PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Montag 03.02.2020 um 10:00 AM MEZ nicht verfügbar
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011444) VERFAHREN ZUM STRANGGIESSEN INSBESONDERE BEI EINER VERTIKALGIESSANLAGE ZUM ABGIESSEN VON STAHL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011444 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/063964
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 29.05.2019
IPC:
B22D 11/04 (2006.01) ,B22D 11/10 (2006.01) ,B22D 11/14 (2006.01) ,B22D 27/11 (2006.01) ,B22D 11/041 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
11
Stranggießen von Metallen, d.h. Gießen in unbegrenzter Länge
04
in Durchlaufkokillen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
11
Stranggießen von Metallen, d.h. Gießen in unbegrenzter Länge
10
Verteilen oder Behandeln der Metallschmelze
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
11
Stranggießen von Metallen, d.h. Gießen in unbegrenzter Länge
14
Stranggießanlagen, z.B. zum Ausziehen des Stranges nach oben
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
27
Behandeln des Metalls in der Form im geschmolzenen oder erstarrenden Zustand
09
bei Anwendung von Druck
11
mit mechanischen Pressvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
11
Stranggießen von Metallen, d.h. Gießen in unbegrenzter Länge
04
in Durchlaufkokillen
041
zum senkrechten Stranggießen
Anmelder:
SMS CONCAST AG [CH/CH]; Tödistrasse 9 8027 Zürich, CH
Erfinder:
MEIER, Thomas; CH
FELDHAUS, Stephan; CH
HEINI, Flurin; CH
Vertreter:
LUCHS, Willi; CH
Prioritätsdaten:
18183322.913.07.2018EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUM STRANGGIESSEN INSBESONDERE BEI EINER VERTIKALGIESSANLAGE ZUM ABGIESSEN VON STAHL
(EN) METHOD FOR STRAND CASTING, ESPECIALLY IN A VERTICAL CASTING PLANT FOR CASTING STEEL
(FR) PROCÉDÉ DESTINÉ À LA COULÉE CONTINUE EN PARTICULIER DANS UNE INSTALLATION DE COULÉE VERTICALE DESTINÉE À LA COULÉE D'ACIER
Zusammenfassung:
(DE) Bei einem Verfahren zum kontinuierlichen oder semi-kontinuierlichen Stranggiessen insbesondere bei einer Vertikalgiessanlage zum Abgiessen von Stahl wird der Strang (5) bei Giessende nach dem Anhalten der Schmelzenzufuhr in einer gekühlten Kokille (1) abgesenkt. Der Strang (5) wird dabei angehalten bevor der Füllstand (15') das untere Ende der Kokille (1) erreicht. Ein Rohrelement (2) wird mit seinem unteren Ende (2') derart in die Metallschmelze in der Kokille (1) eingetaucht, dass der Füllstand (15') der Metallschmelze annähernd bis zum oberen Ende der Kokille wie beim Giessen ansteigt. Durch diese einfache Verfahrensweise werden bessere Ausbringungsraten aufgrund des kürzeren wegzuschneidenden oberen Strangendes ermöglicht.
(EN) In a process for continuous or semicontinuous strand casting, especially in a vertical casting plant for casting steel, the strand (5), at the end of the casting process, is withdrawn downward in a cooled mould (1) after the melt supply has been stopped. The strand (5) is stopped before the fill level (15') reaches the lower end of the mould (1). The lower end (2') of a pipe element (2) is immersed into the metal melt in the mould (1) in such a way that the fill level (15') of the metal melt rises nearly as far as the upper end of the mould, as is the case during the casting process. This simple procedure enables better output rates owing to the shorter upper end of the strand that has to be cut off.
(FR) L'invention concerne un procédé destiné à la coulée continue ou semi-continue en particulier dans une installation de coulée verticale destinée à couler de l'acier, selon lequel la barre (5) est enfoncée dans une lingotière refroidie (1) après l'arrêt de l'alimentation en masse fondue à la fin de la coulée. Selon l’invention, la barre (5) est arrêtée avant que le niveau de remplissage (15') ait atteint l'extrémité inférieure de la lingotière (1). Un élément tubulaire (2) est plongé, avec son extrémité inférieure (2'), dans la masse fondue métallique dans la lingotière (1), de telle sorte que le niveau de remplissage (15') de la masse fondue métallique augmente approximativement jusqu'à l'extrémité supérieure de la lingotière comme lors de la coulée. Grâce audit procédé simple, de meilleurs taux d'application peuvent être obtenus, par le fait que l'extrémité de barre supérieure destinée à être découpée est plus courte.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)