Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011565) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON RFID TRANSPONDERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011565 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067392
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 28.06.2019
IPC:
G06K 19/077 (2006.01) ,H01L 23/00 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
19
Aufzeichnungsträger für Maschinen, bei denen mindestens ein Teil zur Aufnahme von digitalen Markierungen bestimmt ist
06
gekennzeichnet durch die Art der digitalen Markierung, z.B. Form der Markierung, Art, Code
067
Aufzeichnungsträger mit leitenden Markierungen, gedruckten Schaltungen oder Halbleiter-Schaltkreiselementen, z.B. Kredit- oder Identitätskarten
07
mit integrierten Schaltkreisbausteinen
077
Konstruktive Einzelheiten, z.B. Einbau von Schaltkreisen im Träger
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
23
Einzelheiten von Halbleiter- oder anderen Festkörperbauelementen
Anmelder:
MUEHLBAUER GMBH & CO. KG [DE/DE]; Josef-Muehlbauer-Platz 1 93426 Roding, DE
Erfinder:
HOCHMANN, Sven; DE
Vertreter:
SCHMIDT, Steffen, J.; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 005 569.913.07.2018DE
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON RFID TRANSPONDERN
(EN) APPARATUS AND PROCESS FOR MANUFACTURING RFID TRANSPONDERS
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ POUR FABRIQUER DES ÉTIQUETTES RFID
Zusammenfassung:
(DE) Eine Vorrichtung zur Herstellung von RFID-Transpondern umfasst eine Drahtfördervorrichtung mit zumindest zwei Drahtfördereinheiten, die dazu angeordnet und ausgebildet sind, im Zusammenwirken zumindest zwei Antennendrähte in einer Förderrichtung zu fördern. Weiter sind die Drahtfördereinheiten dazu angeordnet und ausgebildet, im Zusammenwirken die Antennendrähte zueinander zumindest abschnittsweise parallel in einem Winkel zur Förderrichtung zu spannen, sodass die abschnittsweise zueinander parallelen Antennendrähte eine Materialspannung in einem Winkel zur Förderrichtung aufweisen. Ferner ist zumindest eine Bestückungsvorrichtung dazu angeordnet und ausgebildet, einen Transponderchip zwischen den in einem Winkel zur Förderrichtung gespannten Antennendrähten anzuordnen.
(EN) An apparatus for manufacturing RFID transponders comprises a wire conveying device having at least two wire conveying units which are positioned and designed to jointly convey at least two antenna wires in a direction of travel. Additionally, the wire conveying units are positioned and designed to jointly tension the antenna wires at an angle to the direction of travel and bring at least some sections of the antenna wires into a mutually parallel orientation, such that the antenna wires that are mutually parallel in at least some sections are subjected to material strain at an angle to the direction of travel. Furthermore, at least one mounting device is positioned and designed to place a transponder chip between the antenna wires that are tensioned at an angle to the direction of travel.
(FR) Dispositif de fabrication d’étiquettes RFID comprenant un dispositif de transport de fil comportant au moins deux unités de transport de fil qui sont disposées et conçues pour transporter en coopération au moins deux fils d'antenne dans une direction de transport. En outre, les unités de transport de fil sont disposées et conçues pour tendre en coopération les fils d'antenne l'un par rapport à l'autre, de façon parallèle au moins par endroits, à un angle par rapport à la direction de transport, de sorte que les fils d'antenne parallèles les uns aux autres par endroits présentent une tension de matériau à un angle par rapport à la direction de transport. En outre, au moins un dispositif d'implantation est disposé et conçu pour disposer une puce d’étiquette entre les fils d'antenne tendus à un certain angle par rapport à la direction de transport.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)