Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011449) SCHMIERMITTELVERSORGUNGSSYSTEM FÜR EINE ANTRIEBSVORRICHTUNG EINES ELEKTRISCH BETRIEBENEN FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011449 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/064519
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 04.06.2019
IPC:
F16H 57/04 (2010.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
57
Allgemeine Einzelheiten von Getrieben
04
Merkmale der Schmierung oder Kühlung
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; I/FL-P 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
GREITER, Ivo; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 211 360.210.07.2018DE
Titel (DE) SCHMIERMITTELVERSORGUNGSSYSTEM FÜR EINE ANTRIEBSVORRICHTUNG EINES ELEKTRISCH BETRIEBENEN FAHRZEUGS
(EN) LUBRICANT SUPPLY SYSTEM FOR A DRIVE APPARATUS OF AN ELECTRICALLY OPERATED VEHICLE
(FR) SYSTÈME D'APPROVISIONNEMENT EN LUBRIFIANT POUR UN DISPOSITIF D’ENTRAÎNEMENT D’UN VÉHICULE ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Schmiermittelversorgungssystem für eine Antriebsvorrichtung eines elektrisch betriebenen Fahrzeugs, insbesondere ein elektrischer Fahrzeugachsantrieb, mit zumindest einer Elektromaschine (1), deren Rotorwelle (5) über eine Getriebeanordnung (7) auf zumindest eine Flanschwelle (3) eines Fahrzeugrads abtreibt, wobei die Getriebeanordnung (7) zumindest eine Getriebestufe (St1, St2) für eine Drehmomentwandlung aufweist, und wobei das Schmiermittelversorgungssystem einen Getriebe- Hydraulikkreis (G) aufweist, in dem ein Schmiermitteltank (25) über eine Saugleitung (27) mit einer Druckpumpe (29) verbunden ist, mittels der in einer Trockensumpfschmierung das Schmiermittel (31) in einer Getriebe- Versorgungsleitung (32) zu einer Getriebe-Schmiermittelstelle (Z1, Z2), etwa ein Zahneingriff der Getriebestufe (St1, St2), geführt wird, und das von der Getriebe-Schmiermittelstelle (Z1, Z2) abtropfende Schmiermittel (31) sich in einem Schmiermittelsumpf (33) sammelt und von dort mittels einer Rückführpumpe (35) in einer Rückführleitung (37) zurück in den Schmiermitteltank (25) geführt wird. Erfindungsgemäß weist für eine Rotorinnenkühlung das Schmiermittelversorgungssystem zusätzlich zum Getriebe-Hydraulikkreis (G) einen Rotor-Hydraulikkreis (R) auf. Zur Aktivierung der Rotorinnenkühlung bzw. des Rotor-Hydraulikkreises (R) erfolgt im Schmiermitteltank (25) ein Überdruck-Aufbau.
(EN) The invention relates to a lubricant supply system for a drive apparatus of an electrically operated vehicle, in particular an electric vehicle axle drive, having at least one electric machine (1), the rotor shaft (5) of which outputs drive via a transmission arrangement (7) to at least one flanged shaft (3) of a vehicle wheel, wherein the transmission arrangement (7) has at least one transmission stage (St1, St2) for a conversion of torque, and wherein the lubricant supply system has a transmission hydraulic circuit (G) in which a lubricant tank (25) is connected via a suction line (27) to a pressure pump (29) by means of which, in a dry sump lubrication arrangement, the lubricant (31) is conducted in a transmission supply line (32) to a transmission lubricant point (Z1, Z2), for example a tooth meshing point of the transmission stage (St1, St2), and the lubricant (31) that drips from the transmission lubricant point (Z1, Z2) collects in a lubricant sump (33) and is conducted from there back into the lubricant tank (25) in a return line (37) by means of a return pump (35). According to the invention, for rotor internal cooling, the lubricant supply system has a rotor hydraulic circuit (R) in addition to the transmission hydraulic circuit (G). To activate the rotor internal cooling or the rotor hydraulic circuit (R), a build-up of positive pressure is performed in the lubricant tank (25).
(FR) L’invention concerne un système d’approvisionnement en lubrifiant pour un dispositif d’entraînement d’un véhicule électrique, en particulier un entraînement d’essieux de véhicule électrique, comprenant au moins une machine électrique (1), dont l’arbre de rotor (5) est entrainé par un agencement d’engrenage (7) sur au moins un arbre à bride (3) d’une roue de véhicule, l’agencement d’engrenage (7) comprenant au moins un étage d’engrenage (St1, St2) pour la conversion de couple, et le système d’approvisionnement en lubrifiant comprenant un circuit hydraulique d’engrenage (G), dans lequel un réservoir de lubrifiant (25) est connecté à travers un conduit d’aspiration (27) à une pompe à pression (29), au moyen de laquelle, dans un graissage à carter sec, le lubrifiant (31) est amené dans une conduite d’approvisionnement d’engrenage (32) à un point de lubrification d’engrenage (Z1, Z2), par exemple une roue dentée de l'étage d’engrenage (St1, St2), et le lubrifiant (31) s'égouttant du point de lubrification d’engrenage (Z1, Z2) s’accumulant dans un bac de lubrifiant (33) et étant retourné de là dans une conduite de retour (37) au réservoir de lubrifiant (25), au moyen d’une pompe de retour (35). Selon l’invention, le système d'approvisionnement en lubrifiant comprend, en plus du circuit hydraulique d’engrenage (G), un circuit hydraulique de rotor (R), pour le refroidissement interne du rotor. Pour l’activation du refroidissement interne du rotor ou du circuit hydraulique de rotor (R), une surpression est générée dans le reservoir de lubrifiant (25).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)