem Faserlegekopf der Faserlegeanlage ausgebildet ist, - eine Bewegungsmesseinrichtung, die zum Erfassen von Bewegungsinformationen des Fasermaterials eingerichtet ist, wenn das Fasermaterial durch den Faserlegekopf kontinuierlich auf dem Werkzeug abgelegt wird, und - eine Heizeinrichtung, die zum Aufheizen des Fasermaterials in einem Heizbereich eingerichtet ist, wenn das Fasermaterial durch den Faserlegekopf kontinuierlich auf dem Werkzeug abgelegt wird, wobei die Faserlegeanlage eine Steuereinrichtung hat, die eingerichtet ist, die von der Bewegungsmesseinrichtung erfassten Bewegungsinformationen des Fasermaterials zu erhalten und die Wärmezufuhr der Heizeinrichtung in das Fasermaterial während des Ablegens in Abhängigkeit von der erfassten Bewegungsinformation des Fasermaterials zu steuern.
(EN) The invention relates to a fibre laying installation for depositing fibre material for producing a fibre preform, from which a fibre composite component is producible by curing a matrix material in which the fibre material of the fibre preform is embedded, wherein the fibre laying installation has: - a fibre laying head, which is configured to deposit fibre material on a tool, - a fibre transport device, which is configured to transport the fibre material from a fibre material store to the fibre laying head of the fibre laying installation, - a movement measuring device, which is set up to sense movement information of the fibre material when the fibre material is deposited continuously on the tool by the fibre laying head, and - a heating device, which is set up to heat up the fibre material in a heating region when the fibre material is deposited continuously on the tool by the fibre laying head, wherein the fibre laying installation has a control device, which is set up to receive the fibre material movement information sensed by the movement measuring device and to control the input of heat by the heating device into the fibre material during deposition depending on the sensed fibre material movement information.
(FR) L'invention concerne une installation de pose de fibres destinée à poser une matière fibreuse destinée à produire une préforme fibreuse, à partir de laquelle une pièce composite fibreuse peut être produite par durcissement d'une matière de matrice intégrant la matière fibreuse de la préforme fibreuse, l'installation de pose de fibres comprenant : - une tête de pose de fibres, qui est conçue pour poser une matière fibreuse sur un outil, - un dispositif de transport de fibres, qui est conçu pour transporter la matière fibreuse à partir d'un réservoir de matière fibreuse vers la tête de pose de fibres de l'installation de pose de fibres, - un dispositif de mesure de déplacement, qui est agencé pour acquérir des informations de déplacement de la matière fibreuse, lorsque la matière fibreuse est posée sur l'outil en continu au moyen de la tête de pose de fibres - et un dispositif de chauffage, qui est agencé pour chauffer la matière fibreuse dans une zone de chauffage, lorsque la matière fibreuse est posée sur l'outil en continu au moyen de la tête de pose de fibres, l'installation de pose de fibres possédant un dispositif de réglage qui est agencé pour recevoir des informations de déplacement de la matière fibreuse qui ont été acquises par le dispositif de mesure de déplacement et pour régler l'apport de chaleur du dispositif de chauffage dans la matière fibreuse pendant la pose, en fonction des informations de déplacement de la matière fibreuse acquises.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)