Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2020011421) BREMSSYSTEMDÄMPFVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2020/011421 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2019/062107
Veröffentlichungsdatum: 16.01.2020 Internationales Anmeldedatum: 11.05.2019
IPC:
B60T 8/40 (2006.01) ,B60T 8/42 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8
Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
32
ansprechend auf eine Geschwindigkeitsbedingung, z.B. Beschleunigung oder Verzögerung
34
mit einer Druckregelvorrichtung, die auf eine Geschwindigkeitsbedingung anspricht
40
einen zusätzlichen Druckmittelkreis umfassend, der eine Druckerzeugungs-Einrichtung zum Ändern des Bremsdrucks enthält, z.B. vom Rad angetriebene Pumpen zum Feststellen einer Geschwindigkeitsbedingung oder unabhängig vom Bremssystem gesteuerte Pumpen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8
Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
32
ansprechend auf eine Geschwindigkeitsbedingung, z.B. Beschleunigung oder Verzögerung
34
mit einer Druckregelvorrichtung, die auf eine Geschwindigkeitsbedingung anspricht
42
mit Ausdehnungskammern zum Regeln des Bremsdrucks
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
NAVRUZ, Yakup; DE
KURZ, Edgar; DE
SCHULLER, Wolfgang; DE
KURZ, Holger; DE
Prioritätsdaten:
10 2018 211 246.007.07.2018DE
10 2018 219 605.215.11.2018DE
Titel (DE) BREMSSYSTEMDÄMPFVORRICHTUNG
(EN) BRAKE-SYSTEM DAMPING DEVICE
(FR) DISPOSITIF D'AMORTISSEMENT DE SYSTÈME DE FREINAGE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Bremssystemdämpfvorrichtung (10) mit einem ersten Raum (20), an den hydraulischer Druck anzulegen ist, und einem zweiten Raum (24), in dem sich ein kompressibles Medium befindet, und einem ersten Trennelement (22) zum Abtrennen des ersten Raumes (20) vom zweiten Raum (24), wobei die Bremssystemdämpfvorrichtung (10) einen dritten Raum (28), in dem sich ein kompressibles Medium befindet, und ein zweites Trennelement (26) zum Abtrennen des zweiten Raumes (24) vom dritten Raum (28) aufweist, wobei der zweite Raum (24) mit dem dritten Raum (28) mittels eines in dem zweiten Trennelement (26) gestalteten Durchlasses (50) mediumleitend verbunden ist, und dass mit dem ersten Trennelement (22) ein Verschlusselement (34) zu bewegen ist, mittels dem der Durchlass (50) zu verschließen ist, sobald in dem ersten Raum (20) der hydraulische Druck einen vordefinierten Druckwert (68) erreicht hat.
(EN) The invention relates to a brake-system damping device (10), comprising a first chamber (20), to which hydraulic pressure is to be applied, a second chamber (24), in which there is a compressible medium, and a first separating element (22) for separating the first chamber (20) from the second chamber (24). The brake-system damping device (10) comprises a third chamber (28), in which there is a compressible medium, and a second separating element (26) for separating the second chamber (24) from the third chamber (28). The second chamber (24) is connected, for medium conduction, to the third chamber (28) by means of a passage (50) formed in the second separating element (26). A closure element (34) is to be moved with the first separating element (22), by means of which closure element the passage (50) is to be closed as soon as the hydraulic pressure has reached predefined pressure value (68) in the first chamber (20).
(FR) L’invention concerne un dispositif d’amortissement de système de freinage (10) qui comporte un premier espace (20) auquel de la pression hydraulique doit être appliquée et un deuxième espace (24) dans lequel se trouve un milieu compressible, et un premier élément de séparation (22) destiné à séparer le premier espace (20) du deuxième espace (24), le dispositif d’amortissement de système de freinage (10) comportant un troisième espace (28) dans lequel se situe un milieu compressible ainsi qu'un second élément de séparation (26) destiné à séparer le deuxième espace (224) du troisième espace (28), le deuxième espace (24) étant relié en guidage de milieu au troisième espace (28) au moyen d’un passage (50) ménagé dans le second espace de séparation (26), et un élément de fermeture (34) étant destiné à être déplacé avec le premier élément de séparation (22) et permettant de fermer le passage (50) dès que la pression hydraulique régnant dans le premier espace (20) a atteint une valeur de pression prédéfinie (68).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)