Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011545) FARBAUSWAHL FÜR EINE AMBIENTBELEUCHTUNG EINES FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011545 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/067134
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 27.06.2019
IPC:
B60K 35/00 (2006.01) ,B60K 37/00 (2006.01) ,B60K 37/04 (2006.01) ,B60K 37/06 (2006.01) ,B60Q 3/70 (2017.01) ,B60Q 3/74 (2017.01) ,B60Q 3/76 (2017.01) ,B60Q 3/85 (2017.01) ,B60Q 3/80 (2017.01) ,B60Q 3/78 (2017.01) ,G02B 26/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35
Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06
von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
[IPC code unknown for B60Q 3/70][IPC code unknown for B60Q 3/74][IPC code unknown for B60Q 3/76][IPC code unknown for B60Q 3/85][IPC code unknown for B60Q 3/80][IPC code unknown for B60Q 3/78]
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
26
Optische Vorrichtungen oder Anordnungen mit beweglichen oder verformbaren optischen Elementen zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder Richtung von Licht, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren
Anmelder:
DAIMLER AG [DE/DE]; Mercedesstrasse 137 70327 Stuttgart, DE
Erfinder:
BETZ, Daniel; DE
SCHUELER, Sebastian; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 005 476.511.07.2018DE
Titel (DE) FARBAUSWAHL FÜR EINE AMBIENTBELEUCHTUNG EINES FAHRZEUGS
(EN) COLOUR SELECTION FOR AMBIENT LIGHTING IN A VEHICLE
(FR) SÉLECTION DE COULEUR ÉCLAIRAGE AMBIANT D’UN VÉHICULE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (100) zur Steuerung einer Ambientbeleuchtung eines Fahrzeugs (1), aufweisend ein Leuchtelement (3), eine berührempfindliche Anzeigeeinheit (5), und eine mit dem Leuchtelement (3) und mit der Anzeigeeinheit (5) verbundene Steuereinheit (7), wobei das Leuchtelement (3) in einem Innenraum des Fahrzeugs (1) angeordnet ist und dazu ausgeführt ist, Licht in einer aus einer Vielzahl von durch das Leuchtelement (3) erzeugbaren Farben abzugeben, wobei die berührempfindliche Anzeigeeinheit (5) dazu ausgeführt ist, eine Vielzahl von Farben eines vordefinierten Farbspektrums gleichzeitig und in einer Farbskala angeordnet anzuzeigen, und dazu ausgeführt ist, den Ort einer durch Berührung auf der Anzeigeeinheit (5) vorgenommenen Nutzereingabe zu erfassen und über den erfassten Ort die Nutzereingabe einer zugehörigen in der Farbskala angezeigten Farbe zuzuordnen und eine Information über die der Nutzereingabe zugeordnete Farbe an die Steuereinheit (7) zu übermitteln, wobei die Steuereinheit (7) dazu ausgeführt ist, das Leuchtelement (3) zum Abgeben von Licht in der der Nutzereingabe zugeordneten Farbe anzusteuern, und wobei das Leuchtelement (3) und die Anzeigeeinheit (5) den gleichen Farbraum aufweisen, sodass die der Nutzereingabe zugeordnete auf der berührempfindlichen Anzeigeeinheit (5) angezeigte Farbe und die darauf hin von dem Leuchtelement (3) abgegebene Farbe gleich sind.
(EN) The invention relates to a device (100) for controlling ambient lighting in a vehicle (1), comprising a light element (3), a touch-sensitive display unit (5), and a control unit (7) connected to the light element (3) and to the display unit (5), wherein: the light element (3) is arranged in an interior of the vehicle (1) and is designed to emit light in one of a number of colours that can be generated by the light element (3); the touch-sensitive display unit (5) is designed to display a plurality of colours of a predefined colour spectrum simultaneously and arranged in a colour scale, and is designed to detect the location of a user input made by touching the display unit (5) and, by way of the detected location, to match the user input to an associated colour displayed in the colour scale and to transmit to the control unit (7) an information item regarding the colour matched to the user input; the control unit (7) is designed to activate the light element (3) to emit light in the colour matched to the user input; and the light element (3) and the display unit (5) have the same colour space, and therefore the colour matched to the user input and displayed on the touch-sensitive display unit (5) and the colour then emitted by the light element (3) are the same.
(FR) L’invention concerne un dispositif (100) de commande de l’éclairage ambiant d’un véhicule (1). Le dispositif comprend un élément lumineux (3), une unité d’affichage tactile (5) et une unité de commande (3) reliée à l’élément lumineux (3) et à l’unité d’affichage (7). L’élément lumineux (3) est disposé dans l’espace intérieur du véhicule (1) et est conçu pour émettre de la lumière dans l’une parmi une multitude de couleurs pouvant être générées par l’élément lumineux (3). L’unité d’affichage tactile (5) est conçue pour afficher simultanément une multitude de couleurs d’un spectre de couleurs prédéfini et dans une gamme de couleurs, et est conçue pour détecter l’emplacement d’une entrée utilisateur effectuée par contact sur l’unité d’affichage (5) et pour associer par le biais de l’emplacement détecté l’entrée utilisateur à une couleur associée affichée dans la gamme de couleurs et pour transmettre à l’unité de commande (7) des informations sur la couleur associée à l’entrée utilisateur. L’unité de commande (7) est conçue pour commander l’élément lumineux (3) afin d’émettre de la lumière dans la couleur associée à l’entrée utilisateur, et l’élément lumineux (3) et l’unité d’affichage (5) ont le même espace de couleur de sorte que la couleur associée à l’entrée utilisateur sur l’unité d’affichage tactile (5) et la couleur émise ultérieurement par l’élément lumineux (3) sont identiques.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)