Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011485) WERKZEUG UND VERFAHREN ZUM VERPRESSEN EINES HILFSFÜGEELEMENTS MIT EINEM SEPARAT VON DEM HILFSFÜGEELEMENT AUSGEBILDETEN WERKSTÜCK, INSBESONDERE ZUM HERSTELLEN EINES KRAFTFAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011485 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/065666
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 14.06.2019
IPC:
B21J 15/02 (2006.01) ,B21J 15/10 (2006.01) ,B21J 15/36 (2006.01) ,F16F 1/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
J
Schmieden; Hämmern; Pressen; Nieten; Schmiedeöfen
15
Nieten
02
Nietverfahren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
J
Schmieden; Hämmern; Pressen; Nieten; Schmiedeöfen
15
Nieten
10
Nietmaschinen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
J
Schmieden; Hämmern; Pressen; Nieten; Schmiedeöfen
15
Nieten
10
Nietmaschinen
36
Nietdöpper, d.h. Werkzeuge zum Formen der Köpfe; Dorne zum Aufweiten von Teilen von Hohlnieten
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
1
Federn
02
aus Stahl oder anderem Werkstoff mit geringer innerer Reibung; Schrauben-, Torsions-, Blatt-, Teller-, Ringfedern oder ähnliche Federn, der Werkstoff der Federn ist nicht von Bedeutung
04
gewickelt
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
LINDACHER, Robert; DE
KIRSCHNER, Robert; DE
BEVC, Boris; DE
OPEL, Dietmar; DE
MEINHARDT, Mario; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 211 566.412.07.2018DE
Titel (DE) WERKZEUG UND VERFAHREN ZUM VERPRESSEN EINES HILFSFÜGEELEMENTS MIT EINEM SEPARAT VON DEM HILFSFÜGEELEMENT AUSGEBILDETEN WERKSTÜCK, INSBESONDERE ZUM HERSTELLEN EINES KRAFTFAHRZEUGS
(EN) TOOL AND METHOD FOR PRESSING AN AUXILIARY JOINING ELEMENT TOGETHER WITH A WORKPIECE FORMED SEPARATELY FROM THE AUXILIARY JOINING ELEMENT, IN PARTICULAR FOR PRODUCING A MOTOR VEHICLE
(FR) OUTIL ET PROCÉDÉ DE COMPRESSION D’UN ÉLÉMENT DE JONCTION AUXILIAIRE AVEC UNE PIÈCE FORMÉE SÉPARÉMMENT DE L’ÉLÉMENT DE JONCTION AUXILIAIRE, EN PARTICULIER POUR LA FABRICATION D’UN VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Werkzeug (1) zum Verpressen wenigstens eines Hilfsfügeelements (2) mit einem separat von dem Hilfsfügeelement (2) ausgebildeten Werkstück (3), mit zwei entlang einer Bewegungsrichtung (4) aufeinander zubewegbaren und dadurch aus einer geöffneten Stellung (G) in eine geschlossene Stellung bewegbaren Werkzeugelementen (5, 6), zwischen welchen das Werkstück (3) und das Hilfsfügeelement (2) anordenbar sind, sodass das Hilfsfügeelement (2) in einem Fügebereich (B) des Werkstücks (3) mit dem Werkstück (3) durch Bewegen der Werkzeugelemente (5, 6) in die geschlossene Stellung (G) verpressbar ist, umfassend wenigstens ein an einem der Werkzeugelemente (5, 6) gehaltenes, entlang der Bewegungsrichtung (4) elastisch verformbares und dadurch aus einem Ausgangszustand (A) in einen Verformungszustand (V) überführbares und in der geöffneten Stellung (G) der Werkzeugelemente (5, 6) den Ausgangszustand (A) einnehmendes Federelement (15), an welchem das Werkstück (3) zumindest in der geöffneten Stellung (G) abstützbar ist.
(EN) The invention relates to a tool (1) for pressing at least one auxiliary joining element (2) together with a workpiece (3) formed separately from the auxiliary joining element (2), comprising two tool elements (5, 6) which can move towards one another along a movement direction (4) and can thereby move out of an open position (G) into a closed position, between which the workpiece (3) and the auxiliary joining element (2) can be arranged, such that the auxiliary joining element (2) can be pressed together with the workpiece (3) in a joining region (B) of the workpiece (3) by moving the tool elements (5, 6) into the closed position (G), including at least one spring element (15) which is retained on the tool elements (5, 6), elastically deformable along the movement direction (4) and thereby transferable out of a starting state (A) into a deformation state (V), as well as adopting the starting position state (A) in the open position (G) of the tool elements (5, 6), and on which the workpiece (3) can be supported at least in the open position (G).
(FR) L’invention concerne un outil (1) destiné à presser au moins un élément de jonction auxiliaire (2) avec une pièce (3) formée séparément de l’élément de jonction auxiliaire (2). L’outil comprend deux éléments d’outil (5, 6) qui peuvent être rapprochés dans une direction de déplacement (4) et déplacés d’une position ouverte (G) dans une position fermée et entre lesquels la pièce (3) et l’élément de jonction auxiliaire (2) peuvent être disposés de sorte que l’élément de jonction auxiliaire (2) puisse être pressé dans une région de jonction (B) de la pièce (3) avec la pièce (3) par déplacement des éléments d’outil (5, 6) dans la position fermée (G). L’outil comprend au moins un élément à ressort (15) qui est maintenu sur l’un des éléments d’outil (5, 6), qui est déformable élastiquement dans la direction de déplacement (4), qui peut ainsi être transféré d’un état initial (A) dans un état de déformation (V), qui peut occuper l’état initial (A) dans la position ouverte (G) des éléments d’outil (5, 6) et sur lequel la pièce (3) peut venir en appui au moins dans la position ouverte (G).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)