Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011623) FRÄSVERFAHREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011623 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067869
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 03.07.2019
IPC:
G05B 19/4093 (2006.01)
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
18
Numerische Steuerungen [NC], d.h. automatische Bearbeitungsmaschinen, insbesondere Werkzeugmaschinen, z.B. in Bearbeitungszentren, zur Ausführung von Positionierungs-, Bewegungs- oder koordinierten Vorgängen mittels eines numerischen Steuerprogrammes
4093
gekennzeichnet durch die Teileprogrammierung, z.B. Eingabe von geometrischer Information, erhalten aus einer technischen Zeichnung, deren Kombination mit Maschinen- und Materialinformation zur Gewinnung von Kontrollinformation, als Teileprogramm bezeichnet, für die NC-Maschine
Anmelder:
EXERON GMBH [DE/DE]; Beffendorfer Straße 6 78727 Oberndorf a. N., DE
Erfinder:
MAYER, Joachim; DE
Vertreter:
RATNERPRESTIA; Altheimer Eck 2 80331 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2018 116 553.609.07.2018DE
Titel (DE) FRÄSVERFAHREN
(EN) MILLING METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE FRAISAGE
Zusammenfassung:
(DE) Bei einem Verfahren zur Bearbeitung eines Werkstückes mit einem Fräswerkzeug, das an einer drehbaren Spindel angeordnet ist, wobei die Spindel gegenüber dem Werkstück oder das Werkstück gegenüber der Spindel entlang eines Bearbeitungsweges verschoben wird und die Spindel dabei um eine Spindelachse rotiert, wird eine Verbesserung der Oberflächengüte erzielt, indem eine Drehzahl und/oder eine Phasenlage der Rotation der Spindel entlang des Bearbeitungsweges gesteuert wird, wobei der Bearbeitungsweg zeilenförmige parallele Bahnen umfasst und die Phasenlage der Spindel entlang des Bearbeitungsweges in benachbarten Bahnen im Wesentlichen gleich ist, wobei die Phasenlage durch Variation der Drehzahl der Spindel und/oder der Vorschubgeschwindigkeit der Spindel gegenüber dem Werkstück entlang des Bearbeitungsweges gesteuert wird.
(EN) The invention relates to a method for machining a workpiece by means of a milling tool arranged on a rotatable spindle, the spindle being moved relative to the workpiece or the workpiece being moved relative to the spindle along a machining path and, at the same time, the spindle rotating about a spindle axis. In said method, an improvement in the surface quality is achieved by controlling the rotational speed and/or the phase position of the rotation of the spindle along the machining path, the machining path comprising linear parallel tracks and the phase position of the spindle along the machining path being substantially the same on adjacent tracks, the phase position being controlled by varying the rotational speed of the spindle and/or the advancing speed of the spindle relative to the workpiece along the machining path.
(FR) L'invention concerne un procédé d'usinage d'une pièce à l'aide d'un outil de fraisage monté sur une broche rotative, la broche étant déplacée par rapport à la pièce ou la pièce étant déplacée par rapport à la broche le long d'une trajectoire d'usinage et la broche tournant autour d'un axe de broche, une amélioration du fini de surface étant obtenue en commandant une vitesse de rotation et/ou une position de phase de la rotation de la broche le long de la trajectoire d'usinage. La trajectoire d'usinage comprend des trajectoires parallèles linéaires et la position de phase de la broche le long de la trajectoire d'usinage est sensiblement égale dans des trajectoires adjacentes, la position de phase étant contrôlée en variant la vitesse de rotation de la broche et/ou la vitesse d'avance de la broche relativement à la pièce sur la trajectoire d'usinage.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)