Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011429) KRAFTSTOFFPUMPE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011429 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/062819
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 17.05.2019
IPC:
F02M 55/02 (2006.01) ,F02M 59/44 (2006.01) ,F02M 59/46 (2006.01) ,F02M 59/48 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
55
Brennstoffleitungen oder Entlüftungsvorrichtungen an Brennstoffeinspritzvorrichtungen
02
Leitungen zwischen Einspritzpumpen und Einspritzdüsen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
59
Ausbildung von Pumpen in Bezug auf die Einspritzung von Brennstoff, soweit nicht in den Gruppen F02M39/-F02M57/147
44
Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen F02M59/02-F02M59/42106
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
59
Ausbildung von Pumpen in Bezug auf die Einspritzung von Brennstoff, soweit nicht in den Gruppen F02M39/-F02M57/147
44
Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen F02M59/02-F02M59/42106
46
Ventile
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
59
Ausbildung von Pumpen in Bezug auf die Einspritzung von Brennstoff, soweit nicht in den Gruppen F02M39/-F02M57/147
44
Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen F02M59/02-F02M59/42106
48
Zusammenbau; Zerlegen; Austausch
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
KOLB, Stefan; DE
MARTIN, Florian; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 211 237.107.07.2018DE
Titel (DE) KRAFTSTOFFPUMPE
(EN) FUEL PUMP
(FR) POMPE À CARBURANT
Zusammenfassung:
(DE) Kraftstoffpumpe (28) für ein Kraftstoffsystem (10) für eine Brennkraftmaschine, wobei die Kraftstoffpumpe (28) einen in einem Pumpengehäuse (40) angeordneten und durch einen in axialer Richtung verschiebbaren Pumpenkolben (30) begrenzten Förderraum (44) aufweist, wobei die Kraftstoffpumpe (28) ein Einlassventil (46) aufweist, das von einem Niederdruckraum (43) zum Förderraum (44) hin öffnet, wobei die Kraftstoffpumpe (28) ein Auslassventil (48) aufweist, das vom Förderraum (44) weg in Richtung zu einem Auslass (90) hin öffnet, wobei an dem Pumpengehäuse (40) ein erster Niederdruckanschluss (20) vorgesehen ist, durch den Kraftstoff in den Niederdruckraum (43) hinein und/oder aus dem Niederdruckraum (43) heraus gelangen kann, wobei an dem Pumpengehäuse (40) weiterhin ein zweiter Niederdruckanschluss (21) vorgesehen ist, durch den Kraftstoff in den Niederdruckraum (43) hinein und/der aus dem Niederdruckraum (43) heraus gelangen kann, wobei der erste Niederdruckanschluss (20) als ein erster an dem Pumpengehäuse (40) vorgesehener Anschlussstutzen (80) ausgebildet ist, wobei der zweite Niederdruckanschluss (21) mit einem zweiten an dem Pumpengehäuse (40) vorgesehenen Anschlussstutzen (81) ausgebildet ist, dadurch gekennzeichnet, dass der erste Anschlussstutzen (80) und der zweite Anschlussstutzen (81) als zueinander baugleiche Teile vorgesehen sind, die an dem Pumpengehäuse (40) befestigt sind, und dass in den zweiten Anschlussstutzen (81) ein Drosselteil (75) eingepresst ist.
(EN) Fuel pump (28) for a fuel system (10) for an internal combustion engine, wherein the fuel pump (28) has a delivery space (44) which is arranged in a pump housing (40) and delimited by a pump piston (30) which is displaceable in the axial direction, wherein the fuel pump (28) has an inlet valve (46) which opens from a low-pressure space (43) towards the delivery space (44), wherein the fuel pump (28) has an outlet valve (48) which opens away from the delivery space (44) in the direction of an outlet (90), wherein a first low-pressure connection (20) through which fuel can pass into the low-pressure space (43) and/or out of the low-pressure space (43) is provided on the pump housing (40), wherein, furthermore, a second low-pressure connection (21) through which fuel can pass into the low-pressure space (43) and/or out of the low-pressure space (43) is provided on the pump housing (40), wherein the first low-pressure connection (20) is designed as a first connection stub (80) provided on the pump housing (40), wherein the second low-pressure connection (21) is formed with a second connection stub (81) provided on the pump housing (40), characterized in that the first connection stub (80) and the second connection stub (81) are provided as parts which are structurally identical to one another and which are fastened to the pump housing (40), and in that a throttle part (75) is pressed into the second connection stub (81).
(FR) L‘invention concerne une pompe à carburant (28) destinée au système de carburant (10) d’un moteur à combustion interne, la pompe à carburant (28) présentant une chambre d’alimentation (44) agencée dans un carter (40) de pompe et délimitée par un piston (30) de pompe déplaçable en direction axiale, la pompe à carburant (28) présentant une soupape d’entrée (46) qui s'ouvre à partir d’une chambre basse pression (43) vers la chambre d’alimentation (44), et la pompe à carburant (28) présentant une soupape de sortie (48) qui s'ouvre à partir de la chambre d’alimentation (44) en direction d’une sortie (90). Sur le carter (40) de pompe est situé un premier raccordement basse pression (20) qui permet au carburant de parvenir dans la chambre basse pression (43) et/ou de sortir de la chambre basse pression (43), sur le carter (40) de pompe est par ailleurs situé un second raccordement basse pression (21) qui permet au carburant de parvenir dans la chambre basse pression (43) et/ou de sortir de la chambre basse pression (43), le premier raccordement basse pression (20) étant réalisé sous la forme d’une première tubulure de raccordement (80) située sur le carter (40) de pompe, et le second raccordement basse pression (21) étant formé par une seconde tubulure de raccordement (81) située sur le carter (40) de pompe. L’invention est caractérisée en ce que la première tubulure de raccordement (80) et la seconde tubulure de raccordement (81) sont réalisées sous la forme de pièces de conception identique qui sont fixées au carter (40) de pompe, et en ce qu’un élément d’étranglement (75) est enfoncé dans la seconde tubulure de raccordement (81).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)