Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011519) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ERMITTLUNG VON METADATEN FÜR SMART-HOME KOMPONENTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011519 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/066632
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 24.06.2019
IPC:
G05D 1/02 (2006.01) ,H04L 12/28 (2006.01)
G Physik
05
Steuern; Regeln
D
Systeme zum Steuern oder Regeln nichtelektrischer veränderlicher Größen
1
Steuerung oder Regelung des Standortes, des Kurses, der Höhe oder der Lage von Land-, Wasser-, Luft- oder Raumfahrzeugen, z.B. Autopilot
02
Steuerung oder Regelung des Einhaltens einer Position oder des Kurses in zwei Dimensionen
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
28
gekennzeichnet durch die Netzstruktur, z.B. Nahbereichsnetze [local area networks = LAN], Fernbereichsnetze [wide area networks = WAN]
Anmelder:
BSH HAUSGERÄTE GMBH [DE/DE]; Carl-Wery-Str. 34 81739 München, DE
Erfinder:
SÖLLNER, Christoph; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 211 591.512.07.2018DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ERMITTLUNG VON METADATEN FÜR SMART-HOME KOMPONENTEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR DETECTING METADATA FOR SMART HOME COMPONENTS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DÉTERMINATION DE MÉTADONNÉES RELATIVES À DES COMPOSANTS D'HABITAT INTELLIGENT
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Verfahren (400) zur Ermittlung von Metadaten für eine steuerbare Komponente (202) in einem Gebäude (200) mit einer Mehrzahl von unterschiedlichen Räumen (201) beschrieben. Das Verfahren (400) umfasst das Bewirken (401) einer messbaren Zustandsänderung der steuerbaren Komponente (202), sowie das Erfassen (402) von Sensordaten in einem ersten Raum (201) des Gebäudes (200). Außerdem umfasst das Verfahren (400) das Bestimmen (403) auf Basis der Sensordaten, ob sich die steuerbare Komponente (202) in dem ersten Raum (201) befindet oder nicht, sowie das Speichern (404) von Metadaten für die steuerbare Komponente (202), die anzeigen, dass sich die steuerbare Komponente (202) in dem ersten Raum (201) befindet, wenn auf Basis der Sensordaten bestimmt (403) wurde, dass sich die steuerbare Komponente (202) in dem ersten Raum (201) befindet.
(EN) The invention relates to a method (400) for detecting metadata for a controllable component (202) in a building (200) having a plurality of different rooms (201). The method (400) comprises effecting (401) a measurable change in state of the controllable component, and detecting (402) sensor data in a first room (201) of the building (200). Furthermore, the method (400) comprises determining (403) on the basis of the sensor data, whether or not the controllable component (202) is located in the first room (201), and the storing (404) of metadata for the controllable component (202), which indicate that the controllable component (202) is located in the first room (201), if on the basis of the sensor data it was determined (403) that the controllable component (202) is located in the first room (201).
(FR) L'invention concerne un procédé (400) permettant de déterminer des métadonnées relatives à un composant commandable (202) dans un bâtiment (200) comportant une pluralité de locaux différents (201). Le procédé (400) comprend les étapes consistant à déclencher (401) un changement d'état mesurable du composant commandable (202), et à détecter (402) des données de détection dans un premier local (201) du bâtiment (200). Le procédé (400) comprend par ailleurs les étapes consistant à déterminer (403), sur la base des données de détection, si le composant commandable (202) se trouve ou non dans le premier local (201), et à mémoriser (404) des métadonnées relatives au composant commandable (202) et indiquant que le composant commandable (202) se trouve dans le premier local (201) s'il a été déterminé (403), sur la base des données de détection, que le composant commandable (202) se trouvait dans le premier local (201).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)